Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.693 Mitglieder
182.174 Beiträge & 7.257 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Wirklich ein hervorragender Film - ein wiederzuentdeckendes Filmwunder!

    Für die Wochenzeitung "Freitag" habe ich eine Empfehlung für die DVD verfasst. Bei Interesse hier

    Grüße

  • Dario-Argento-Buch: Anatomie der AngstDatum04.08.2013 14:15

    Das Buch ist im Druck und soll Mitte August endlich vorliegen :)

    Ich kann übrigens nur empfehlen, das Buch beim Verlag vorzubestellen. Das ist genauso portofrei wie bei Amazon und vom Preis her identisch. Aber da Amazon bei Kleinverlagen in der Regel eine Weile braucht, bis es die Neuerscheinung versandtbereit hat, hält man das Buch bei Verlagsbestellung deutlich früher in Händen. Außerdem verlangt Amazon eine höllische Marge vom Endpreis - es bleibt bei einer Verlagsbestellung auch deutlich mehr bei den Machern kleben als über Amazon :)

  • Thema von Ernst Hofbauer im Forum Film- und Fernsehklass...

    Liebe Freundinnen und Freunde des schrägen Films,

    Willkommen zur 1. Nachtschicht! Ab 02. März geben wir Euch jeden ersten Samstag im Monat immer um 22 Uhr im Kino Babylon/Berlin-Mitte gepflegt was aufs Auge! Wir – das sind Thomas Groh, Bennet Togler und Philipp Stiasny – freuen uns ungeheuer, Euch dazu einzuladen!

    Wo „Die Freunde des schrägen Films“ aufgehört haben, macht „Die Nachtschicht“ weiter. Einmal monatlich am späten Samstagabend gibt es im Babylon wieder ein Programm für alle, die altes Zelluloid und wildes Kino jenseits von Arthouse und Mainstream lieben. Wir starten mit GEISSEL DES FLEISCHES (1965), dem Spielfilmdebüt von Eddy Saller, der auch als österreichischer Russ Meyer gilt. Der grandiose Herbert Fux spielt einen Musiker und Mädchenmörder, der im nächtlichen Wien vor die Hunde geht. Ungebürstet, schrill, erregend!

    Trailer hier: http://www.youtube.com/watch?v=qdq-VnwrQck

    Wie stets zeigen wir altes 35mm- und 16mm-Material: manchmal zerkratzt, manchmal etwas ausgeblichen, immer authentisch. Zusätzlich zum Hauptprogramm präsentieren wir einen knalligen Vorfilm, den wir nicht weiter ankündigen.

    Samstag, 2. März 2013 um 22.00 im Babylon
    GEISSEL DES FLEISCHES
    (Österreich 1965, R: Eddy Saller, D: Herbert Fux; 35mm, 83 Min.)

    mit Vorfilm (35mm, ca. 15 Min.)

    Anknüpfend an einen historischen Mordfall in der Wiener Oper spielt Herbert Fux einen trieb- und potenzgestörten Jazzpianisten und Mädchenmörder. Soll die Wiener Kriminalpolizei den Einsatz eines attraktiven Lockvogels aus den eigenen Reihen wagen? Der Evangelische Film-Beobachter urteilte seinerzeit harsch: „Sie erheben ja alle gewichtig den Zeigefinger, diese sogenannten Sittenfilme, die als Unsitte der Branche von Woche zu Woche in immer denselben Kinos keimen. Doch seit langem ging kein Film so gründlich vor in der Beschaffung des ehrbaren Alibis. (...) Der Streifen beutet unter dem Vorwand moralischer Absichten die Schauwerte des Themas nach allen Regeln filmischer Möglichkeiten aus. Abzulehnen.“ (11. Juni 1966)

    Mit freundlicher Unterstützung von Donau-Film (München), die den Film auch auf DVD veröffentlicht haben: http://www.donaufilm.de/index.php?id=70

    Die Nachtschicht auf Facebook:

    https://www.facebook.com/pages/Die-Nacht...9290677?fref=ts

    Wir freuen uns, Euch am Samstag zu sehen! :)

    Thomas Groh, Bennet Togler und Philipp Stiasny

Inhalte des Mitglieds Ernst Hofbauer
Beiträge: 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz