Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 3.887 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Lord Peter Offline




Beiträge: 503

12.10.2016 19:18
#76 RE: Miss Fisher's Murder Mysteries (2012-...) Zitat · antworten

Ganz so hart würde ich es nicht ausdrücken, aber es ist schon was dran. Nach der desaströsen ersten Folge geht es qualitativ zwar wieder deutlich bergauf, aber die Klasse der ersten beiden Staffeln scheint wirklich hinüber zu sein.

Die Macher sind anscheinend der Meinung, daß die Charaktere deutlich wichtiger sind als die Plots, was sich leider als Trugschluß erweist. Es ist zwar schön, Charaktere von allen Seiten zu beleuchten und ihnen Tiefe zu geben, das ist bei aktuellen Serien leider eine Seltenheit. Hier wird das allerdings so übertrieben und auf Dramatik getrimmt präsentiert, daß es einfach unglaubwürdig wirkt, wenn die bekannten Figuren sich plötzlich ganz atypisch verhalten (Tante Pru wurde schon genannt, wenn auch zugegebenermaßen die "verwirrte Oma" etwas hart ausgedrückt ist).

Zwischenergebnis (nach Ansicht der ersten 5 Folgen der dritten Staffel):
Die Folgen versinken in der Beliebigkeit. Man nehme ein "exotisches" Setting (Variete/Kadettenschule/itallienische Restaurants/Sexklinik etc. pp.), lasse dort einen möglichst kreativen Mord geschehen und Phryne und Jack auf getrennten Wegen zum Tatort juckeln. "Charakterszenen" wechseln nun mit "Ermittlungsszenen ab", wobei das Verhältnis etwa 2:1 ist, bis Phryne den Fall schließlich zu aller Zufriedenheit löst. Im Übrigen greift man gelegentlich zu ekligen Schockeffekten, deren Härte einen gelegentlich über die FSK 12-Freigabe rätseln läßt.

Das klingt jetzt alles vielleicht etwas negativ, abgesehen von der ersten Folge stimmte der Unterhaltungseffekt mMn durchaus noch, aber das besondere, der Zauber der ersten Folgen ist dahin, und momentan würde ich die Rufe nach einer 4. Staffel eher verneinen. Man sollte nicht erst aufhören, wenn man ganz unten ist.

Lord Peter Offline




Beiträge: 503

15.10.2016 10:22
#77 RE: Miss Fisher's Murder Mysteries (2012-...) Zitat · antworten

Zum Abschluß muß ich sagen - wenn wir nun am Ende angekommen sein sollten, könnte ich damit leben. Auch, wenn Lord Fisher nur in drei Folgen auftaucht, ich kann den Mann einfach nicht leiden, weshalb mich jegliche Dramatik um diese Figur kalt läßt. Zudem ist das um seine Person konstruierte Verbrechen einfach nur armselig geplottet, das hätte man auch in einer Folge abhandeln können. Immerhin ist Tante Pru aber wieder die alte.

Zum Staffelausklang wird immerhin noch mit einigen Punkten aufgeräumt, so dürfen wir endlich die Hochzeit von Dotty und Hugh erleben (wenn auch eher als Wirbelwindaktion) und in der letzten Szene kommt es endlich zum ersten Kuss zwischen Phryne und Jack.

Das Bonusmaterial ist wieder mal reichhaltig, allerdings nervt das Nichtvorhandensein einer "Alles abspielen"-Funktion, und die beiden Produzentinnen Eager und Cox wirken doch sehr selbstverliebt. Nett dagegen die Episoden-Intros der Charaktere und Mr. Butlers Cocktailrezepte. Ein Ärgernis dagegen die eingedeutschte Titeltafel im Vorspann, mit so etwas muß man nach zwei Staffeln mit Originalmaster nicht anfangen.

Wertung (mit Sympathie-Bonus):
1. Staffel - 8,5/10 Punkten
2. Staffel - 8/10 Punkten
3. Staffel - 6/10 Punkten

Lord Peter Offline




Beiträge: 503

27.07.2019 11:50
#78 RE: Miss Fisher's Murder Mysteries (2012-...) Zitat · antworten

Nachdem die Serie nun (anscheinend) längst abgedreht und versendet ist und die Auflagen der ersten 4 Romane schon ewig vergriffen sind, gibt es doch noch eine Neuigkeit auf dem Buchmarkt:

https://www.amazon.de/gp/product/B07JL1Y...FZSTT5GYNFCMVMM

Es handelt sich hier allerdings weder um eine Neuauflage des Reihenauftakts noch um eine Fortführung in Form des 5. Bandes, nein, aus unerfindlichen Gründen griff man mittenrein und veröffentlicht hier den 14. Band "Queen of the Flowers" aus dem Jahre 2004 erstmals in deutscher Sprache. Und immerhin ist es ein (innerhalb der ersten Staffel) verfilmter Stoff.

Natürlich nimmt der geneigte Fan auch so etwas gerne mit, aber unverständlich bleibt es...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Gubanov Offline




Beiträge: 15.974

27.07.2019 12:13
#79 RE: Miss Fisher's Murder Mysteries (2012-...) Zitat · antworten

Ich hoffe, es geht dann in absehbarer Zeit 'mal weiter mit dem Spielfilm "Miss Fisher and the Crypt of Tears". Der ist immerhin schon seit November 2018 abgedreht.

Lord Peter Offline




Beiträge: 503

27.07.2019 13:00
#80 RE: Miss Fisher's Murder Mysteries (2012-...) Zitat · antworten

Ich auch. Aber da steckt man wohl noch mitten in der Postproduktion...

Lord Peter Offline




Beiträge: 503

27.07.2019 17:49
#81 RE: Miss Fisher's Murder Mysteries (2012-...) Zitat · antworten

Übrigens war es ziemlicher Dummfug, dem Roman in der Übersetzung denselben Titel zu verpassen wie der entsprechenden Fernsehfolge - denn im Gegensatz zur recht freien Verfilmung gibt es im Buch keinen gewaltsamen Todesfall, sondern nur einen Mordversuch...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen