Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.950 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Seiten 1 | 2
ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

19.11.2006 21:35
Bewertet: "Das Geheimnis der gelben Mönche" (1966, Stilverwandte) Zitat · Antworten

Erstmals habe ich diesen Film gestern gesehen.
"Das Geheimnis der gelben Mönche" ist auch unter dem Titel "Wie tötet man eine Dame?" erschienen.
Die bekanntesten Schauspieler sind in diesem Film Steward Granger, Curd Jürgens, Karin Dor und Klaus Kinski.
Ich fand den Film insgesamt leider eher mittelmäßig, aber im Gegensatz zu einigen anderen Stilverwandten Filmen wie "Der Würger vom Tower" immerhin nicht langweilig.
Wieder einmal negativ aufgefallen ist mir, dass Klaus Kinski synchronisiert wurde. Steward Granger spielt seine Ermittlerrolle zwar ganz cool aber immer noch zu wenig ausdrucksstark. Curd Jürgens ist meiner Meinung nach der Part des radikalen Bösewichts gelungen. Karin Dor kommt in diesem Film sehr gut zur Geltung, von daher wird ewureuab ihn bestimmt im Regal stehen haben.
Ich finde, hier handelt es sich um einen akzeptablen Durchschnittskrimi der 60er, der eine Mischung aus Wallace und Bond aus österreichisch/italienischer Produktion werden sollte.
Insgesamt 2/5 Punkte.
Gruß, Ewok

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

20.11.2006 14:35
#2 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, weshalb der Film mit Wallace auch nur irgendwie stilverwandt sein sollte. Wo sind denn die Wallace-Bezüge?


Dennis

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.546

20.11.2006 14:58
#3 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Sieh' mal an, jemand, der mir zustimmt!
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

Havi17 Offline




Beiträge: 3.156

20.11.2006 16:04
#4 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten
Da bin ich anderer Meinung , siehe auch Edgar007 in

http://1686.homepagemodules.de/t59579f22...wandt-quot.html


Gruss
Havi17

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

20.11.2006 20:01
#5 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Wallace-Bezüge in dem Film:
- es gibt einen Ermittler
- es spielen Wallace-Stars wie Kinski und Dor mit
- es werden Leute ermordert
- im Film wird eine Spannung erzeugt
- der Film stammt aus dem Jahre 1966 und wurde parallel zu Wallace gedreht
- der Titel hat eine Affinität zu Wallace
- usw.

Gruß, Ewok

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.546

20.11.2006 20:28
#6 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Wallace-Bezüge in dem Film:
- es gibt einen Ermittler (Na toll, also ist auch "Tote schlafen fest" ein Stilverwandter?)
- es spielen Wallace-Stars wie Kinski und Dor mit (Ok, kann man gelten lassen, wenn auch "Caroline Cherie" und "Unser Mann in Istanbul" dann auch auch dazu gezählt werden KÖNNTEN)
- es werden Leute ermordert (Aha, "Der Soldat James Ryan" wäre also auch nicht ausgeschlosen)
- im Film wird eine Spannung erzeugt ("Suspiria"? )
- der Film stammt aus dem Jahre 1966 und wurde parallel zu Wallace gedreht (Gilt auch für die Winnetou-Filme)
- der Titel hat eine Affinität zu Wallace (Nur in Deutschland, so weit ich weiß, der Film wurde als "Wie tötet man eine Dame" gedreht)
- usw.

Ich zähle zu Artverwandten NUR Filme, die mit den Klischees der Wallace-Reihe konform gehen oder offentlichtlich von deren Erfolg profitieren wollten, das sehe ich hier garnicht gegeben!
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.338

20.11.2006 22:22
#7 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Na ja, Fabi, ich denke, dass Ewok wohl die ganze Aneinanderreihung der diversen Bezüge im Gesamten sieht - und demnach kann man diesen Film sehr wohl als "Stilverwandt" zu den Wallace-Filmen betrachten. Und dass der Titel ausgerechnet in Deutschland an die Wallace-Titel angelehnt wurde, zeigt doch eindeutig, dass man auf der Wallace-Welle mitschwimmen und davon profitieren wollte.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.156

21.11.2006 01:22
#8 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Sehe ich genauso Edgar007,

Die Besetzung und auch die Story sind ein Wallace, der Plot : Millionenerbin
wird nach dem Leben getrachtet, und erhält einen Beschützer (Stilverwandt) ist
ein klassisches wallace Motiv, siehe auch Wallace-Literatur.
Die passenden Darsteller : Klaus Kinski, Karin Dor ...
Einzig das Tempo weicht gegenüber eines Wallace ab, hier liegt das klar
an der Handschrift des Regisseurs Manfred R. Köhler.

Mit dem Thema "Millionenerbin wird nach dem Leben getrachtet und erhält
einen Beschützer" haben die Wallace Filme ganz klar den Anfang gemacht.
Diesbezüglich ist "Das Geheimnis der gelben Mönche" wesentlich näher
stilverwandt als alle anderen Stilverwandten.

Ich finde diese Diskussion sehr interessant. Wurden doch über die Literatur
einige Filme als stilverwandt den Lesern "aufgedichtet" und der Begriff
Stilverwandt/Epigon geprägt und der Leser entsprechend beeinflußt, ich muß
das jetzt mal so sehen, denn wenn man die Sache mal anders betrachten würde,
es würden also keine Stilverwandten/Epigonen Filme von der Literatur geprägt
worden seien, gäbe es diese Diskussion nicht in diesem Maße, denn die Bewertungs-
kriterien wären nicht so vorgegeben wie sie sind. Bzw. in der Literatur nicht
genannte Filme wie dieser hätten kein Problem als stilverwandt akzeptiert zu werden,
weil ein Vergleich mit genannten Epigonen nicht möglich wäre.

M.E. würden in diesem Falle auch "Wartezimmer zum Jenseits & Co." als stilverwandt
gelten, aber eben auch weitere Filme, so wie es Reinhard am 15.11.06 im Thread
"Wann ist ein Film stilverwandt" so schön formuliert hat.

Gruss
Havi17

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

21.11.2006 19:06
#9 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Um Fabi jetzt nicht bloß zu stellen will ich noch mal eben anmerken:
Ich denke durchaus, dass es Filme gibt, die etwas "stilverwandter" sind als dieser (du bist ja mit deiner Mutter auch verwandter als mit der Tante deiner Schwiegermutter).
Zum Beispiel finde ich "Hotel der toten Gäste" oder "Das Wirtshaus von Dartmoor" stilverwandter.
Mit meinen unten aufgeführten Beispielen will ich (wie auch bereits erwähnt) jeweils ein "pars pro toto" geben, warum ich den Film eben noch als stilverwandt einstufe.

Gruß, Ewok

fritz k Offline



Beiträge: 243

22.11.2006 16:15
#10 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Wie stilverwandt oder nicht der Film ist, sei dahingestellt. Sicher gibt es Assoziationen zu Wallace, sicher ist vieles an dem Film ganz anders als bei Wallace.

Unter den Filmen Mitte der 60iger Jahre, die an irgendeinem meist exotischen oder südeuropäischem Ort spielen, ragt dieser Film meines Erachtens nicht heraus.
Als Agentenfilm betrachtet, ist zu viel billige B-Action an diesem Film und von Ferne nicht mit James Bond zu messen.
Für eine Persiflage enthält der Film zu wenig Humor bzw Parodistisches und nimmt sich viel zu ernst. Selbst der immer angenehm selbstironische Stewart Granger kann da nicht viel retten.
Für einen spannenden Kriminalfilm ist die Dramaturgie nicht dicht genug. Der Zuschauer gerät nie in einen fesselnden Sog, im Gegensatz z.B. zu einem recht preisgünstig hergestellten Film wie Jürgen Rolands "Vier Schlüssel".
Da der Film mit Granger, Dor, Kinski, Curd Jürgens und dem damals frisch gebackenen Weltstar Adolfo Celi (gerade noch Bond-Gegenspieler in "Feuerball" gewesen) absolut spizenmäßig besetzt ist, hat wohl der Regisseur die Schelte verdient.
Trotz Star-Ensemble auf dem Niveau der FuManchu-Filme, d.h. für mich schwaches Mittelmaß oder 2-3 v. 5 Pkt.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.546

22.11.2006 16:42
#11 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten
Zitat von fritz k
Als Agentenfilm betrachtet, ist zu viel billige B-Action an diesem Film und von Ferne nicht mit James Bond zu messen.


Naja, dann sieh' dir bitte mal ein paar italienische Vertreter der 60er-Agentenfilmwelle an, die bieten gerade billige Action!
---
http://www.agentennetz.de.vu
---

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

25.01.2007 12:32
#12 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten
Heute wirkt dieser Film wie ein irrer Mix aus James-Bond-Exploitation und Dr-Mabuse-Derivat, garniert mit allen möglichen Fantasy-, Action-, Abenteuer- und Krimielementen. Man hat so ein wenig den Eindruck, die Produktion wusste selbst nicht wirklich, in welche Richtung es letztendlich geht. Der neue Verleihtitel DAS GEHEIMNIS DER GELBEN MÖNCHE, der ja eindeutig auf den Imagewert von Edgar-Wallace-Titeln ziehlt, ist allerdings ebensowenig passend wie der an sich reizvolle Titel WIE TÖTET MAN EINE DAME?, welcher eher nach einer heiteren Kriminalkomödie klingt. Letztlich macht sich die Ähnlichkeit zum James-Bond-Stil aber am meisten bemerkbar und so dürfte man den Film am ehesten als Agentenfilm einstufen. Der Film kommt mit einer ganzen Reihe namhafter Schauspieler daher. Auffällig ist auch aus heutiger Sicht, das insgesamt vier Personen aus der Besetzung früher oder später bei einem Bond-Film mitspielten (Curd Jürgens- Der Spion, der mich liebte (1977); Karin Dor- Man lebt nur zweimal (1967); Adolfo Celi, Molly Peters- Feuerball (1965)).
Wenn man sich eine DVD von Cent Entertainment kauft, sollte man eigentlich in Sachen Bildqualität und Ausstattung gewarnt sein. Daher dazu kein weiteres Kommentar. Man muss der Billig-DVD aber immerhin zugute halten, dass sowohl Verleihmarke als auch die Musik nach dem Abspann auf Schwarzbild komplett enthalten sind.
Gruß,
Daniel

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

25.01.2007 14:13
#13 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Der Film erscheint bald neu von NEW und wird optimal präsentiert werden. Im richtigen Bildformat und guter Bildqualität. Der Fim ist ein sehr teuer produzierter Film, der aber einen definitiven Trasharakter hat.
Optimal präsentiert, dürfte er den meisten Usern hier gefallen. Die Cent DVD habe ich nicht in meiner Sammlung, weil man so den Film nicht geniesen kann.

Der Film hat mit Wallace gar nix gemeinsam. Ist eher ein Euro Agentenfilm.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.156

25.01.2007 16:27
#14 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Da kann ich nicht zustimmen. So unterschiedlich können die
Geschmäcker sein

Gruss
Havi17

Havi17 Offline




Beiträge: 3.156

26.01.2007 08:10
#15 RE: Bewertet Stilverwandte: "Das Geheimnis der gelben Mönche" Zitat · Antworten

Ein Edit ist, obwohl angeboten, leider nicht möglich.

Ich kann die Anmerkungen nicht nachvollziehen.
Das Geheimnis der gelben Mönche ist von seiner Story und Besetzung näher
an einem Wallace als die beiden letzten ausländischen Koproktionen.
Die Tatsache, daß dieser Film mehr Tempo hat begründet noch lange nicht,
daß es sich hier um keinen Epigon handelt, wenn schon die beiden letzten
Wallace eine ganz andere Machart aufweisen und sich sogar noch Wallace
nennen dürfen. Ich finde man sollte sich von den "alten Zöpfen" (Bewertung
in Büchern) distanzieren und beim Thema Epigon die Zuordnung unbeeinflußt
sachlich neu überdenken.

Gruss
Havi17

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz