Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 1.868 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
WallaceFan Offline




Beiträge: 276

19.10.2007 13:47
Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,

ich hab hier einfach vielleicht etwas ungewöhnliche Frage. Folgendes:
Ich stehe in meinem Freundes- und Bekanntenkreis mit meiner Begeisterung so ziemlich alleine da .
Ehrlich gesagt kennt auch so gut wie niemand Edgar-Wallace und die entsprechenden Filme.
Da die DVD-Boxen im Regal in meiner Wohnung aber eigentlich unübersehbar sind, haben mich jetzt schon desöfteren Leute angesprochen, was dass den für Filme sind. Nach kurzer Erklärung meinten die meisten wie schon gesagt dass sie noch wie was davon gehört haben, andere erwähnten dann die Wixxer-Parodie.

Was mich gefreut hat ist, dass ein paar meinten dass sie sich gerne mal einen Film ausleihen und anschauen möchten, weil wenn ich so ein Fan dieser Filme bin, können die Filme ja nicht so schlecht sein .

Jetzt stehe ich nur vor folgendem "Problem": Da sich die betroffenen Personen wahrscheinlich erstmal nur 1-2 Filme anschauen werden, um dann ihr Urteil zu fällen, möchte ich natürlich Filme wählen, die richtig gut sind.
Klar kann ich das selbst auch beurteilen, und es gibt best. Filme die schon von vornherein wegfallen, weil ich weiß dass sie wenn man sie als Einstiegswallace sieht, garantiert eher dazu führen dass man sich denkt "was ist das denn für ein langweiliger Scheiß", anstatt begiestert alle anderen Filme sehen will.
Das "Problem" ist, dass die meisten überwiegend moderne Filme der 90er und de letzten Jahre gucken, und mit Filmen der 50-70er Jahre eher weniger vertraut sind.

Kurz gesagt:
Welchen Film würdet ihr einem absoluten Wallace-Neuling empfehlen. In die engere Wahl kamen bei mir bisher meine persönlichen Favoriten "Das Gasthaus an der Themse", "Der Zinker" und "Der Mann mit dem Glasauge".

Und was mich auch interessieren würde: Gehts euch genauso wie mir, standet ihr mal vor selbiger Situation ?
Gibt's in eurem privaten Umfeld Leute die auch Wallace-Fans sind wie ihr, oder tauscht ihr euch auch nur über das Forum aus ?

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2007 14:08
#2 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten
"ich hab hier einfach vielleicht etwas ungewöhnliche Frage."
>>> Eine ungewöhnlich gute sogar. Ein hochinteressantes Thema und ich bin schon sehr gespannt auf die folgenden Antworten! Schön auch, wie lebhaft das Ganze hier geschildert wird. Aber um gleich zur Sache zu kommen:

Die von dir vorgeschlagenen Filme "Das Gasthaus an der Themse" und "Der Zinker" würde ich auch in die engere Wahl nehmen, allerdings das "Glasauge" ganz schnell außen vor lassen. Unabhängig davon, dass mir dieser Film sehr gut gefällt, denke ich, dass er weder typisch für die Reihe noch interessant für Wallace-Nichtkenner ist. Wichtig ist es, für Neueinsteiger Filme auszuwählen, die, wie du es ausdrückst, "richtig gut sind". Was wäre demnach "richtig gut"? Du schreibst auch, deine Freunde sehen eher modernere Filme, weshalb ich von so "altmodischen", aber trotzdem liebevollen Filmen wie "Der rote Kreis" absehen würde. Ein Punkt, der bei der Auswahl zu berücksichtigen wäre, wäre demnach MODERNITÄT und auch die AKTUALITÄT des Themas.

Wie aber oben bereits kurz angerissen, sollte man, um diese Filmreihe vorzustellen, einen Film wählen, der geeignet ist, diese facettenreiche Serie zu repräsentieren. Was Wallace-Filme ausmacht, war schon immer ein strittiges Thema. Ich möchte hier nur ganz platonische Dinge wie die wichtigen Darsteller (Fuchsberger / Drache, Arent, Kinski, Schürenberg), den Galgenhumor, das Schwarzweiß-Feeling und die Musik benennen. Ein weiterer Punkt für die Auswahl bestünde also darin, einen TYPISCHEN Film auszuwählen.

Wichtig ist natürlich auch - das sprichst du ja auch selbst an - einen Film zu zeigen, der Nicht als "langweiliger Scheiß" abgetan wird, der also einen guten Spannungsbogen, einen intensiven Einstieg, viele Szenen mit Nervenkitzel, auch viele Morde enthält. SPANNUNG wäre in diesem Zusammenhang ein weiterer sehr wichtiger Punkt.

Sehe ich alle diese Punkte im Zusammenhang - Modernität, Signifikanz und Spannung -, so kommen für mich nur Filme bis einschließlich 1964 in Frage, von denen ich folgende favorisieren würde:
Der Frosch mit der Maske (Modernität: 5 von 5; Signifikanz: 3 von 5; Spannung: 4 von 5)
Die toten Augen von London (Modernität: 3 von 5; Signifikanz: 4 von 5; Spannung: 5 von 5)
Die Tür mit den 7 Schlössern (Modernität: 3 von 5; Signifikanz: 5 von 5; Spannung: 4 von 5)
Das Gasthaus an der Themse (Modernität: 5 von 5; Signifikanz: 5 von 5; Spannung: 4 von 5)
Der Zinker (Modernität: 4 von 5; Signifikanz: 5 von 5; Spannung: 3 von 5)
Das indische Tuch (Modernität: 3 von 5; Signifikanz: 5 von 5; Spannung: 4 von 5)
Der Hexer (Modernität: 5 von 5; Signifikanz: 4 von 5; Spannung: 4 von 5)

Müsste ich mich auf zwei Filme beschränken, würde ich "Der Hexer" und "Das Gasthaus an der Themse" empfehlen, die auch meine ersten Wallace-Filme waren. Bei mir hat es ja zumindest funktioniert...

Nun noch zu deinen anderen Fragen: Eine solche Situation habe ich mir schon hin und wieder ausgemalt, stand aber selbst noch nie davor, da einige ganz profane Dinge dagegen sprechen, nämlich dass ich erstens keine DVDs verleihe und die Einsteiger zweitens gern über die Kabel-Eins-Ausstrahlungen Zugang zum Thema finden, weshalb sie die "wesentlichen Streifen", sollte es diese geben, dann ja schon kennen. In meiner Umgebung kennen fast alle die Wallace-Filme, sei es, weil sie manche gesehen haben (die ältere Generation) oder einfach nur weil ich andauernd darüber spreche (die jüngere Generation). Meine jeweils besten Freunde bekomme ich nach durchschnittlich zwei Jahren auch dazu, eine gewisse Begeisterung für Wallace an den Tag zu legen und sich einige Filme wenigstens einmal anzusehen. Einen habe ich hier sogar ins Forum gebracht...

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 16.10.2007)
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

19.10.2007 15:19
#3 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten
Obwohl mein Lieblingswallace bekanntermaßen "Der unheimliche Mönch" ist, würde ich einem Neuling als erstes "Die toten Augen von London" empfehlen. Die typischen Schauspieler, die Klischeehafte Wallace-Film-Atmosphäre, etwas Trash (Blinder Jack mit Haftschalen und Gorilla-Behaarung) und Spannung. Auch "Der Hexer" ist als EInstiegswallace gut geeignet, während ich vom "Zinker" eher abrate, da er mir doch etwas zu langatmig für einen Freund aktuellen Kinos erscheint...

---
Bunte Agentenabenteuer der 60er
Mein Blog
Meine Filmsammlung
Edgar007 Offline




Beiträge: 2.546

19.10.2007 15:26
#4 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Ich würde die beiden DVDs DER HEXER und DER UHEIMLICHE MÖNCH empfehlen. Sie haben den typischen "Edgar-Wallace-Sound" und das typische Wallace-Feeling. Und sie zählen zu den besten Filmen der Serie.

alive Offline




Beiträge: 76

19.10.2007 16:25
#5 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

die toten augen von london und das indische tuch

DanielL Offline




Beiträge: 4.138

19.10.2007 16:44
#6 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

DIE TOTEN AUGEN VON LONDON, DAS GASTHAUS AN DER THEMSE, DER UNHEIMLICHE MÖNCH und desweiteren einen Farbfilm etwa IM BANNE DES UNHEIMLICHEN.

Gruß,
Daniel

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

19.10.2007 18:04
#7 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Ich würde

Die toten Augen von London
Das Gasthaus an der Themse und
Die Tür mit den sieben Schlössern


als Einstieg empfehlen.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

19.10.2007 18:58
#8 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten
Da "Die toten Augen von London" bisher von den meisten genannt wurde, würde ich diesen Vorschlag gleich einmal aufgreifen!

---
Bunte Agentenabenteuer der 60er
Mein Blog
Meine Filmsammlung
Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2007 19:16
#9 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten
So einfach ist das nicht, Fabi! Hier der aktuelle Stand der Dinge:

4 x "Die toten Augen von London"
4 x "Das Gasthaus an der Themse"

3 x "Der Hexer"

2 x "Der unheimliche Mönch"

1 x "Die Tür mit den 7 Schlössern"
1 x "Der Zinker"
1 x "Das indische Tuch"
1 x "Im Banne des Unheimlichen"
1 x "Der Mann mit dem Glasauge"

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 16.10.2007)
Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

19.10.2007 19:21
#10 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov
So einfach ist das nicht, Fabi! Hier der aktuelle Stand der Dinge:

4 x "Die toten Augen von London"
4 x "Das Gasthaus an der Themse"

3 x "Der Hexer"

2 x "Der unheimliche Mönch"

1 x "Die Tür mit den 7 Schlössern"
1 x "Der Zinker"
1 x "Das indische Tuch"
1 x "Im Banne des Unheimlichen"
1 x "Der Mann mit dem Glasauge"

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 16.10.2007)


Falsch Gubanov,

Die Tür wurde zweimal genannt, von Dir und mir

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2007 19:23
#11 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten
Falsch, Fadecounter, ich habe für "Das Gasthaus an der Themse" und "Der Hexer" abgestimmt, da sich seine Freunde ganz bestimmt keine sieben Wallace-Filme nacheinander ansehen! Es ging darum, zu unterscheiden, welche THEORETISCH möglich wären und welche ich PRAKTISCH auswählen würde.

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 16.10.2007)
Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2007 20:13
#12 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Sicherlich für Wallace-Einsteiger wären auch "Die Bandes des Schreckens","Der grüne Bogenschütze" und "Der schwarze Abt" zu empfehlen.

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

19.10.2007 21:33
#13 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Mit welchem Film man anfängt ist m.E. Einstellungssache, Ich begann mit "Der Hund von Blackwood Castle" - dann flgte "Im Banne des Unheimlichen", "Der Gorilla von Soho", "Der Mann mit dem Glasauge", "Das Verrätertor" und danach "Das Gesicht im Dunkeln" und konnte von WAllace nicht mehr loslassen. Als letzten Constantin/Rialto-Film sah ich "Der unheimliche Mönch", der heute bei mir die Nummer Eins ist. Ich will damit ausdrücken, dass es nicht auf den Film ankommt mit dem man bei Wallace einsteigt, sondern sein eigenes Gefühl bzw. Interesse für Edgar Wallace. Für Einsteiger würde ich daher immer den FROSCH, der MÖNCH, die BANDE und das GASTHAUS als Schwarzweißfilme empfehlen und HUND und UNHEIMLICHE bei den Farbfilmen.

Joachim.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.629

19.10.2007 22:35
#14 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten

Zitat von Mike Pierce
Sicherlich für Wallace-Einsteiger wären auch "Die Bandes des Schreckens","Der grüne Bogenschütze" und "Der schwarze Abt" zu empfehlen.
Schon bei vielen Ferunden und Bekannten erprobt als Einstieg : Der grüne Bogenschütze, der schwarze Abt, der unheimliche Mönch, der Hexer.

Gruss
Havi17

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.821

20.10.2007 00:10
#15 RE: Einstiegs-Wallace-Empfehlung für Neuling ??? Zitat · Antworten
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz