Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 1.704 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

14.04.2004 20:09
#46 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Ähm, jetzt zu sagen, Eddi Arent würde Szenen oder ganze FIlme kaputtmachen ist meines Erachtens völlig falsch! Der Frosch mit der Maske oder andere Filme wären ohne ihn möglicherweise nicht mal mehr sehenswert!

---
http://www.agentennetz.de.vu
<-Europäische Bond-Kopien->

DanielL Offline




Beiträge: 3.561

14.04.2004 20:13
#47 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ähm, jetzt zu sagen, Eddi Arent würde Szenen oder ganze FIlme kaputtmachen ist meines Erachtens völlig falsch!

Ähm? Hallo? Hat das irgendjemand behauptet? Ich meinte nur seine Rolle in FLUCH ist überspitzt und damit übertrieben. Der Charakter- nicht die Länge seiner Auftritte etc. !!!

Gruß,
Daniel

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

14.04.2004 20:32
#48 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Hallo,

Eddie Arents Rollen in ZIMMER 13 und DER FLUCH DER GELBEN SCHLANGE sind wirklich etwas überspitzt und albern. Trotzdem gehört er zu den Wallace-Filme wie 007 zu James Bond! Außerdem hat er ja in den meisten Filmen wirklich vollend überzeugen können. Mir gefallen z.B. seine Rollen im BUCKLIGEN und MÖNCH.

Grüße
Wolfgang

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

14.04.2004 20:43
#49 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Hallo,

schade, dass er schon 1966 aus der Wallace-Reihe austrat! Besonders in seiner kurzen Rolle in "Das Geheimnis der weissen Nonne" hat er gezeigt, dass er nicht umbedingt einn Komiker ist!

Gruß
Dirk

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

14.04.2004 20:45
#50 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Deshalb wohl gefallen mir (und vielen anderen Wallace-Fans) die Farbfilme nicht, denn:
1. War Eddi ARent nicht mehr dabei
2. Der Wechsel zur Farbe
Das beides zusammen hat denek ich mal sehr dazu beigetragen, dass die Serie nicht mehr erfolgreich war am Ende...

---
http://www.agentennetz.de.vu
<-Europäische Bond-Kopien->

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

14.04.2004 20:51
#51 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Ich denke der Wechsel zu Farbe war sehr postiv und 1966 unvermeidbar! Dass Filme trotzdem sehr gut sein konnten zeigen ja "Der Mönch mit der Peitsche", "Die blaue Hand" und "Der Hund von Blackwood Castle"!
Gruß
Dirk

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

14.04.2004 21:10
#52 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Blaue Hand ein Abklatsch der Gräfin ist...

DanielL Offline




Beiträge: 3.561

14.04.2004 21:40
#53 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich denke der Wechsel zu Farbe war sehr postiv und 1966 unvermeidbar! Dass Filme trotzdem sehr gut sein konnten zeigen ja "Der Mönch mit der Peitsche", "Die blaue Hand" und "Der Hund von Blackwood Castle"!
Gruß
Dirk

*Meine Unterschrift*!!!

Gruß,
Daniel

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

14.04.2004 22:46
#54 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Wo ist denn bitte schön der Film "Der Mönch mit der Peitsche" gut???
Ordentlich Effekte, die an einander geknallt wurden (Schlangen, Krokodile, Gift, Mönch, blablabla...
Zugegeben, es gibt auch richtige Müll-Filme (wie Dirk sie nennt), aber als gute Filme würde ich eher die SW-Filme sehen...

Gruß, Ewok
http://www.wallace-filme.de

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

14.04.2004 23:30
#55 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Ich kann als Wallace-Fan beim besten Willen nichts Negatives an dem Film feststellen! Die von dir so bezeichneten "Effekte" sehe ich eher als abwechslungsreiche Berreicherung! Besonders die Außenaufnahmen (siehe Cover des Hallo-Buches) sind einmalig!

Joachim Fuchsberger und Siegfried Schürenberg in einer ihrer letzten Wallace-Rollen überzeugen voll und auch die geniale Musik Martin Böttchers tut dem gleich.

Für mich einer der besten Farb-Wallace!
"Zugegeben": Ab den Farbfilmen fing die Wallace-Reihe an zu schwächeln, aber ich bin überzeugt, dass dies nicht am Umstieg auf Farbe lag. Die Filme wurden tlw nicht schlecht aber schlechter als die SW-Film inszeniert. Genauso ging es fast zeitgleich der Karl May-Reihe, deren Filme schon immer in Farbe waren.
Zudem kannst du nicht verlangen, dass Krimis über 10 Jahre lang in den Kinos beliebt bleiben, auch wenn sie tlw gut sind! Ab 1967 wuchs eine neue Generation der Kinogänger heran ("New Hollywood"). Durch deren Erfolg musste sich auch bei Wallace etwas ändern. Das war den Produzenten bewusst. Das Ergebnis ist uns wohl allen bekannt, aber ohne diese Änderungen und ohne den Umstieg auf Farbe wäre die Reihe mit Sicherheit schon viel früher zum Stehen gekommen.

Gruß
Dirk

Micha Offline




Beiträge: 1.325

15.04.2004 10:16
#56 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten


Manche Farbfilme gefallen mir sogar besser als manche s/w Wallace. Voran DER HUND VON BLACKWOOD CASTLE, IM BANNE DES UNHEIMLICHEN. Gerade zu dem Zeitpunkt hat die Wallacereihe doch noch mal ein großes Stück an Kult gewonnen. Bei dem Namen Wallace könnte man sich heute doch kaum die rote Mönchskutte, den Gorilla oder die tolle Maske der "lachenden Leiche" wegdenken. Ich glaube auch nicht, dass diese Filme in s/w auch so gut gewirkt hätten.

In Antwort auf:
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Blaue Hand ein Abklatsch der Gräfin ist...

Sicher, wenn man das mit der Irrenanstalt und den Irren Ärtzten (Rudolf Fernau/Carl Lange) vergleicht. Ansonsten seh ich da aber keine große Übereinstimmung.

Tschüss,
Micha

Larry Holt Offline



Beiträge: 45

15.04.2004 10:54
#57 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

die blaue Hand war für mich auch schon immer ein Abklatsch der Gräfin. Viele Elemente waren da in beiden Filmen vorhanden. Auch Gorilla und Buckliger und der Mönch sind ja Abklatsche.

Micha Offline




Beiträge: 1.325

15.04.2004 11:16
#58 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Wovon soll den der Bucklige Abklatsch sein. Ich sehe da keine Parallelen. Sicherlich war er ja ursprünglich als 3. Teil des Hexers gedacht. Aber am Ende blieb doch nicht mehr viel davon übrig.
DEN MÖNCH MIT DER PEITSCHE sehe ich für mich als "Fortsetzung" des UNHEIMLICHEN MÖNCHS. Bis auf das Mädcheninternat, das nicht zu selten vorkam wird ja eine ganz andere Story erzählt und der Inspektor ist ein ganz anderer Charakter sodass ich die beiden Filme nicht zusammen bringe.
Zudem erwähnt ja Sir John im Schwimmbad den unheimlichen Mönch...

Aber jeder sieht es (zum Glück) anders!

Tschüss,
Micha

Benny Offline




Beiträge: 2.451

15.04.2004 11:26
#59 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Ich sehe nur Peitsche und Gorilla als Neuauflagen, wobei sich wie Micha schon sagt der Film sich als selbständiger guter Film entwickelt hat.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

15.04.2004 11:30
#60 RE:Schlechtester Wallace?!? Zitat · antworten

Die blaue Hand sehe ich nicht als "Abklatsch" der Gräfin. Zwar kommt auch ein Irrenhaus vor, aber wenn es danch ginge könnte man auch nach den ganzen Schlössern fragen, die in den Wallace-Filmen vorkamen! Kinksi spielt in seiner Doppelrolle einfach fantastisch -und diesmal NICHT synchronisiert ;-).
Die athmosphärischen Bilder tun ihr übriges dazu bei. Leider kommen diese in der schlechten Fernseh- und VHS-Fassung überhaupt nicht richtig zur Geltung!

Gruß
Dirk

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen