Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Ray Offline



Beiträge: 1.098

01.11.2017 14:09
Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

Nach den Bond-Darsteller-Rankings und der Rangliste zu den Bond-Songs würde ich als nächstes gerne eine Umfrage zum Thema "Bond-Schurken" starten. Wie im Namen des Themas angedeutet, würde ich mich dabei gerne auf die "Haupt-Bösewichter" beschränken, Handlanger wie Oddjob können wir ja ggf. im Wege eines eigenen Rankings ehren.

Ich werde mich einmal mehr auf eine Top 5 beschränken, gerne dürfen auch wieder mehr oder weniger genannt werden.


01. Christopher Lee als Scaramanga ("Der Mann mit dem goldenen Colt")

Scaramanga ist Bond nicht nur ebenbürtig, sondern in mancher Charaktereigenschaft Bond sogar sehr ähnlich. Scaramanga ist quasi Bond - nur in "böse". Christopher Lee meistert diesen Part herausragend und ist ein entscheidender Grund dafür, dass "Der Mann mit dem goldenen Colt" wesentlich besser ist als sein Ruf.

02. Gert Fröbe als Goldfinger ("Goldfinger")

Gert Fröbes Interpretation des Goldfinger ist tief im kulturellen Bewusstsein verankert und diente als Vorbild nicht nur für Bond-Schurken. Und das, obwohl er bei den Dreharbeiten vor der Kamera nur vor sich hin brabbelte, weil er entgegen der Angaben seines Agenten nicht wirklich Englisch sprechen konnte.

03. Mads Mikkelsen als Le Chiffre in "Casino Royale"

Das Reboot funktionierte auch so gut, weil Mads Mikkelsen einen erstklassigen Gegenspieler abgab. Ausnahmsweise wurden Makel bzw. körperliche/gesundheitliche Schwächen (hier: Asthma, blutendes Auge") effektvoll eingesetzt, ohne dass der Betreffende zum 08/15-Comic-Schurken verkommt (vgl. im Gegensatz dazu manchen Bösewicht der Brosnan-Ära).

04. Robert Davi als Franz Sanchez in "Lizenz zum Töten"

Überraschung Teil 1: Der B-Movie-Charme, den "Lizenz zum Töten" versprüht, wird in weiten Teilen von Robert Davi vermittelt. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich übernahm Davi tragende Rollen eher im B-Movie-Fach. Davi gibt den Narzissten Sanchez mit großer Spielfreude.

05. Sophie Marceau als Elektra King in "Die Welt ist nicht genug"

Überraschung Teil 2: Auch eine Dame schafft es unter meine Top 5. Ist das weibliche Geschlecht auf diesem Gebiet ziemlich unterrepräsentiert (was in gewissem Maße an den Fleming-Romanen liegen dürfte), offenbart Sophie Marceau im besten Brosnan-Bond "Die Welt ist nicht genug", welches Potential in einem weiblichen Gegenspieler liegt, wenn die Figur interessant ausgestaltet ist und die betreffende Darstellerin eine derart bemerkenswerte Performance an den Tag legt.


Wenn ich mir meine Top 5 anschaue, fällt mir auf, dass aus jeder Ära ein Schurke vertreten ist, außer aus der kurzen Lazenby-Zeit. Da Telly Savalas´ Blofeld-Interpretation erfahrungsgemäß recht viele Anhänger hat, wird dieser "Mangel" denke ich durch andere wieder wettgemacht werden können.

Lord Low Offline




Beiträge: 634

02.11.2017 13:40
#2 RE: Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

Hier meine Top 5 der Bondschurken:

1. Goldfinger
2. Blofeld (in "Liebesgrüße aus Moskau" und "Feuerball")
3. Dr. No
4. Max Zorin (in "Im Angesicht des Todes")
5. Raoul Silva (in "Skyfall")

Hierbei wird natürlich klar, dass mich bei Bond vor allem die Klassiker begeistern. Zorin und Silva sind da ja "nur" Variationen der Goldfinger-Rolle. Bei letzterem wurde noch etwas von Trevelyan beigemengt.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.954

02.11.2017 17:32
#3 RE: Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

Zitat von Lord Low im Beitrag #2
Zorin und Silva sind da ja "nur" Variationen der Goldfinger-Rolle.


Silva eine Variation von Goldfinger? Diese These finde ich doch sehr gewagt.

Josh Offline




Beiträge: 7.908

02.11.2017 19:38
#4 RE: Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

Bei Zorin würde ich zustimmen, aber bei Silva? Da würde mich eine Begründung interessieren.

patrick Offline




Beiträge: 2.954

02.11.2017 21:46
#5 RE: Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

1.Christopher Lee (1974)

Als langjähriger Hammer-Film-Fan muss ich Lee's vornehme Bedrohlichkeit, die er als bissiger Graf Dracula 1958 erstmals zum Besten gab, einfach mögen. Auch im "Colt" erinnert jene Szene, die ihn im Bett liegend zeigt, an seine Paraderolle. Auf jeden Fall wertet er den "nur durchschnittlichen" Bond-Film deutlich auf und ist für mich dessen Attraktion.

2.Gert Fröbe (1964)

Er ist wohl das genaue Gegenteil dessen, was man unter einem vollendeten Gentleman versteht. Als ungehobelter und uncharmanter Klotz hat er garantiert keine Sympathiepunkte gesammelt, dafür aber wohlverdiente Anerkennung als einer der eindrucksvollsten Schurken der Filmgeschichte. Zusammen mit seinem nibelungen-treuen Helfershelfer "Odjobb" wird er wohl auf Ewig unvergessen bleiben.

3.Telly Savalas (1969)


Er sieht so aus wie man sich den leibhaftigen Mephisto persönlich vorstellt und gibt Ernst Stavro Blofeld erstmals ein akztptables Gesicht. Donald Pleasance' Vorgarten-Zwerg war ja alles andere als stimmig. Zwar wirkt Telly Savalas auf seine zynische Art etwas humorvoller und charmanter als man es dem eiskalten Drahtzieher aus dem Hintergrund der früheren Filme zugetraut hätte. Aber ein sichtbarer Charakter muss natürlich zwangsläufig differenzierter angelegt sein als ein unsichtbarer. Mit seiner Interpretation kann man jedenfalls gut leben.

4.Adolfo Celi (1965)


Mit seiner Augenklappe wirkt er fast wie ein alter Seebär, nur eben vornehmer. Im Gegensatz zu Goldfinger präsentiert er sich kultivierter und geschliffener aber nicht minder gefährlich.

5.Robert Davi (1989)

Ein Narbengesicht, das für Schurkenrollen geradezu prädestiniert scheint und einen gewissen Brutalo-Charme ausstrahlt.

6.Javier Bardem (2012)

Er vermittelt ein wenig die Aura des Jokers aus den Batman-Filmen. Durchgeknallt, psychopathisch, unberechenbar und bedrohlich.

7. Christoph Walz (2015)

Sein bürgerliches Äußeres trügt, verbirgt sich dahinter doch ein eiskalter Sadist, mit dem nicht zu Spaßen ist. So stellte man sich vor dem geistigen Auge wohl den gesichtslosen Blofeld der ersten Hälfte der 60er-Jahre vor. Gerne noch mehr von ihm.

8.Mads Mikkelsen (2006)

Diesbezüglich hab ich Ray's Charakterisierung nichts nennenswertes hinzuzufügen.

Die restlichen Bösewichter sind teilweise ganz solide, teilweise etwas weniger, haben allerdings alle zusammen nicht mein Herz erobert, weshalb ich auf weitere Ausführungen verzichte. @Ray , dafür freue ich mich umso mehr auf die Besprechung der kultigen Handlanger.

Lord Low Offline




Beiträge: 634

02.11.2017 21:58
#6 RE: Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

Die besten Schurken-Dialoge hat meiner Meinung nach Michael Lonsdale als Hugo Drax in "Moonraker".

Ray Offline



Beiträge: 1.098

03.11.2017 11:17
#7 RE: Rangliste der Bond-(Haupt-)Schurken Zitat · antworten

Zitat von Josh im Beitrag #4
Bei Zorin würde ich zustimmen, aber bei Silva? Da würde mich eine Begründung interessieren.


Dito. Zorin wäre mein Platz 6 gewesen, Bardems Silva hingegen ein todsicherer Kandidat für die "Flop 5".


Zitat von patrick im Beitrag #5
@Ray , dafür freue ich mich umso mehr auf die Besprechung der kultigen Handlanger.


Sehr gut, dann besteht ja insoweit schon mal Interesse. Ansonsten habe ich natürlich auch noch die Bond-Girls auf der Agenda. Aber erstmal schön, dass das Thema Bond-Schurken so gut angenommen wird. Freue mich auf weitere Ranglisten und Kommentare.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen