Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 320 mal aufgerufen
 Off-Topic
TV-1967 Offline



Beiträge: 485

26.04.2016 23:23
Eine markante Stimme lebt nicht mehr... Zitat · Antworten

Wirklich sehr traurig. Wieder ist ein Teil meiner Jugend von uns gegangen. Die bekannte Synchronstimme von Tom Hanks ARNE ELSHOLTZ verstarb leider viel zu früh
mit nur 72 Jahren! Da ich mich für dieses Metier sehr interessiere, ist diese Nachricht umso bedenklicher...

brutus Offline




Beiträge: 12.959

28.04.2016 17:55
#2 RE: Eine markante Stimme lebt nicht mehr... Zitat · Antworten

Schade.

Neben Tom Hanks lieh er seine Stimme aber auch Jeff Goldblum, Bill Murray, Kevin Kline oder Eric Idle.

Einmal können wir ihn auch bei Edgar Wallace hören, in Akasawa

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.446

28.04.2016 21:28
#3 RE: Eine markante Stimme lebt nicht mehr... Zitat · Antworten

Auch in "Das Rätsel des silbernen Halbmonds" war Elsholtz zu hören (als Synchronsprecher von Bruno Corazzari), darüber hinaus verantwortete er bei "Halbmond" und "Akasava" auch die Dialogregie, bei letzterem auch das Dialogbuch. In praktisch allen Bereichen der Synchronisation war Elsholtz überaus talentiert; auch das legendäre Buch zu "Das Leben des Brian" stammt aus seiner Feder. Ein tragischer Verlust; er ist nicht zu ersetzen. Unverständlich, dass er zuletzt immer seltener auf Hanks besetzt wurde (Cloud Atlas, Bridge of Spies); vor zwei Wochen hörte ich ihn noch im Kino auf Bill Murray (Rock the Kasbah) - das dürfte wohl seine letzte Arbeit gewesen sein.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz