Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 176 mal aufgerufen
 Filmbewertungen
Georg Offline




Beiträge: 3.049

22.12.2012 10:48
Bewertet: "Der Tod kommt schneller als das Geld" (1962, Merton Park) Zitat · Antworten

Der Tod kommt schneller als das Geld (Death Trap)
Großbritannien 1962
Regie: John Llewellyn Moxey, Drehbuch: John Roddick
Darsteller: Albert Lieven, Barbara Shelley, Barry Lineham, Richard Bird, Barbara Windsor u. v. a.

Jean Anscombes Schwester starb vor fünf Wochen. Am Tag vor dem Tod hat sie noch 7000 Pfund abgehoben. Aber was geschah mit dem Geld? Und war der Tod wirklich ein Selbstmord? Jean kommen berechtigte Zweifel. Alle Fäden laufen bei Paul Heinrik zusammen, einem dubiosen Geschäftemacher, der selbst von einigen Leuten erpresst wird...

Zunächst: unbedingt die Zusammenfassung in Joachims Wallace-Lexikon meiden, hier wird nämlich nicht nur (fast) jede Wendung im Film verraten, sondern auch gleich noch das Ende und die Auflösung!!
Der Tod kommt schneller als das Geld ist ein mittelmäßiger, fast belangloser Kriminalfilm, der vor allem durch die grandiose Darstellung des hervorragenden Albert Lieven in der Hauptrolle punktet. Lieven, hier in einem seiner insgesamt fünf Wallace-Einsätze agierend, ist als perfider Geschäftemacher zu sehen, dem Geld über alles geht. Regisseur Moxey, dem Wallace-Publikum natürlich auch nicht unbekannt, inszeniert recht passabel, jedoch will die Geschichte nicht so richtig spannend werden. Interessant ist lediglich die Frage, ob Heinrik lediglich das Geld der Toten an sich genommen hat, oder ob er sie auch noch ermordete. Relativ stark inszeniert und gut fotografiert ist jene Szene in der Mitte des Films, die auf einer einsamen, verregneten Landstraße spielt. Ansonsten hat der Film, dessen Titel im Original Death Trap (also "Todesfalle") lautet, nicht wirklich etwas Aufregendes zu bieten und verliert sich zwischendurch in Belanglosigkeiten.
Mein Fazit: für Lieven-Fans sicherlich ein Muss, für Wallace-Fans nicht unbedingt eine Bereicherung.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz