Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 62 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Ray Online



Beiträge: 1.061

10.09.2018 23:43
Das unsichtbare Netz (USA 1954) Zitat · antworten

Das unsichtbare Netz (Night People) (USA 1954)

Regie: Nunnally Jonson

Darsteller: Gregory Peck, Broderick Crawford, Anita Björk, Rita Gam, Peter van Eyck, Marianne Koch u.a.



Berlin, 1953: Ein US-Soldat wird von Agenten der Gegenseite in West-Berlin entführt und über die Grenze gebracht. Lieutenant Van Dyke (Gregory Peck) soll den Soldaten, der Sohn eines einflussreichen Industriellen ist, zurückholen...

Dieser Agentenkrimi atmet die typische Atmosphäre eines Hollywood-Films der 1950er-Jahre inklusive Technicolor und Cinemascope ein. Der Film wird natürlich vor allem durch seinen Star getragen, hat aber auch eine spannende Story zu bieten, die ohne Längen auskommt und einen überraschenden und packenden Showdown parat hält. Der mit allen Wassern gewaschene Dyke pokert im Finale mit hohem Einsatz, wenn er die Gegenseite, die sich auf einen Austausch des US-Soldaten mit einem Ehepaar eingelassen hat, austricksen möchte. Für dieses Forum besonders interessant ist natürlich die Mitwirkung von Peter van Eyck, mit kurzem und schwarz gefärbtem Haar, der einen russisch-stämmigen Hauptmann spielt und Marianne Koch, welche die Lebensgefährtin des Entführten mimt. Beide haben sich leider in der deutschen Fassung nicht selbst gesprochen. Als Pecks Sekretärin und Freundin sieht man die aparte Rita Gam. Etwas mehr Berlin-Außenaufnahmen hätten dem Film sicher nicht geschadet, sonst kann man dem Werk Nunnally Johnsons nicht viel vorwerfen.

Die Blu-Ray von Pidax kann mit einem guten Bild aufwarten. Leider scheint das Label bei den Blu-Ray-Versionen generell auf einen Abdruck der Illustrierten Film-Bühne zu verzichten, was ausgesprochen schade ist.


Spannender Agenten-Krimi im besetzten Berlin mit Gregory Peck, Peter van Eyck und Marianne Koch. 4,5 von 5 Punkten.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen