Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 137 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.488

09.07.2022 12:34
Kalter Schweiss (1970) Zitat · Antworten

KALTER SCHWEISS - (DE LA PART DES COPAINS)
Frankreich/Italien (1970) - R: Terence Young - DE: 14.1.1972 - FSK 16 - V: Warner-Columbia
Darsteller: Charles Bronson, Liv Ullmann, James Mason, Jill Ireland, Michael Constantin, Jean Topart, Luigi Pistilli, Gabriele Ferzetti, Sabine Sun



Joe Martin hat die Schatten seiner kriminellen Vergangenheit hinter sich gelassen und lebt mit seiner Frau Fabienne und der 12jährigen Stieftochter an der Cote d´Azur, wo er sich eine neue Existenz aufgebaut hat. Mit der Vermietung seiner Yacht an reiche Touristen sichert er sich ein ausreichendes Einkommen. Doch dann tauchen eines Tages seine Kumpane von früher auf, denen er noch etwas schuldig ist. Er soll ihnen sein Boot für ein größeres Drogengeschäft zur Verfügung stellen. Andernfalls werden sie seine Frau töten, die sie in ihre Gewalt gebracht haben. Joe holt zum Gegenschlag aus, indem er seinerseits die Freundin von Captain Ross, dem Anführer der Gangster, kidnappt.

Routine-Thriller, der von Bond-Regisseur Terence Young nach bewährten Mustern inszeniert wurde. Als Vorlage diente der Roman "Ride The Nightmare" von Richard Matheson. Eine internationale Starbesetzung und die Riviera als Schauplatz lassen darüber hinwegsehen, dass die Skizzierung der Figuren etwas oberflächlich geraten ist. Charles Bronson präsentiert sich körperlich in Bestform und ansonsten so, wie seine Fans es von ihm erwarten. Die vor allem aus Ingmar-Bergmann-Filmen bekannte Schwedin Liv Ullmann spielt seine Frau Fabienne, während Jill Ireland - seine Ehefrau im wirklichen Leben - als Gangsterliebchen im Hippie-Look zu sehen ist. Drumherum gibt es allerlei Action, wobei u.a. eine wilde Autoverfolgungsjagd über kurvenreiche Serpentinenstraßen für Nervenkitzel sorgt.

"Der Regisseur Terence Young und seine Autoren haben sich ganz auf die Ausstrahlung ihres Stars Charles Bronson verlassen und dabei das Gefühl für Längen und Klischée-Dialoge verloren. Sie glaubten sicherlich nicht, den ersten Film mit einer aufregenden Autojagd gedreht zu haben, sie konnten aber wohl kaum wissen, dass ihr Film in aktueller Konkurrenz mit "Diamantenfieber" und "Der Coup" laufen werde. Ein paar kräftige Schnitte erscheinen hier unumgänglich. Das gilt noch mehr für die Szenen, in denen ein Berufskiller, anstatt mit einem Koffer Geld zu türmen, einem zwölfjährigen Mädchen über Stock und Stein nachjagt und auf diese Weise schließlich Geld und Leben verliert. Zweihundert Meter weniger könnten bewirken, dass der Film, der einige wirklich spannende Situationen und verlockende Riviera-Aufnahmen enthält, nicht nur den Charles-Bronson-Fans gefällt." (Film-Echo)

Film-Echo-Note: 3,6 (24 Meldungen) / Erstnote: 3,1
Frankreich: 1.520.000 Besucher
Spanien: 916.498 Besucher
Italien: Pl.24 der 100 erfolgreichsten Filme (Saison 1970/71)

Filmplakat:

https://www.filmposter.net/de/kalter-sch...filmplakat.html

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz