Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.351 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Georg Online




Beiträge: 2.694

10.10.2010 18:43
Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

PAUL TEMPLE UND DER FALL CONRAD

Erstsendung 1. Teil: 13.01.1961
Erstsendung 2. Teil: 20.01.1961
Erstsendung 3. Teil: 27.01.1961
Erstsendung 4. Teil: 03.02.1961
Erstsendung 5. Teil: 10.02.1961
Erstsendung 6. Teil: 17.02.1961
Erstsendung 7. Teil: 24.02.1961
Erstsendung 8. Teil: 03.03.1961

Buch: Francis Durbridge
deutsch von: Marianne de Barde
Regie: Eduard Hermann
Musik: Hans Jönsson

Paul Temple: René Deltgen
Steve Temple: Annemarie Cordes
Charlie, sein Diener: Herbert Hennies
Sir Graham Forbes: Kurt Lieck
Denis Harper: Peter René Körner
Dr. Conrad: Karl-Maria Schley
Elliot France: Wolfgang Eichberger
Frau Klein: Elisabeth Opitz
Fritz Günther: Georg Wille
Gräfin Decker: Ilde Overhoff
Inspektor Ullersberg: Jürgen Goslar
Inspektor Vosper: Herbert Steinmetz
Gerda: Margot Ziegler
Joyce: Günther Magda Hennings
June Jackson: Kerstin de Ahna
Mrs. Weldon: Irmgard Först
Paddy: Friedrich W. Bauschulte
und Georg Wille, Alfred Abel-Adermann, Carl Brückel, Carl-Ludwig Wolff, Eugen Lundt, Ferdinand Muth, Fritzleo Liertz, Giseela Claudius, Günther Kirchhoff, Helmut Lorin, Hermann Holve, Irmhild Kuhnt, Josef Eichler, Manfred Brückner, Mathias Deltgen, Robert Neugebauer, Rudolf Kleinfeld-Keller, Ursula Feldhege, Wera Peterson, Winfried Küppers, Wolfgang Schlamminger und andere

Dieses Hörspiele habe ich nun schon geraume Zeit nicht mehr gehört, weshalb es doppelt soviel Spaß macht, da ich nicht mehr weiß, wie es aus geht. Nach Anhören des 4. Teils bin ich nun bei der Hälfte angelangt und möchte einige Worte darüber verlieren.
"Der Fall Conrad" hat alle Zutaten, die ein Paul-Temple-Hörspiel braucht, incl. des obligatorischen "Wo fischt Tommy? - In der Themse" und eines harmlosen Gegenstandes, der ins Zentrum des Interesses rückt - hier ein Cocktailstäbchen.
Interessant ist diesmal das Ambiente, spielt das Hörspiel doch zum Großteil in Deutschland (in Garmisch) und auch in Österreich. Man muss schon schmunzeln, wenn der Hotelkellner mit bayerischem Akzent spricht oder man über das "Reiche Bayern" der 1960er Jahre spricht. Die Ermittlungen führen Paul sogar ins benachbarte Österreich und zwar nach Innsbruck. Faux-Pas der Produktion: der Kellner in einer Innsbrucker "Weinstube" gibt an, selbst aus Innsbruck zu sein, spricht aber wie weitere vorkommende Tiroler in dem Hörspiel nicht Tiroler sondern tiefsten Wiener Dialekt. Die Heurigenmusik im Innsbrucker Lokal passt ebenso wenig. Apropos Musik: ansonsten hat Hans Jönsson hier schon seinen gesamten Halstuch-Soundtrack abgeliefert und so tauchen als Zwischenmusiken immer wieder bekannte Themen aus dem einen Jahr später gedrehten Fernsehsechsteiler auf.
Im Unterschied zu bisherigen Fällen hat der Fall aber eine Neuigkeit, die auch Steve in Teil 4 bemängelt: es fehlt der große Hintermann, der sich irgendwie bemerkbar macht, sei's durch einen mysteriösen Anruf, sei's durch einen Brief oder nur durch ein Pseudonym. Dafür hat aber auch der Fall "Conrad" jede Menge Verdächtige, inklusive Inspektor Ullersberg von der Garmischer Polizei, die immer wieder "zufällig" dort auftauchen, wo auch die Temples ermitteln, sogar in jener Weinstube in Innsbruck.
In jedem Fall macht auch dieses Hörspiel Spaß, tolle Stimmen (ich muss über die Naivität, mit der Annemarie Cordes die Rolle der Steve Temple anlegt jedesmal erneut lächeln) - mit Peter René Körner, Karl Maria Schley, Magda Hennings und Friedrich W. Bauschulte sind hier erneut die Temple-Stammsprecher vertreten. Besonders gut gefällt natürlich Jürgen Goslar als Inspektor Ullersberg.
Obwohl schon eines der letzten Hörspiele (ich spreche hier von der WDR-Version, die BR-Version von 1959 wäre natürlich auch interessant - hier sprachen Karl John, Rosemarie Fendel und unter anderem Horst Tappert), immer noch 100% Durbridge und damit absolut gelungene spannende Unterhaltung!

P.S.: Die BR-Version mit Karl John als Paul Temple und Rosemarie Fendel als Steve Temple, Regie: Willy Purucker, hatte Titel und zwar:
1. Teil: Ein Herr kommt aus München, 26. November 1959, BR, 35'25"
2. Teil: Ein merkwürdiger Patient, 3. Dezember 1959, BR, 41'00''
3. Teil: Später Besuch, 10. Dezember 1959, BR, 39'35''
4. Teil: Fahrt nach Innsbruck, 17. Dezember 1959, BR, 36'50''
5. Teil: Cocktail im Hotel Römer, 29. Dezember 1959, BR, 36'10''
6. Teil: Captain Smith, 7. Januar 1960, BR, 40'30"
7. Teil: Kaffee für Miss Conrad, 14. Januar 1960, BR, 38'35"
8. Teil: Bild in der Zeitung, 21. Januar 1960, BR, 35'30"

Baal1985 Offline



Beiträge: 27

08.11.2012 16:34
#2 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Also ich kenne lediglich die BR-Version aus dem Jahr 1959.

Mein Urteil darüber ist: Schlecht, schlechter, "der Fall Conrad."

Bemerkenswert uninspiriert, schlimmer als jedes Lehrbuch leiert der Meister sein Standardrepertoire herunter. Allein die Anfangsszene, in der Paul Temple haarklein von der Polizei erklärt bekommt wer wie in was verwickelt ist , bringt jedem der ein Hauch von Gespür für gute Dramatik die letzte Mahlzeit hoch, direkt vor die Stereo-Anlage. Auch das obligatorische myteriöse Symbol wird derart "an den Haaren herbeigezogen" präsentiert, dass man zwanghaften Drang verspürt auszuschalten.

Von den sprachlichen Mängeln das Rosemarie Fendel z.B. als Steve Ihren Gatten urdeutsch "Paul" nennt, will ich gar nicht erst anfangen.

In meinen Augen lohnt sich dieser Fall...absolut nicht. 1/5 Punkte.

Mark Paxton Offline




Beiträge: 307

09.11.2012 06:14
#3 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Also ich habe dieses Hörspiel gerade erst vor Kurzem wieder gehört und es macht mir immer wieder große Freude. Worauf bezog sich Deine Kritik hauptsächlich? Auf die Umsetzung des Bayerischen Rundfunks (wenn ja, woher hast Du die Aufnahme?)? Oder auf die Geschichte? Das Durbridges Krimis keine realitätsnahen, sondern konstruierte Geschichten waren, ist ja klar...

Georg Online




Beiträge: 2.694

02.01.2013 17:06
#4 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

BR 2 wiederholt "Paul Temple und der Conrad-Fall" ab 20.02.2013.
In dieser BR-Version von 1959 (die vor der gängigen mit René Deltgen entstand) sprach Karl John den Meisterdetektiv und Rosemarie Fendel spielte seine Frau.

BR 2 - Mittwoch, 20. Feb 2013 20:03 Teil 1/6, (angekündigte Länge: 55:34)
BR 2 - Donnerstag, 21. Feb 2013 21:03 Teil 1/6, (angekündigte Länge: 55:34)
BR 2 - Mittwoch, 27. Feb 2013 20:03 Teil 2/6, (angekündigte Länge: 50:41)
BR 2 - Donnerstag, 28. Feb 2013 21:03 Teil 2/6, (angekündigte Länge: 50:41)
BR 2 - Mittwoch, 6. Mär 2013 20:03 Teil 3/6, (angekündigte Länge: 50:49)
BR 2 - Donnerstag, 7. Mär 2013 21:03 Teil 3/6, (angekündigte Länge: 50:49)
BR 2 - Mittwoch, 20. Mär 2013 20:03 Teil 4/6, (angekündigte Länge: 54:30)
BR 2 - Donnerstag, 21. Mär 2013 21:03 Teil 4/6, (angekündigte Länge: 54:30)
BR 2 - Mittwoch, 27. Mär 2013 20:03 Teil 5/6, (angekündigte Länge: 52:07)
BR 2 - Donnerstag, 28. Mär 2013 21:03 Teil 5/6, (angekündigte Länge: 52:07)
BR 2 - Mittwoch, 3. Apr 2013 20:03 Teil 6/6, (angekündigte Länge: 52:19)
BR 2 - Donnerstag, 4. Apr 2013 21:03 Teil 6/6, (angekündigte Länge: 52:19)

Steve Offline



Beiträge: 19

02.01.2013 21:28
#5 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Zitat von Georg im Beitrag #4
BR 2 wiederholt "Paul Temple und der Conrad-Fall" ab 20.02.2013.
In dieser BR-Version von 1959 (die vor der gängigen mit René Deltgen entstand) sprach Karl John den Meisterdetektiv und Rosemarie Fendel spielte seine Frau.

B



...das ist ja absolut genial! Also, ich habe hier in diesem Forum am ersten Tag schon so viel erfahren, dass ich jetzt schon sagen kann, dass es sich absolut gelohnt hat, einzutreten!

Ich kenne nur die "normale" Version mit Rene Deltgen, deshalb wird die BR-Version etwas Neues für mich sein! Einfach super!

Jack_the_Ripper Offline




Beiträge: 378

21.02.2013 17:35
#6 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Nochmal zur Erinnerung, gestern ging die Bayern 2-Wiederholung los, heute wird der 1. Teil nochmal ausgestrahlt, hab mit halbem Ohr reingehört, ähnelt inhaltlich naheliegenderweise sehr stark der Rene Deltgen-Version, macht aber insgesamt einen behäbigeren, schwungloseren, "heruntergelesenen" Eindruck, wobei sich Karl John und Rosemarie Fendel noch recht tapfer schlagen. Und Fritz Strassners bayerischer Tonfall passt auch perfekt.

Mark Paxton Offline




Beiträge: 307

26.02.2013 18:12
#7 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Ist denn die bayerische Version auf CD erschienen? Das wäre sonst ja auch was für Pidax, die bringen doch neuerdings auch Hörspielklassiker heraus.

Steve Offline



Beiträge: 19

27.02.2013 16:47
#8 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Zitat von Mark Paxton im Beitrag #7
Ist denn die bayerische Version auf CD erschienen?


Nicht, dass ich wüsste. Zumindest habe ich bisher keine Infos gefunden. Außer der Version mit Rene Deltgen und Anemarie Cordes findet man nichts auf CD.
Das ist leider schade, da ich den ersten Teil von letzter Woche verpasst habe, mein Computer total abgestürzt ist und ich nichts aufnehmen konnte...

Baal1985 Offline



Beiträge: 27

26.11.2013 10:53
#9 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Ich habe es 2004 oder 2005 im Radio gehört und noch auf Kassette aufgenommen. Aber ich bleibe dabei, der Fall gehört eher zu Durbridges schwächeren Werken und auch die Umsetzung kann nicht mit dem Pendant des WDR mithalten.

Georg Online




Beiträge: 2.694

11.04.2014 20:13
#10 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

PAUL TEMPLE UND DER CONRAD-FALL
mit Karl John, Rosemarie Fendel, Horst Tappert, Jürgen Goslar, Wolfgang Büttner und Kurt Schmidtchen erscheint demnächst bei Pidax! Der genaue Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Lord Peter Offline




Beiträge: 328

19.04.2014 12:36
#11 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Momentan gibt's die BR-Fassung auch bei Youtube:

http://m.youtube.com/watch?v=c2q2Q-NZSks...TjX5cYMKFt5213g

Mark Paxton Offline




Beiträge: 307

22.04.2014 19:02
#12 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

... gab's. Wenn man den Link anklickt, kommt die Info: "Wurde vom Benutzer gelöscht". Ich nehme mal an: aus Rechtsgründen!

Lord Peter Offline




Beiträge: 328

18.05.2014 13:04
#13 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

Gut, daß ich schneller war...

Vandyke Offline



Beiträge: 34

25.09.2014 11:36
#14 RE: Bewertet Hörspiel: "Paul Temple und der Fall Conrad" (1960, 8) Zitat · antworten

So gesehen mag ich beide Fassungen nicht. Klar wenn ich wählen müsste, würde ich immer die WDR-Fassung vorziehen, weil ich eben an die festen WDR-Sprecher gewöhnt bin, auch wenn in der BR-Fassung zumindest mit Ernst Ginsberg ein Darsteller ist, der beim WDR schon in einem Temple mitgespielt hat und mit Jürgen Goslar einer, der auch noch in der WDR Fassung des gleichen Falles mitspielt. Aber es fehlt eben der geheimnisvolle Unbekannte im Hintergrund. In der BR-Fassung kann ich mir des Eindruckes nicht erwehren, als würde Rosemarie Fendel als Steve einfach nur ihren Text vorlesen und dann froh zu sein, erstmal nicht dran zu sein

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen