Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 86 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.254

28.06.2022 13:26
Der Tiger ist unter uns (1961) Zitat · Antworten

DER TIGER IST UNTER UNS - (13 WEST STREET)
USA 1961 - R: Philip Leacock - DE: 23.2.1962 - FSK 18 - V: Columbia
Darsteller: Alan Ladd, Rod Steiger, Michael Callan, Dolores Dorn, Mark Slade, Stanley Adams, Jeanne Cooper, Chris Robinson



Raumfahrtingenieur Walt Sherill ist spätabends zufuß auf dem Heimweg und wird fast von einem Auto über den Haufen gefahren. Als er wütend ein Schimpfwort hinterher ruft, stoppt der Wagen und setzt zurück. Ein paar junge Männer springen heraus und schlagen ihn brutal zusammen. Im Krankenhaus erinnert er sich daran, dass der Anführer Chuck genannt wurde und teilt das Sergeant Koleski, dem ermittelnden Beamten mit. Als er nach seiner Genesung wieder zuhause ist, werden er und seine Frau von den Tätern bedroht. Sie verlangen, dass die Nachforschungen eingestellt werden. Weil Sergeant Koleski noch andere Fälle bearbeitet und keine konkreten Ergebnisse vorweisen kann, beschließt Sherill, den die Gewalterfahrung aus der Bahn geworfen hat, den Kampf gegen die Bande selbst aufzunehmen. Er besorgt sich eine Waffe und engagiert einen Privatdetektiv. Doch er ahnt nicht, was er damit auslöst.

Dieses Drama um Jugendkriminalität und Selbstjustiz überzeugt nicht zuletzt durch die sorgfältige und einfühlsame Inszenierung. Aber auch die Darsteller, allen voran Alan Ladd als aus dem seelischen Gleichgewicht geratener Walt Sherill und Rod Steiger als wohlmeinender Sergeant zeigen bemerkenswerte Leistungen. Daneben erweist sich der junge Michael Callan, der den empathielosen und psychisch angeknacksten Chuck verkörpert, als vielversprechendes Nachwuchstalent. Zur Halbstarkengang gehört auch Mark Slade, der hier in einer seiner frühen Rollen zu sehen ist. Er wurde bei uns als "Billy Blue Cannon" in der Western-Serie "High Chaparral" populär, von der das ZDF 45 Folgen ausstrahlte (1969-1972). Damals gewann er den "Goldenen Otto" der Bravo-Leser und ihn selbst gab es als Starschnitt, d.h., man konnte ihn sich in Lebensgröße an die Wand pinnen.

"Jugendkriminalität. Diemal sind es Jungen reicher Eltern. Sie schlagen einen Mann zusammen. Nachts, auf einsamer Strasse. Dieser Mann nimmt auf eigene Faust die Verfolgung der Täter auf, nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen ist. Er kennt nur noch einen Gedanken: Rache. Alan Ladd spielt diesen Mann, Rod Steiger den Sergeant vom Jugenddezernat, den die Wut des Opfers fast zwingt, die Täter zu schützen. Der Film wurde von der Regie und der Kamera sorgsam betreut. Das Drehbuch skizziert die Hauptpersonen ohne belastende Lotungen in die Tiefenpsychologie. Es fehlen erfreulicherweise die lauten Effekte. Die Spannung ist ausreichend für ein mittleres Gepacktsein. (Film-Echo)

Film-Echo-Note: 3,7 (13 Meldungen)
Frankreich: 194.220 Besucher

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz