Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 101 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.488

27.01.2023 12:36
Inside out - ein genialer Bluff (1975) Zitat · Antworten

INSIDE OUT - EIN GENIALER BLUFF - (INSIDE OUT)
AT: HITLER`S GOLD (TV USA)
GB/BRD (1975) - R: Peter Duffell - DE: 18.6.76 - FSK 12 - V: Warner-Columbia
Darsteller: Telly Savalas, Robert Culp, James Mason, Wolfgang Lukschy, Günther Meisner, Doris Kunstmann, Adrian Hoven, Aldo Ray, Randolf Kronberg, Remus Peets, Konstantin Gregory



Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs setzt der ehemalige Offizier Ernst Furben alles daran, einen Goldschatz zu finden, der von den Nazis in Berlin vergraben wurde. Es gibt nur einen Menschen, der das Versteck kennt. Dabei handelt es sich um Reinhardt Holtz, der ein hoher Funktionär im dritten Reich war und nun als Kriegsverbrecher in einem Hochsicherheitsgefängnis in Berlin-Spandau sitzt. Gemeinsam mit seinen Komplizen Harry und Sly entwickelt Furben einen kühnen Plan, der es ihnen ermöglichen soll, Holtz aus dem Gefängnis zu entführen, ihm das Versteck der Goldbarren zu entlocken und ihn in seine Zelle zurückzubringen, ohne das jemand Verdacht schöpft.

Action ohne viel Logik. Um ihren aberwitzigen Plan, den Goldschatz aufzuspüren, in die Tat umzusetzen, benötigt das Trio vor Ort zahlreiche Helfershelfer. Seltsamerweise sind diese problemlos zu finden und ohne lange zu zögern bereit, sich an der waghalsigen Aktion zu beteiligen. Um das Erinnerungsvermögen des schon recht betagten und durch ein Beruhigungsmittel etwas verwirrten Holtz zu aktivieren und ihn zum Ausplaudern des Verstecks zu animieren, muss man für ihn die Zeit zurückdrehen und den "Führer" wiederbeleben. Auch das läuft, von kleinen Störungen abgesehen, alles viel zu glatt. Und wenn tatsächlich mal Spannung aufkommt, sorgt man dafür, dass sie schnell wieder verpufft. Wer aber sein Hirn ausschaltet und Spaß am Spiel der Darsteller hat, wird dennoch ordentlich unterhalten. Das Trio, das hinter dem Nazi-Gold her ist besteht aus drei namhaften Stars jener Zeit: Telly Savalas ("Kojak"), Robert Culp ("Tennischläger und Kanonen") und dem aus zahlreichen Filmen bekannten Briten James Mason. Den Kriegsverbrecher Reinhardt Holtz (in Anlehnung an Rudolf Hess) spielt Wolfgang Lukschy, während Günther Meisner als Hitler-Imitator keine schlechte Figur macht. Doris Kunstmann und Adrian Hoven gehören zu den Helfershelfern, wobei letzterer als Gefängnisarzt zu seiner Mitwirkung erpresst wird. Doris Kunstmann spielte zwei Jahre zuvor die Eva Braun in "Hitler - Die letzten 10 Tage". Neben den Darstellern sind es auch die Schauplätze, die den Film sehenswert machen. Gedreht wurde überwiegend in West-Berlin, u.a. am Flughafen Tempelhof, vor dem berüchtigten Gefängnis in Spandau, am Checkpoint Charlie und auf dem Kurfürstendamm.

"Routiniert inszeniert, verliert der Film durch krasse Unglaubwürdigkeiten jegliche Spannung." (Filmdienst)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz