Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.488

08.10.2021 12:25
Am Abend des folgenden Tages (1968) Zitat · Antworten

AM ABEND DES FOLGENDEN TAGES - (THE NIGHT OF THE FOLLOWING DAY)
GB (1968) - R: Hubert Cornfield - DE: 10.1.1969 - FSK 16 - V: Universal
Darsteller: Marlon Brando, Rita Moreno, Richard Boone, Jess Hahn, Pamela Franklin, Jacques Marin, Al Lettieri



Ein junges Mädchen wird nach der Ankunft am Pariser Flughafen Orly entführt und in einem abgelegenen Haus an der Normandie-Küste festgehalten. Das Kidnapper-Quartett besteht aus der durchgeknallten Vi, ihrem Ex-Lover Bud, ihrem Bruder Wally und dem sadistischen Psychopathen Leer. Die bevorstehende Lösegeldübergabe sorgt für Stress und Aggressionen. Weil sich der grobschlächtige Leer als unkontrollierbar erweist, läuft die Sache aus dem Ruder.

Hier handelt es sich weniger um einen Entführungs-Thriller, sondern mehr um ein Psycho-Drama. Die Handlung ist teilweise verwirrend und das blutige Ende kann auch nicht wirklich überzeugen. Interessant ist dagegen die Besetzung. Marlon Brando als Bud hat in manchen Szenen immer noch die Ausstrahlung wie seinerzeit in "Der Wilde". Rita Moreno spielt die koksende Vi, ihr Bruder wird von Jess Hahn dargestellt und Richard Boone ist als unberechenbarer Leer schon recht angsteinflößend. Das Entführungsopfer, gespielt von Pamela Franklin, hat nicht mal einen Namen, was aber unwichtig ist, da die Figuren ohnehin nur grob umrissen sind.

"Der von Hubert Cornfield mit handwerklicher Glätte inszenierte Film lebt vornehmlich von der Wirkung einzelner Szenen und Szenenfolgen. Um über die Distanz hinweg spannend zu sein, bleibt er in seinen handlungswichtigen Zusammenhängen zu unklar. Unter dieser dramaturgischen Schwäche leiden auch die Schauspieler. Sie können nicht von durchdachten Rollen profitieren, sondern müssen sich von Szene zu Szene interessant machen." (Film-Echo)

Film-Echo-Note: 5,1 (11 Meldungen)
Frankreich: 174.336 Besucher (Paris: 45.900)
Spanien: 988.574 Besucher

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz