Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 675 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Vandyke Offline



Beiträge: 34

12.10.2014 09:37
Neue Temples? Zitat · antworten

Da der WDR und der SWR mit Paul Temple und der Fall Gregory eine Neuproduktion aufgenommen haben, frage ich mal, was würdet ihr davon halten, wenn es weitere Neuproduktionen geben würde. Die BBC hat ja in den letzten Jahren schon insgesamt fünf Temple-Serien produziert und wenn könntet ihr euch in den Rollen von Temple, Sir Graham, Steve und so weiter vorstellen.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.470

12.10.2014 14:27
#2 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

Grundsätzlich ist es sehr zu begrüßen, dass das Interesse für Francis Durbridge weiterhin aufrecht gehalten und durch Neuproduktionen befeuert wird. Die BBC-Inszenierungen sind sicher klasse. Eine von ihnen habe ich selbst auf CD vorliegen. Bei der deutschen Pastewka-Fassung bin ich da noch skeptischer. Generell und nicht nur bei Durbridge geht mir der Zwang, klassische Krimis mit "Ironie" und "Augenzwinkern" würzen zu müssen, um sie für ein modernes Publikum akzeptabel zu halten, bisweilen gegen den Strich, weil die Originale trotz gewissen Humors durchaus ernst gemeint sind. Deshalb zweifle ich auch daran, dass es hierzulande nochmal richtig gute originalgetreue Neu-Temples geben wird. Wäre natürlich umso schöner, wenn ich falsch liegen würde.

PS: Habe im Thread-Titel ein Fragezeichen ergänzt. Ohne erweckte er falsche Hoffnungen.

Mark Paxton Offline




Beiträge: 333

25.10.2014 22:14
#3 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #2
Deshalb zweifle ich auch daran, dass es hierzulande nochmal richtig gute originalgetreue Neu-Temples geben wird. Wäre natürlich umso schöner, wenn ich falsch liegen würde.
Immerhin ist "Der Fall Gregory" das erste Durbridge-Hörspiel seit 14 Jahren. Es gäbe schließlich auch noch einige Paul Temples, die noch niemals in Deutschland gesendet wurden. Die könnte man auch neu aufnehmen. Fans wären sicherlich genug vorhanden und ein Paul-Temple-Hörspiel ist sicherlich nicht aufwendiger zu produzieren als irgendein anderes. Vorschlag: alle Fans schreiben an den WDR und fordern mehr!

Gubanov Offline




Beiträge: 14.470

25.10.2014 22:46
#4 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

Ein solches Unterfangen, einfach quantitativ mehr zu fordern, würde ich noch nicht unterstützen. Erst einmal möchte ich mich von der Qualität des "Fall Gregory" überzeugen, an der ich, wie oben geschrieben, noch deutliche Zweifel habe. Eine Verkomödiantisierung von Durbridge möchte ich jedenfalls nicht noch weiter provozieren ...

Mark Paxton Offline




Beiträge: 333

26.10.2014 10:46
#5 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

Was das Hörspiel mit Bastian Pastewka angeht, so halte ich mich vorerst zurück, bevor ich schon jetzt kritisiere, wo ich es noch nicht gehört habe. Eine "Verkomödiantisierung" würde ich jedoch ablehnen und bei der Forderung nach mehr hatte ich auch nicht daran gedacht, sondern an 1:1-Umsetzungen der Originaltexte mit stilechter Geräuschkulisse, so wie es auch die BBC in den Neuauflagen geschafft hat .

Baal1985 Offline



Beiträge: 28

06.05.2015 01:43
#6 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #2
Generell und nicht nur bei Durbridge geht mir der Zwang, klassische Krimis mit "Ironie" und "Augenzwinkern" würzen zu müssen, um sie für ein modernes Publikum akzeptabel zu halten, bisweilen gegen den Strich, weil die Originale trotz gewissen Humors durchaus ernst gemeint sind. Deshalb zweifle ich auch daran, dass es hierzulande nochmal richtig gute originalgetreue Neu-Temples geben wird. Wäre natürlich umso schöner, wenn ich falsch liegen würde.




Dem ist nichts hinzuzufügen. Manchmal habe ich das Gefühl, hierzulande der Glauben herrscht, solche Geschichten hätten keinen Anspruch mehr ernst genommen zu werden.

Was das Pastewka-Hörspiel angeht, es lohnt sich nicht. Nennt mich verknöchert oder konservativ, aber meiner Meinung nach muss man so einen Stoff mit vielen verschiedenen Sprechern aufwendig inszenieren. Es ist Kino für die Ohren und so muss man es gestalten.

Georg Offline




Beiträge: 2.750

06.05.2015 22:20
#7 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

Es gibt ja insgesamt 21 mehrteilige PAUL TEMPLE Hörspiele, d.h. ein gutes Drittel gab es noch nie auf Deutsch. Da wäre in Zukunft noch einiges möglich - aber wenn, dann nur im Original und ungekürzt.
Selbst wenn von den Stoffen einige Textbücher und Originalaufnahmen verschollen sind, jede einzelne Story lässt sich auch einfach aus den Romanen rekonstruieren, da ja hier die Dialoge meist 1:1 waren und ein anderer Autor um die Durbridge-Dialoge den Roman bastelte (mehr dazu dann auch im umfassenden Bonus-Material zu den vier Paul-Temple-Filmen).

Vandyke Offline



Beiträge: 34

07.05.2015 18:22
#8 RE: Neue Temples? Zitat · antworten

[quote="Georg"|p7375247]Es gibt ja insgesamt 21 mehrteilige PAUL TEMPLE Hörspiele, d.h. ein gutes Drittel gab es noch nie auf Deutsch. Da wäre in Zukunft noch einiges möglich - aber wenn, dann nur im Original und ungekürzt.

Besonders da die BBC ja so einige neu produziert hat. Und da muss es schließlich Textbücher gegeben haben. Aber wahrscheinlich haben die deutschen Sender einfach nicht die Lust eines dieser Skripte übersetzen zu lassen und dann mal ein vier- oder fünfteiliges Hörspiel zu produzieren.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen