Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.977 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
Peter Offline




Beiträge: 2.886

16.07.2014 13:05
#16 RE: Edgar Wallace und ihr Zitat · Antworten

Im DDR-Fernsehen liefen die Fassungen, die für uns heute auf den DVDs selbstverständlich sind (Ausnahme: alle Farbfilme und alle Farbsequenzen nur in sw). Das ZDF hat beim "Tuch" in all seinen Ausstrahlungen noch lange später eine Fassung verwendet, in welcher zahlreiche Mordszenen fehlen bzw. unerträglich gekürzt wurden (Lord Lebanon, Tilling, Hockbridge, auch die Spinnenszene mit Ross und Isla und die Catcherszene mit Chiko und Tilling). Beim Zinker fehlte in der westdeutschen Fassung vor allem die Hafenszene mit der Auffindung von Leslies Leichnam und der vergnügten Mamba in der Kiste. Dir "Tür" hatte ebenfalls viele Kürzungen, vor allem mit Giacco in Aktion. Die Hexer-Filme wurden grundsätzlich ohne Prätitelsequenz gezeigt. Nur einige Beispiele....

Count Villain Offline




Beiträge: 4.621

16.07.2014 18:13
#17 RE: Edgar Wallace und ihr Zitat · Antworten

Danke für die Information!

Dann bin ich beruhigt, dass mir mit den DVDs nichts mehr entgeht. Obwohl es auch etwas schade ist. Unbekannte, unveröffentlichte Szenen bestaunen zu dürfen, wäre natürlich schon geil.

Peter Offline




Beiträge: 2.886

16.07.2014 18:51
#18 RE: Edgar Wallace und ihr Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #17
Unbekannte, unveröffentlichte Szenen bestaunen zu dürfen, wäre natürlich schon geil.

In dieser Hinsicht ist nicht viel offen geblieben. Aber vielleicht taucht irgendwo auf der Welt ja mal ein Schnipsel mit dem Livingston-Mord-Prolog aus der "Tür" auf. Damit wäre die größte Lücke geschlossen.

Josh Offline




Beiträge: 7.928

16.07.2014 22:02
#19 RE: Edgar Wallace und ihr Zitat · Antworten

Zitat von Peter im Beitrag #16
Im DDR-Fernsehen liefen die Fassungen, die für uns heute auf den DVDs selbstverständlich sind (Ausnahme: alle Farbfilme und alle Farbsequenzen nur in sw). Das ZDF hat beim "Tuch" in all seinen Ausstrahlungen noch lange später eine Fassung verwendet, in welcher zahlreiche Mordszenen fehlen bzw. unerträglich gekürzt wurden (Lord Lebanon, Tilling, Hockbridge, auch die Spinnenszene mit Ross und Isla und die Catcherszene mit Chiko und Tilling). Beim Zinker fehlte in der westdeutschen Fassung vor allem die Hafenszene mit der Auffindung von Leslies Leichnam und der vergnügten Mamba in der Kiste. Dir "Tür" hatte ebenfalls viele Kürzungen, vor allem mit Giacco in Aktion. Die Hexer-Filme wurden grundsätzlich ohne Prätitelsequenz gezeigt. Nur einige Beispiele....

So genau kann ich mich nicht mehr erinnern, aber die Sargszene aus Neues vom Hexer habe ich zum ersten Mal auf der Kinowelt-DVD gesehen, die wurde vorher im Fernsehen nie ausgestrahlt.

Peter Offline




Beiträge: 2.886

18.07.2014 09:23
#20 RE: Edgar Wallace und ihr Zitat · Antworten

Zitat von Josh im Beitrag #19
So genau kann ich mich nicht mehr erinnern, aber die Sargszene aus Neues vom Hexer habe ich zum ersten Mal auf der Kinowelt-DVD gesehen, die wurde vorher im Fernsehen nie ausgestrahlt.

Ja, damit war man wirklich sparsam. Besonders schmerzlich fällt mir noch ein, dass die "toten Augen" ganz extrem gekürzt wurden. Dabei handelte es sicht nicht mal nur um Zensur von Gewaltszenen, was noch irgendwo nachvollzogen hätte, sondern um normale Dialogszenen, deren Kürzungen / Fehlen der Dramaturgie überhaupt nicht gut getan hat (Flimmer-Fred im Yard, Holt ermittelt im Hause Stuart). Die Schnittfassung lief, glaube ich, auch im DDR-Fernsehen, daher war ich später von einer "Langfassung" besonders überrascht.
Aber warum machte man den Unsinn? Um minutengenau in ein lächerliches Programmschema zu passen. Und korrigiert wurde so etwas auch immer erst Jahrzehnte später. Widerlich.
Wir sind längst, aber das musste noch gesagt werden...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz