Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.051 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2
Giacco Offline



Beiträge: 1.841

23.11.2019 14:25
#16 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

1968:

Agent 505 - Todesfalle Beirut (D/F/I)
Angelique II (F/I/D)
Der Arzt stellt fest (D/CH)
Bel Ami 2000 (Ö) (Michael Pfleghar)
Caroline Cherie (F/D/I)
Die 3 Supermänner räumen auf (D/I) (The Fantastic Three)
Das Geheimnis der 3 Dschunken (D/I) (Red Dragon)
Die Goldsucher von Arkansas (D/F/I)
Geheimnisse in goldenen Nylons (F/D/I)
Das gewisse Etwas der Frauen (F/I/D)
Das Haus der tausend Freuden (D/Sp)
Helga
In Frankfurt sind die Nächte heiß
Der junge Törless
Kommissar X - Jagd auf Unbekannt
Der letzte Mohikaner (D/I/Sp)
Die letzten Drei der Albatros (D/F/I) (Mutiny in the South Seas)
Mädchenjagd in St. Pauli (Dark Nights in St. Pauli)
Mädchen, Mädchen (Roger Fritz)
Der Mann von Toledo (Sp/I/D)
Old Surehand (Flaming Frontier)
Die Pagode zum 5. Schrecken (GB/D)
Das Phantom von Soho
Die Rache des Dr. Fu Man Chu (GB/D)
Serenade für 2 Spione (D/I)
Sie nannten ihn Gringo (D/Sp)
Sherlock Holmes und das Halsband des Todes (D/F/I)
Die schwarzen Adler von Santa Fé (D/F/I)
Der Transport -1961 - (J.Roland)
Vier Schlüssel (J.Roland)
Welt ohne Scham
Die Wirtin von der Lahn (Ö) (The Seet Sins of Sexy Susan)
Die Zeit der Kirschen ist vorbei (F/D)

Giacco Offline



Beiträge: 1.841

01.12.2019 10:14
#17 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

1969:

An einem Freitag in Las Vegas (D/F/Sp)
Artisten in der Zirkuskuppel: ratlos
Astragal (F/D)
Der Bastard (I/F/D) (Sons of Satan)
Engelchen oder Die Jungfrau von Bamberg (Angel Baby)
Eva - Der große Frauenreport
Frau Wirtin hat auch einen Grafen (D/Ö/I) (Sexy Susan sins again)
Das Geheimnis der gelben Mönche (Ö/I)
Das Geheimnis der jungen Witwe (I/D) (A Black Veil for Lisa)
Der große Postraub (104-minütige Fassung von "Die Gentlemen bitten zur Kasse)
Heißes Pflaster Köln (Walk the Hot Streets)
Ich kann nicht länger schweigen -1961-
Intim-Report
Lady Hamilton (D/F/I)
Michael Kohlhaas - der Rebell
Mit teuflischen Grüßen (F/D)
Mord und Totschlag (Degree of Murder)
Der Ölprinz
Paarungen
Peter und Sabine (Hot Blood)
Playgirl (Will Tremper)
Schatten über Tiran: Kommando Sinai
Sommersprossen (D/I) (Helmut Förnbacher)
.. und morgen fahrt Ihr zur Hölle (F/I/D)
Wie der nackte Wind des Meeres (Schw/D)
Das Wunder der Liebe (Kolle)
Winnetou II
Winnetou und sein Freund Old Firehand

Old Rascal Offline



Beiträge: 26

03.12.2019 10:25
#18 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

An diese Filme erinnere ich mich, sie in den UK-Kinos gesehen zu haben:

Mädchen Rosemarie
Trapp-Film mit Julie Andrews
verschiedene Schwarzweiß-Krimis der deutschen Phase
Buffalo Bill
die gezeigten Winnetou-Filme
Sherlock Holmes mit Christopher Lee
Fu Manchu mit Christopher Lee
Dollar-Filme
Mohikaner

Damit war die Aufmerksamkeit für die gezeigten Filme eher schwach. Am meisten Gewicht war auf den Krimis und den oft belächelten Sauerkraut-Western, die aber gar nicht einmal schlecht waren und mit Steward Granger und Lex Barker bereits vertraute Gesichter brachten.

Giacco Offline



Beiträge: 1.841

03.12.2019 13:05
#19 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Wäre interessant zu erfahren, wo Du in UK gelebt hast und wo Du ins Kino gegangen bist.
Großstadt, Kleinstadt, Provinz ?

Giacco Offline



Beiträge: 1.841

03.12.2019 15:07
#20 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

1970:

Alle Kätzchen naschen gern
Bengelchen liebt kreuz und quer (Sex Adventures of a Single Man)
Besessen - Das Loch in der Wand (NL/D) (Obsessions)
Carmen Baby (US/D)
Chronik der Anna Magdalena Bach
Diamanten-Billard - 1965 (D/F/I) (Diamonds are Brittle)
Durchs wilde Kurdistan
Ellenbogenspiele
Der Fluch der grünen Augen (D/Yug)
Eine Frau sucht Liebe
Frauen, die durch die Hölle Genen (D/Ö/I/Sp)
Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe (D/I) (The Gallery Murders)
Helga & Michael
Heißes Pflaster für Spione (F/D/I)
Der heiße Tod (Sp/I/D)
Im Stahlnetz des Dr. Mabuse -1961- (D/F/I)
Die Jungfrauen von Bumshausen (Run Virgin, Run)
Kamasutra - Vollendung der Liebe
Komm liebe Maid und mache ...
Liebesspiel im Schnee (Ö/US)
Mahlzeiten
Mord im schwarzen Cadillac (I/D)
More .. mehr, immer mehr (Lux/D)
Negresco - eine tödliche Affäre (My Bed is not for Sleeping)
Die Schlangengrube und das Pendel
Tätowierung
Der Turm der verbotenen Liebe (D/F)
Willst du ewig Jungfrau bleiben?
Das Wunder der Liebe II (Kolle)

Old Rascal Offline



Beiträge: 26

04.12.2019 07:27
#21 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Zitat von Giacco im Beitrag #19
Wäre interessant zu erfahren, wo Du in UK gelebt hast und wo Du ins Kino gegangen bist.
Großstadt, Kleinstadt, Provinz ?


Mein familiärer Hintergrund ist zwar ausschließlich österreichisch, doch mussten meine Eltern 1938 aus politischen Gründen das Land verlassen und emigrierten nach Bristol, wo ich im Frühjahr 1941 noch während des Blitz geboren wurde. Bristol ist übrigens auch der Geburtsort von Cary Grant, was ich nicht ohne Stolz erwähnen möchte)). Ich wuchs in Clifton, bekannt durch die Clifton Suspension Bridge, auf. Das ist ein westlicher Vorort. Natürlich erinnere ich mich an viel Schutt und Asche, aber als Kind geht man leicht damit um. Zuhause sprachen wir nur deutsch, ich bekam aber einen englischen Namen und anglisierten Nachnahmen, außerdem auch die Staatsbürgerschaft. Mit den richtigen Beziehungen ging das damals ganz leicht. Von Anfang an wurde ich in die Gesellschaft der localen Kinder integriert, sodass auf den ersten Blick nichts auf einen deutschsprechenden Hintergrund hinwies. Das war sehr wichtig da alles deutsche damals natürlich verhasst war. Auch die Pflichtschule besuchte ich. Als Heranwachsender war ich filmverrückt und liebte am meisten Filme aus der Goldenen Ära des Kino. In Bristol gab es ausgesprochen viele Kinos, ich glaube es waren 50 oder 60, vielleicht mehr. Leider wurden durch den Blitz viele planiert und in den folgenden 20 Jahren gab es ein großes Kinosterben wegen des Fernsehen. Von jenen die ich besuchte existiert praktisch keines mehr. Aus Gründen der Geldknappheit besuchte ich am Anfang vor allem Vorortkinos, die sehr alt waren, ich glaube in den 1910s, 1920s und 1930s erbaut. Wirklich schöne alte Kinos, wie es sie lange nicht mehr gibt. In den 1950s investierte ich praktisch jeden p in Filme. Oft versuchten wir uns hineinzuschleichen, besonders bei Filmen für die wir zu jung waren. Nicht selten wurden wir an den Ohren hinausgezogen, aber das nahm man in Kauf:)) Ich liebte die SW-Krimis aber auch andere Klassiker, die dann bald aus der Mode kamen, aber trotzdem noch wiederholt wurden. Im frühen Fernsehen blühten sie dann aber wieder. Später ging ich sehr gerne in das Embassy Cinema in Clifton. Das war das mit Abstand größte und luxuriöseste Kino, machte aber leider zu als ich Anfang oder Mitte 20 war. In St.Pauls im inneren Bristol besuchte ich gern das Metropol. Das wurde von Cary Grant in seiner Jugend gerne besucht. Leider wurde auch dieses schon zugemacht bevor ich 1971 als 30-jähriger UK zum ersten mal verließ. Das Kinosterben ging rasch weiter und ließ viele Plätze später als wanker points der Pornindustrie zum Opfer fallen. Es war eine schöne aber auch entbehrungsreiche Zeit des Wiederaufbaus in der Bristol zur immer moderneren Stadt mit sehr viel Wohnfläche wurde.

Giacco Offline



Beiträge: 1.841

04.12.2019 14:09
#22 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Vielen Dank für Deine interessanten und ausführlichen Ausführungen, in denen ja auch Deine Verbundenheit mit Film und Kino zum Ausdruck kommt. Das große Kinosterben gab es in den 1960er Jahren leider auch hierzulande: während es 1959 noch 7000 Kinos gab, waren es 1969 nur noch 3.700.
Aber es ist doch schön, dass sich heute immer noch ein paar Leute für die alten Filme von damals interessieren.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.167

04.12.2019 22:48
#23 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Danke für Deinen offenen Beitrag Old Rascal. War interessant zu erfahren!

Gruss
Havi17

Old Rascal Offline



Beiträge: 26

05.12.2019 08:44
#24 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Am liebsten mag ich die Filme der 1930er, 1940er und 1950er. Später gab es natürlich auch noch Highlights aber sie wurden deutlich weniger, jedenfalls sehe ich das so. Ich sah das als wehmütigen Abschied der grossen Kino-Ära. Billigproduktionen gewannen mehr und mehr an Einfluss. Dafür wiederholte das Fernsehen sehr früh wirklich tolle Klassiker.

Es gibt jetzt im Winter nichts schöneres, als im Fernsehsessel zu sitzen und einen uralten Film zu schauen:))

Gubanov Online




Beiträge: 16.129

05.12.2019 19:22
#25 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Auch von mir vielen Dank für die interessanten Schilderungen, @Old Rascal! Gerade als jemand, der die ganzen Klassiker nur aus der Konserve kennt, sind das sehr spannende Erinnerungen, die es auch unbedingt zu bewahren gilt.

Zitat von Old Rascal im Beitrag #24
Am liebsten mag ich die Filme der 1930er, 1940er und 1950er. Später gab es natürlich auch noch Highlights aber sie wurden deutlich weniger, jedenfalls sehe ich das so. Ich sah das als wehmütigen Abschied der grossen Kino-Ära. Billigproduktionen gewannen mehr und mehr an Einfluss.

So sehe ich das auch. Kinosterben und Absinken der Filmqualität waren in den 1960er Jahren zusätzlich zum Medium Fernsehen natürlich auch Faktoren, die sich gegenseitig bedingt und hochgeschaukelt haben. Leider bin ich aber bei britischen Filmen der früheren Jahrzehnte noch relativ unbeleckt. Da gilt es noch viele Sachen zu entdecken.

Old Rascal Offline



Beiträge: 26

07.12.2019 09:17
#26 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Da gibt es wirklich viel zu Entdecken. In den 1930er wurden in UK ausgesprochen viele Filme gedreht, was heute leider kaum mehr jemand weis. Grund war unter anderem auch die Immigration zahlreicher deutscher Kameraleute, Drehbuchautoren und auch Schauspieler. Es gab viele Detektivfilme, die einen angenehmen Kontrast zum amerikanischen Gangsterfilm bildeten und wo auch ungeniert britisches Englisch gesprochen wurde. Der von mir sehr bewunderte Alfred Hitchcock tat sich bereits mit dem ersten britischen Tonfilm im Jahre 1929 hervor. Schauspieler wie Robert Donat wurden mit wunderbaren Filmen wie 39 Steps und The Ghost goes West zum Star. Der Dieb von Bagdad war 1939 ein sehr früher britischer Farbfilm. In den 1940er und 1950er gab es die herrlichen Ealing-Komödien. In den 1950er gab es dann zahlreiche britische Kriegsfilme, die aber nicht so sehr mein Geschmack waren. Wenn man einem schon als Kleinkind die Bomben um die Ohren haut, hat man irgendwann genug davon:((.

Das Abflauen der klassischen Kino Ära war ein Teil eines natürlichen Prozesses. Auch wenn ein sehr schmerzlicher für einen Filmfan. Das Leben selbst wurde ja sehr viel einfacher. Sehr sinnvolle elektrische Geräte waren auf einmal da, überall fliessend Wasser, was vorher wirklich nicht der Fall war. Der Wohlstand hielt Einzug. Das war die angenehme Seite:)).

Havi17 Offline




Beiträge: 3.167

07.12.2019 11:53
#27 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Kennst Du auch die "Saturday Morning Pictures" ?

Gruss
Havi17

Giacco Offline



Beiträge: 1.841

07.12.2019 12:57
#28 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

1971:

Anatomie des Liebesaktes
Andrea - wie ein Blatt auf nackter Haut
Der Arzt von St. Pauli (Street of Sin)
Das ausschweifende Leben des Marquis de Sade (D/US)
Black Beauty (GB/Sp/D)
Blut an den Lippen (Bel/F/D)
Deep End (GB/D)
Deine Frau, das unbekannte Wesen (Kolle) (Female Sexuality)
Dracula jagt Frankenstein (Sp/D/I)
Die Engel von St. Pauli (Angels of the Street)
Einer spielt falsch -1965- (Isr/D)
Erinnerungen an die Zukunft (Harald Reinl) (Chariots of the Gods)
Die fleißigen Bienen vom fröhlichen Bock
Frau Wirtin hat auch eine Nichte (D/Ö/I)
Das gelbe Haus am Pinnasberg
Das Grauen kam aus dem Nebel (I/D) (Death Occurred Last Night)
Der grausame Job (F/D/I) (To Commit a Murder)
Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald
Herzflimmern (F/I/D)
Hilfe, mich liebt eine Jungfrau (D/F)
Ich bin ein Elefant, Madame
Josefine, das liebestolle Kätzchen (D/I) (School for Virgins)
Die letzte Rechnung zahlst du selbst (I/D) (Western)
Liebe durch die Hintertür (Wild, Willing and Sexy)
Liebesnächte in der Taiga
Die Nichten der Frau Oberst (D/I)
Nach Stockholm der Liebe wegen (D/Schw)
Die neunschwänzige Katze (I/D)
Rat mal, wer heut bei uns schläft
Spielst du mit schrägen Vögeln
Technik der körperlichen Liebe
Unser Boss ist eine Dame (I/D) (The Treasure of San Gennaro)
Wer weint denn schon im Freudenhaus

Old Rascal Offline



Beiträge: 26

08.12.2019 19:41
#29 RE: Deutsche Filme der 60er in Großbritannien Zitat · Antworten

Zitat von Havi17 im Beitrag #27
Kennst Du auch die "Saturday Morning Pictures" ?


Ja natürlich, das waren verschiedene Cartoons und Serials für die ganz Jungen. Da musste natürlich jeder dabei sein:)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz