Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.016 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3
Giacco Offline



Beiträge: 1.515

24.12.2017 19:55
#31 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

NOBODY IST DER GRÖSSTE (UN GENIO, DUE COMPARI, UN POLLO)
Italien/Deutschland/Frankreich (1975) - Regie: Damiano Damiani - FSK 12 - Verleih: Tobis
Deutsche Erstaufführung: 16.12.1975 (Italien: 19.12.1975)
CAST: Terence Hill, Miou-Miou, Patrick McGoohan, Rik Battaglia

Deutscher Produzent: Rialto-Film (Horst Wendlandt)
Deutsche Darsteller: Klaus Kinski, Raimund Harmstorf, Miriam Mahler, Friedrich von Ledebur

INHALT: Nobody und sein Kumpel wollen dem betrügerischen und rassistischen Kommandanten eines Forts das Handwerk legen. Dazu erfinden sie die Geschichte von einer Goldmine, die sich auf Indianergebiet befinden soll.

KRITIK: "Leone gelang es nicht, den Charme und Witz des Originals einzufangen. Selbst Gaststars wie Kinski, dessen Potenzial hier verschenkt wird, und Raimund Harmstorf vermögen es nicht, den Film auf ein Level mit seinem Vorbild zu hieven. Dafür ist er zu belanglos, kränkelt an einer dünnen und flachen Story. Zwar immer noch ein sehenswerter Western, aber nicht das, was man unter der Obhut eines Sergio Leone erwartet hätte." (Wicked-Vision)



Klaus Kinski hat einen Gastauftritt als Pokerspieler und Revolverheld "Doc Foster". Raimund Harmstorfs Rolle als "Sergeant Milton" gibt auch nicht viel her. Ferner ist Miriam Mahler als Tochter eines Colonels zu sehen, während Friedrich Ledebur (der u.a. auch in den Karl-May-Filmen "Der Schut" und "Schatz der Azteken" mitwirkte) hier auf den Rollennamen Don Felipe hört.

Es handelt sich hierbei zwar wieder um ein Projekt von Sergio Leone, aber um keine echte Fortsetzung von "Mein Name ist Nobody", denn die von Terence Hill verkörperte Figur heißt im Original "Joe Thanks", wobei die Anlehnung an den vorherigen "Nobody" allerdings deutlich erkennbar ist.
Den immensen Erfolg des Vorgängers konnte der Film nicht wiederholen. Immerhin schaffte er es in Italien noch in die "Top 20" der erfolgreichsten Filme der Saison. In Deutschland gab es erneut eine "Goldene Leinwand", jedoch dauerte es diesmal erheblich länger, bis die erforderliche Besucherzahl von 3 Mio. erreicht wurde. Die Verleihung fand erst 1978 statt.

Mark Paxton Offline




Beiträge: 347

25.12.2017 10:34
#32 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Ich bin zwar kein Westernfan, ich habe deinen Thread hier mit Interesse gelesen - ein Kapitel über den deutschen Film bzw. über deutsche Koproduktionen, über die man eigentlich wenig weiß. Interessant auch, welche Produktionsfirmen sich da beteiligt haben. Woher stammen all deine Informationen (Stichwort: prozentuelle Beteiligung) diesbezüglich?

Giacco Offline



Beiträge: 1.515

25.12.2017 12:32
#33 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Zitat von Mark Paxton im Beitrag #32
Ich bin zwar kein Westernfan, ich habe deinen Thread hier mit Interesse gelesen - ein Kapitel über den deutschen Film bzw. über deutsche Koproduktionen, über die man eigentlich wenig weiß. Interessant auch, welche Produktionsfirmen sich da beteiligt haben. Woher stammen all deine Informationen (Stichwort: prozentuelle Beteiligung) diesbezüglich?


Sowas hört man gern, besten Dank.
Als Italowestern-Kenner hat man so seine Quellen. Bei den prozentuellen Beteiligungen handelt es sich um Angaben der italienischen Export-Organisation "Unitalia", die damals im Film-Echo veröffentlicht wurden. Aus dieser Fachzeitschrift stammen auch viele andere Informationen.

Mark Paxton Offline




Beiträge: 347

26.12.2017 12:52
#34 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Danke für die Rückmeldung!

Marty McFly Offline



Beiträge: 11

09.01.2018 16:33
#35 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Kein dt. Film, aber war "Tedeum - Jeder Hieb ein Prankenschlag" eigentlich erfolgreich?

Giacco Offline



Beiträge: 1.515

09.01.2018 21:18
#36 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Zitat von Marty McFly im Beitrag #35
Kein dt. Film, aber war "Tedeum - Jeder Hieb ein Prankenschlag" eigentlich erfolgreich?


"Tedeum" (I/Sp 1972) wurde vom Constantin-Verleih am 17.5.1973 gestartet.
Der Erfolg in Deutschland dürfte nicht mehr als durchschnittlich gewesen sein, eher noch darunter.
Besucherzahlen international:
Italien - c. 1,5 Mio. (Platz 92 der Top-100 der Saison)
Spanien - 1,3 Mio.
Frankreich - 225.825

Marty McFly Offline



Beiträge: 11

10.01.2018 04:44
#37 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Danke für die Info

Prisma Offline




Beiträge: 7.505

12.01.2018 11:56
#38 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Auch ich wollte zwischendurch einfach nur mal loswerden, dass ich die Vorstellungen mit großem Interesse verfolgt habe. Ein ganz großer Fan des Genres bin ich zwar auch nicht gerade, aber mein Auswahlkriterium bei den Italowestern ist meistens die Besetzungsliste gewesen, also habe ich hauptsächlich diejenigen mit deutscher Beteiligung gesehen. Das waren zwar schon einige, aber manche der beschrieben Filme sagten mir bislang noch gar nichts. Deswegen habe ich mir die mal notiert, falls irgendwann wieder ein Italowestern-Anflug kommen sollte. Lange Rede, kurzer Sinn - Danke für deine Mühe und die schön aufgebauten Berichte, Giacco!

Giacco Offline



Beiträge: 1.515

12.01.2018 16:18
#39 RE: Italowestern - Deutsche Produzenten und Darsteller Zitat · antworten

Vielen Dank für die Rückmeldung. Freut mich, hier im Forum wieder etwas mehr von Dir zu lesen, den Du hattest dich in letzter Zeit etwas rar gemacht. Jedenfalls kam es mir so vor.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen