Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 123 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.157

02.04.2020 14:53
Blutroter Morgen (1972) Zitat · Antworten

BLUTROTER MORGEN (SITTING TARGET)
AT: Time For Killing (VHS)
GB (1972) - R: Douglas Hickox - DE: 18.8.1972 - FSK 18 - V: MGM
Darsteller: Oliver Reed, Jill St.John, Ian McShane, Edward Woodward, Frank Finlay, Jill Townsend, Freddie Jones



Der zu einer langen Haftstrafe verurteilte Gangster Harry Lomart bereitet gemeinsam mit seinem Zellengenossen Birdy die Flucht aus dem streng gesicherten Gefängnis vor. Der Ausbruch gelingt, doch bevor sich die beiden ins Ausland absetzen, will sich Harry an seiner Frau Pat rächen, die von einem anderen Mann schwanger ist und die Scheidung will. Sie und ihr Liebhaber sollen sterben. Außerdem hat er noch offene Rechnungen mit Typen aus der Londoner Unterwelt zu begleichen. Doch die Zeit drängt, denn die Polizei ist hinter ihnen her. Und Birdy ist vor allem an der Beute aus Harrys letztem Überfall interessiert, die dieser in einem Versteck deponiert hat.

Harter britischer Thriller mit einem großartigen Hauptdarsteller. Oliver Reed zeigt als gewalttätiger und rücksichtsloser Killer eine wahrlich beeindruckende Leistung. Auch Ian McShane als sein hinterlistiger Kumpel Birdy weiß zu überzeugen. Gleiches gilt für Edward Woodward, der sich als Inspektor an die Fersen der flüchtigen Gangster heftet. Neben den starken Männerrollen hat es Jill St.John nicht leicht, sich besonders zu profilieren, denn der Part der treulosen Ehefrau bietet ihr dazu keine großen Möglichkeiten. Die kraftvolle Inszenierung verliert sich nicht in Nebensächlichkeiten und der Score von Stanley Myers passt perfekt zur Handlung und zur Atmosphäre des Films.

"Weil er seine untreue Frau bestrafen will, tötet ein ausgebrochener Bankräuber jeden, der sich ihm in den Weg stellt. Eine ebenso zynische wie sentimentale Gangsterstory, allerdings effektvoll und spannend inszeniert. (Filmdienst)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz