Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.487

10.02.2023 13:37
Aktion Todesmole 83 (1966) Zitat · Antworten

AKTION TODESMOLE 83 - (MISSIONE MORTE MOLO 83)
Italien/Frankreich (1966) - R: Sergio Bergonzelli - D: 2.12.1966 - FSK 16 - V: Cine-Union
Darsteller: Fred Beir, Gerard Blain, Anna Maria Pierangeli, Albertp Dalbes, Silvia Solar, Mario Lanfranchi, Bruno Arié, Franco Daddi, Pietro Ceccarelli



Professor Lehrmann, der Erfinder eines neuartigen Treibstoffs, wurde ermordet. Auch ein Koffer mit geheimen Dokumenten fiel den Tätern in die Hände. Allerdings enthielt er nur einen Teil der heißbegehrten Formel. Jack Morris, Agent des Secret Service, soll deshalb Robert Gibson, den Chefassistenten des Professors schützen, da man befürchten muss, dass die Gangster sich an ihn halten werden. Gemeinsam mit Robert entdeckt Jack Morris in der Villa des Toten erste Hinweise. Nach wilden Verfolgungsjagden und heimtückischen Mordanschlägen wird ihnen klar, dass zwei verschiedene Banden hinter der Formel her sind. Letzte Station einer mörderischen Jagd ist der Hamburger Hafen, wo es zwischen Landungsbrücken und Riesenkränen zu einem Kampf auf Leben und Tod kommt.

Sergio Bergonzellis erster und einziger Eurospy-Film ist zwar kein Meisterwerk, bietet den Fans des Genres jedoch zufriedenstellende Unterhaltung. Dass die Handlung nicht sonderlich originell ist und mitunter die üblichen Verwirrungen aufweist - Schwamm drüber. Dafür wurden die ständig wechselnden Schauplätze bestechend fotografiert und in die Handlung integriert. Und auch der turbulente Showdown an der Mole 83 im Hamburger Hafen hält nicht nur ein Action-Feuerwerk, sondern auch ein paar Überraschungen bereit. Neben den vielen Landschaftsaufnahmen und einem passenden Soundtrack von Piero Piccioni, wissen auch die Darsteller zu gefallen. Der amerikanische TV-Star Fred Beir ist vom Aussehen her nicht unbedingt ein einprägsamer Typ, zeigt aber in den Prügelszenen, dass er ordentlich austeilen kann. Gerard Blain, der den Assistenten des Professors spielt, hatte bereits in einer großen Hollywood-Produktion ("Hatari") neben John Wayne vor der Kamera gestanden und war zuvor als Star der französischen Nouvelle Vague bekannt geworden. Etwas Abwechslung ins harte Agentenleben bringen die Damen Anna Maria Pierangeli und Silvia Solar, während es unter den Gangstern die ein oder andere aus ähnlichen Produktionen bekannte Visage zu entdecken gibt.

"Agentenjagd durch ganz Europa. Paris, London, Sizilien, Schweizer Alpenpässe, Bern und Hamburg sind die Stationen der Hatz nach gewissen Formeln für einen umwälzenden Treibstoff. Zwei rivalisierende Interessenten-Gruppen reiben sich dabei auf und unser Held vom Secret Service gerät samt Assistenten des ermordeten Entdeckers mitten hinein. Dieser kugelsichere und schlagfeste Held bezirct die Damen der Gegenseite und übersteht alle Gefahren ohne Schramme. Man darf natürlich nicht anfangen, darüber nachzudenken, ob es z.B. möglich ist, Raubvögel abzurichten, einer ganz bestimmten Person die Augen auszuhacken, oder ob in einem renommierten Hotel niemand von Maschinenpistolensalven in den Zimmern Notiz nimmt. Während des Schlußmassakers auf besagter Mole in Hamburg räumen beide Banden so gründlich untereinander auf, dass unser nimmermüder Held nur noch zuschauen braucht, wie sich die gegnerischen Parteien gegenseitig dezimieren. Wie gesagt, vieles bleibt bei diesem Reißer unglaubwürdig und unverständlich, aber Spannung ist vom ersten bis zum letzten Meter vorhanden. Die Situationen wechseln blitzschnell und wer eben die Pistole in der Hand gehabt hat, muss in der nächsten Minute schon sein Heil in der Flucht suchen." (Film-Echo)

Im Film-Echo erhielt der Film seinerzeit keine 10 Meldungen, da der Verleih "Cine-Union" seine Tätigkeit im Frühjahr 1967 einstellte.
Frankreich: 207.119 Bes. (innerhalb des 1.Jahres) - Paris: 30.672 (in 2 Wochen)

Filmplakat:
https://www.imdb.com/title/tt0187297/med...4/?ref_=tt_ov_i

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz