Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.533 mal aufgerufen
 Schauspieler/-innen
Seiten 1 | 2 | 3
Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 18:09
Stewart Granger Zitat · Antworten

Ich finde ihn in "Das Geheimnis der weissen Nonne" u. "Das Geheimnis der gelben Mönche" sehr gut und elegant.In den Surehand-Filmen hat er mir nicht so zugesagt.Man weiß aber auch,das er seine grosse Zeit in Hollywood hatte.Alles in Allem ein profilierter Schauspieler!Für Interessierte:unter http://www.prisma-online.de kann man eine Biographie über ihn nachlesen.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

13.11.2007 19:55
#2 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Ich mag seinen Stil in den Krimis nicht so gerne. Granger wirkt auf mich immer so amerikanisch. Er könnte auch in irgendeiner Billig-Serie aus den USA mitspielen. In Erinnerung bleibt er natürlich durch "Das Geheimnis der weißen Nonne" und "Wie tötet man eine Dame". Zwei Filme, die ohne ihn und mit der Besetzung durch Heinz Drache sicherlich besser geworden wären. Aber dies ist meine Meinung.

Gruß, Ewok

Tarzan Offline



Beiträge: 948

14.11.2007 18:45
#3 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Ein toller Krimi mit Stewart Granger ist übrigens auch THE SECRET PARTNER (Der unheimliche Komplize, 1961).

Ebenfalls nicht schlecht: ANY SECOND NOW (Gleich ist es soweit, 1969).

NinaMz Offline




Beiträge: 71

14.11.2007 18:52
#4 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Stewart Granger ist aus meiner persönlichen Betrachtung heraus absolut k e i n Krimi-Darsteller.

In seinen Soft-Filmchen als Grandsigneur gerade noch so akzeptabel. In diversen Interviews kamen auch öfter von Kollegen Aussagen, dass er sehr schwierig und arrogant am Set unterwegs war und sich ähnlich divenhaft wie O.W. Fischer aufgeführt haben soll.

König Salomons Diamanten ist ein recht guter Film mit Granger. Herausragend könnte ich keinen benennen.

Tarzan Offline



Beiträge: 948

14.11.2007 19:43
#5 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Ob sich ein Schauspieler am Set daneben benimmt oder nicht - das hat zunächst einmal rein gar nichts mit seiner schauspielerischen Qualität zu tun (siehe Klaus Kinski).

Stewart Granger hat sicherlich in seiner MGM-Zeit einige großartige Filme abgeliefert.

Und auch für seine Krimiparts war er nicht ungeeignet. Den Playboy in ANY SECOND NOW nimmt man ihm unbedingt ab usw.

elvis Offline




Beiträge: 248

14.11.2007 20:19
#6 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Stewart Granger war als "Scaramouche - Der Mann mit der Maske" absolut überragend, ebenso in Moonfleet, diese Parts hätte kein anderer Darsteller besser spielen können !!

Gruß

Elvis

Havi17 Offline




Beiträge: 3.228

14.11.2007 21:52
#7 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten
Mir gefällt er am besten in "Old Surehand" und in
"Das Geheimnis der gelben Mönche"

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.453

15.11.2007 18:11
#8 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von NinaMz

Stewart Granger ist aus meiner persönlichen Betrachtung heraus absolut k e i n Krimi-Darsteller.


Mal DER UNHEIMLICHE KOMPLIZE gesehen? Wer danach immernoch behauptet, Granger sei kein Krimi-Darsteller, dem kann ich dann auch nicht mehr helfen. Das ist einer der famosesten Filme, die ich kenne. U.a. aufgrund Grangers subtiler Schauspielkunst.

Zitat von NinaMz

In diversen Interviews kamen auch öfter von Kollegen Aussagen, dass er sehr schwierig und arrogant am Set unterwegs war und sich ähnlich divenhaft wie O.W. Fischer aufgeführt haben soll.


Möglich, dass das auch andere äußerten. Ich meine mich zu erinnern, dass dies federführend von Mimose Pierre Brice in die Welt gesetzt wurde, den Granger wohl ein ums andere Mal neckisch auf sein nicht vorhandenes schauspielerisches Talent aufmerksam gemacht hat.

Auch wenn viele protestieren werden: Die Karl-May-Filme mit Granger sind nicht zuletzt durch Granger herausragend. Lex Barker mag populärer sein und sich mit dem ewigen Winnetou besser verstanden haben. Granger aber erhält seine Karl Mays bis heute frisch und aktuell aufgrund seiner (ggf. snobistischen) Ironie! Gleiches gilt (verstärkt) auch für z.B. DAS GEHEIMNIS DER DREI DSCHUNKEN, dessen filmischer Gegenwert ohne Granger gegen Null tendiert.

Zitat von NinaMz

Herausragend könnte ich keinen benennen.


Es sind ja viele B-Movies dabei, die ja eigentlich schon per se eher selten herausragen. Perlen wie DER UNHEIMLICHE KOMPLIZE oder das auch schon angesprochene MOONFLEET sind aber m.E. absolute Vorzeigeobjekte!

Gruß
Jan

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.364

16.11.2007 12:42
#9 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Bei den Karl May-Filmen muß er sich als Old Surehand dem Vergleich mit Old Shatterhand Lex Barker stellen und ist hier m.E. klar auf der Verliereseite. Dem Charme und Ausstrahlung von Lex Barker kann er hier in keinster Weise etwas entgegensetzen. Er spielt seinen Part viel zu arrogant.

Bei den Krimis WIE TÖTET MAN EINE DAME?/DAS GEHEIMNIS DER GELBEN MÖNCHE und DAS GEHEIMNIS DER WEISSEN NONNE gefiel er mir aber sehr gut. Auch in GERN HAB ICH DIE FRAUEN GEKILLT fand ich ihn überzeugend. Obwohl ich in NONNE auch gerne mal wieder Heinz Drache als Inspektor gesehen hätte, war der sicher eine gute Abwechslung.

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

16.11.2007 14:05
#10 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Ich meine,das Stewart Grnger kein besonders guter Schauspieler ist.
Er verkörpert immer nur sich selbst,nie die Rolle,in die er hineinschlüpft.
Bei den Karl-May-Verfilmungen habe ich ihn immer als Fremdkörper gesehen.
Die einzige Rolle, die er halbwegs glaubhaft rüber gebracht hat,
war Sir Edward Matherson in " Die Wildgänse kommen ".
Er ist und war ein typisches Hollywood-Produkt,
wo es mehr auf das Gesicht,als das Charisma ankam.

Markus Offline



Beiträge: 658

16.11.2007 14:15
#11 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von Jan
Zitat von NinaMz

In diversen Interviews kamen auch öfter von Kollegen Aussagen, dass er sehr schwierig und arrogant am Set unterwegs war und sich ähnlich divenhaft wie O.W. Fischer aufgeführt haben soll.


Möglich, dass das auch andere äußerten. Ich meine mich zu erinnern, dass dies federführend von Mimose Pierre Brice in die Welt gesetzt wurde, den Granger wohl ein ums andere Mal neckisch auf sein nicht vorhandenes schauspielerisches Talent aufmerksam gemacht hat.



In der Kabel1-Doku sprachen, tatsächlich, Brice und Götz George von der herablassenden Art, die Granger an den Tag gelegt haben soll. Ähnliches erzählen andere ja auch gelegentlich von Christopher Lee.
Gut verstanden hat sich aber Eva Ebner mit ihm.

Gruß
Markus

Havi17 Offline




Beiträge: 3.228

16.11.2007 14:41
#12 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten
@Fadecounter : Ein neues Gesicht. Zu Ehren des Abschieds von
Dieter Thomas Heck, oder wegen des Grand Prix ??

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.453

16.11.2007 14:45
#13 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von Fadecounter

Ich meine,das Stewart Grnger kein besonders guter Schauspieler ist.
Er verkörpert immer nur sich selbst,nie die Rolle,in die er hineinschlüpft.


Ein Vorwurf, dem sich z.B. auch Götz George häufig aussetzen muss. Ob Schimanski, Morlok oder der Totmacher: George spielt immer sich selbst. Deshalb würde ich ihn aber nie als schlechten Schauspieler bezeichnen.

Gruß
Jan

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

16.11.2007 14:56
#14 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

Zitat von Havi17
@Fadecounter : Ein neues Gesicht. Zu Ehren des Abschieds von
Dieter Thomas Heck, oder wegen des Grand Prix ??


Zünftig zum Beginn des Grand-Prix.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.228

16.11.2007 14:58
#15 RE: Stewart Granger - Meinungen zum Schauspieler Zitat · Antworten

@Jan : Interessant genau daran dachte ich auch als ich das
Zitat von Fadecounter las. Und ich bin Gerade im Vergleich
mit Götz George auch Deiner Meinung.

Ich denke es gibt einige Schauspieler die ihr eigenes Ich
einbringen dürfen, da sie renommiert sind. Hier entscheidet
dann gar vielleicht die Tatsache ob einem dessen eigenes Ich
persönlich zusagt oder nicht.

Steward Granger als auch George erinnern mich z.B. eher an
kantige Macho-Typen, die in der heutigen von überemanzipierten Frauen
geprägten Welt mehr und mehr ein Schattendasein führen gegenüber
den zunehmenden Weichmachern.

Gruss
Havi17

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz