Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 648 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Georg Offline




Beiträge: 3.264

30.07.2023 12:54
Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Da es hier noch nirgends angemerkt wurde:
Der lange als verschollen gegoltene Krimi "Parkstraße 13" (1960) mit der Musik von Peter Thomas und mit Siegfried Schürenberg, Konrad Georg, Hilde Sessak, Gisela Trowe, Hermann Lenschau und Ralf Wolter (also sehr forenrelevant!) erscheint im September bei Pidax auf DVD:

https://www.pidax-film.de/Film-Klassiker...e-13::2678.html

Ursprünglich war "Parkstraße 13" ein Vierteiler. Diese Version ist verschollen, nach über 15 Jahren Suche wurde aber die Filmversion gefunden, die auf der DVD ist. Das Bild ist topp - obwohl eine Fernsehproduktion ist alles sehr filmisch. Tolle Darsteller und Ohrwurmsoundtrack von Peter Thomas!
Die ursprünglichen drei Cliffhanger sind gut zu erkennen, es wurde in der Filmversion nichts herausgeschnitten, außer die Vor- und Abspänne.

Hier schon mal ein Eindruck von der Musik und vom Vorspann:

https://www.facebook.com/groups/16097876...parkstra%C3%9Fe

TV-1967 Offline



Beiträge: 652

31.07.2023 21:29
#2 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Sehr guter Soundtrack! Da kommt Freude auf!

rasira Offline



Beiträge: 40

01.08.2023 17:12
#3 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Natürlich ebenfalls schon vorgemerkt, wird gleich im September gekauft.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.616

07.03.2024 12:37
#4 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Zitat von Georg im Beitrag #1
Das Bild ist topp - obwohl eine Fernsehproduktion ist alles sehr filmisch. Tolle Darsteller und Ohrwurmsoundtrack von Peter Thomas!


Dem kann ich mich nur anschließen. Für eine Fernsehproduktion macht es einen sehr hochwertigen Eindruck. Wozu selbstverständlich (oder hauptsächlich) die Musik von Peter Thomas und die bekannten Schauspieler beitragen. Verglichen mit den Durbridge- und Reinecker-Mehrteilern würde ich "Parkstraße 13" auf jeden Fall in der oberen Hälfte einordnen. Man muss eben nur darauf einlassen, dass es sich hierbei mehr oder weniger um ein reines Kammerspiel handelt.

Der Kriminalfall als solcher weiß auch angenehm zu unterhalten und ist in Agatha-Christie-Manier gerade zu klassisch. Ein Haus, ein Mord, alle sind verdächtig. Unter letzterem leidet ein wenig der Überraschungseffekt. Da alle gleichermaßen verdächtig sind und man es auch allen zutrauen würde, erschien es zumindest mir ein wenig willkürlich, wer da am Ende als Täter präsentiert wird.

Spannend ist es auch immer, Hilde Sessak außerhalb ihrer stereotypen Wallace-Aufseherinnen-Rollen zu erleben. Auch wenn die zeitliche Nähe zu Wallace größer ist, wirkt sie hier ähnlicher zu ihrer Rolle in "Die Feuerzangenbowle". Dank Ralf Wolter kann man zwischendurch auch zwei-, dreimal schmunzeln, was eine passende Auflockerung in den Stoff bringt.

Insgesamt würde ich mich der Kaufempfehlung anschließen, wenn man einen generellen Sinn für die damaligen TV- und Kino-Krimis hat.

TV-1967 Offline



Beiträge: 652

07.03.2024 13:15
#5 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Ja das stimmt. Ein Kammerspiel. Ich hatte mir durchaus etwas mehr erwartet. Konrad Georg spielt hier auch etwas unsymphatisch finde ich. Aber die tolle Filmmusik wertet natürlich einiges auf.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.616

07.03.2024 16:57
#6 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Stimmt. Ist aber sicherlich gewollt, um auch den Inspektor hinreichend verdächtig erscheinen zu lassen.

TV-1967 Offline



Beiträge: 652

20.03.2024 20:25
#7 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Sehr verwunderlich! Parkstrasse 13 gibt es jetzt schon b. PIDAX als Restposten für 6,9O Euro. Das sagt eigentlich alles ...

rasira Offline



Beiträge: 40

21.03.2024 13:17
#8 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Zitat von TV-1967 im Beitrag #7
Sehr verwunderlich! Parkstrasse 13 gibt es jetzt schon b. PIDAX als Restposten für 6,9O Euro. Das sagt eigentlich alles ...

Ja, es ist wirklich schade, dass anscheinend nicht genug Kunden es wirklich wertschätzen, dass Pidax immer wieder absolute Raritäten ausgräbt, die darüber hinaus auch inhaltlich absolut überzeugend sind. Der physische Markt gibt allgemein einfach immer weniger her, dazu kommen noch die Bluray-Puristen, die grundsätzlich keine DVD kaufen (Form steht über dem Inhalt) oder die S/W-Ablehner. Es ist ein Jammer.
Ich hoffe, dass Pidax noch einige Jahre durchhält und somit noch weitere TV-Glanzstücke veröffentlichen kann.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.912

25.03.2024 16:06
#9 RE: Parkstraße 13 (1960, mit S. Schürenberg, K. Georg, H. Sessak, H. Lenschau, R. Wolter) auf DVD Zitat · Antworten

Zitat von rasira im Beitrag #8
Zitat von TV-1967 im Beitrag #7
Sehr verwunderlich! Parkstrasse 13 gibt es jetzt schon b. PIDAX als Restposten für 6,9O Euro. Das sagt eigentlich alles ...

Ja, es ist wirklich schade, dass anscheinend nicht genug Kunden es wirklich wertschätzen, dass Pidax immer wieder absolute Raritäten ausgräbt, die darüber hinaus auch inhaltlich absolut überzeugend sind. Der physische Markt gibt allgemein einfach immer weniger her, dazu kommen noch die Bluray-Puristen, die grundsätzlich keine DVD kaufen (Form steht über dem Inhalt) oder die S/W-Ablehner. Es ist ein Jammer.
Ich hoffe, dass Pidax noch einige Jahre durchhält und somit noch weitere TV-Glanzstücke veröffentlichen kann.

Titel wie dieser hätten es aber ehrlich gesagt auch in den 2000ern, also als DVD noch das aktuellste Medium war, schwer gehabt, da damals erstmal der Markt mit der "ersten Reihe", sprich den Wallace-Filmen und Co gedeckt war.
Und ja, der physische Markt ist mittlerweile fast tot, Fernsehspiele sind im Gegensatz zu Edgar Wallace- und Karl May-Kinofilmen aber auch nicht sehr dazu geeignet, sich alle 10 Jahre eine neue Generation von Zuschauern und Liebhabern zu erschließen.
Ganz anders als bei Kinofilmen muss ich auch ehrlich gestehen, mir auch sehr gut gemachte Fernsehfilme nur einmal anzuschauen. Nur einige "Feel-Good"-Serien wie "Mit Schirm, Charme und Melone" oder die erste "Star Trek"-Serie habe ich physisch im Regal stehen, weil sie öfter wieder gesehen werden.
Dass beispielsweise ich (so gut wie) nur noch Blu-Rays kaufe, liegt nicht an "Form über Inhalt", sondern dass meine "Sehzeit" dank Familie, Beruf und anderer Hobbys einfach begrenzt ist. Hitchcock, Bond, Wallace, Fellini, Tati, Werner Herzog und Co stehen gut genutzt als UHD oder Blu-Ray in meinem Regal, für Fernsehspiele in SD ohne großartige Extras oder ausführliche Booklets fehlt in der kleinen Mietwohnung mit Familie schlicht der Platz. Einmal irgendwo gucken reicht. Ich wäre glücklich, wenn ARD und ZDF ihre Archive endlich einmal nachhaltig digitalisieren und dann (meinetwegen unregelmäßig) die Mediatheken mal für 2-3 Wochen mit solchen Klassikern füllen. Lineare Wiederholungen im TV müssen es ja gar nicht unbedingt sein. Vieles, was Pidax und Co veröffentlichen, landet ja auch früher oder später bei Prime und Co. Ich hoffe, dass Pidax - sofern sie sich an Digitalisierung und Schaffung der Master beteiligt haben - auch hier ein Stück vom Kuchen verdienen.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz