Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 141 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.488

23.09.2021 14:03
Der Schocker (1973) Zitat · Antworten

DER SCHOCKER - (TRAITEMENT DE CHOC)
Frankreich/Italien (1973) - R: Alain Jessua - DE: 7.9.1973 - FSK 16 - V: Fox-MGM
Darsteller: Annie Girardot, Alain Delon, Michel Duchaussoy, Robert Hirsch, Jeanne Colletin



Die Enddreißigerin Helene Masson ist eine erfolgreiche Modedesignerin. Als ihr Lover sie wegen einer jüngeren Frau verlässt, gerät sie in eine Art Midlife-Crisis und entschließt sich zu einer Kur im Institut von Dr. Devilers, der eine besondere Frischzellen-Therapie anbietet. Zu seinen Patienten gehören Leute aus der High-Society, die über ein dickes Bankkonto verfügen. Schon nach der ersten Behandlung spürt Helene eine positive Wirkung. Am Rande nimmt sie wahr, dass das Service-Personal, das ausschließlich aus jungen Portugiesen besteht, sich etwas seltsam verhält. Auch innerhalb der Klinik macht sie ein paar merkwürdige Beobachtungen. Als dann einer der Patienten, mit dem sie sich ein wenig angefreundet hatte, eines morgens auf den Klippen tot aufgefunden wird und angeblich Selbstmord begangen haben soll, will sie zunächst abreisen, entschließt sich dann aber, zu bleiben, um heimlich Nachforschungen anzustellen. Um Einblick in interne Unterlagen zu bekommen, lässt sie sich sogar auf ein sexuelles Abenteuer mit Dr. Devilers ein.

Mit diesem Medizin-Thriller über finstere Machenschaften in einem Sanatorium war Regisseur Alain Jessua damals seiner Zeit voraus. Ein eigener Kuraufenthalt hatte ihn zu der Geschichte inspiriert. Seine meisterliche Inszenierung mit gut dosierten Effekten sorgt dafür, dass sich die bedrohliche Atmosphäre allmählich steigert bis zum letzten Höhepunkt. Dazu bilden die Landschaftsaufnahmen von der bretonischen Küste mit Felsen, Meer und Strand einen wirkungsvollen Kontrast zur kühl-sterilen Atmosphäre in der Klinik. Für die beiden Hauptrollen konnte Jessua zwei Stars des französischen Kinos gewinnen. Annie Girardot zeigt die ganze Palette ihres Talents und ihr Zusammenspiel mit Alain Delon, der als attraktiver Chef des Instituts einiges zu verbergen hat, funktioniert bestens. Beide scheuten sich auch nicht, in einer Strand- und Badeszene völlig nackt vor der Kamera zu agieren.

"Ausgezeichneter Psychokrimi mit ungewöhnlicher Zeit- und Gesellschaftskritik." (Filmdienst)

Frankreich: 1.857.450 Besucher / Paris: 550.779
Spanien: 699.660 7 Italien: ca. 1,4 Mio.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz