Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.187 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
Daniel86 Offline



Beiträge: 713

12.02.2012 19:16
DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Kürzlich schrieb jemand bei wunschliste, dass in seinem Regal leider kein Platz für die großen Hüllen der Kauf-DVDs sei. Deswegen würde er die Hüllen und die Cover entsorgen und die DVDs in kleinen quadratischen Hüllen aufbewahren. Nachdem ich mich von dem ersten Schock erholt habe, möchte ich Euch mal fragen.

Wenn ich behaupte, eine große DVD-Sammlung zu haben, bin ich damit sicher nicht alleine hier. Es sind wohl um die 1000 DVDs, die natürlich alle irgendwie bzw. irgendwo aufbewahrt werden wollen. Das war nach unserem Umzug schwierig, konnte aber erst mal zufriedenstellend gelöst werden. Das Problem ist nur, dass nicht wirklich freier Platz für neue Titel vorhanden ist. Und nun haben wir auch noch einen DVD-Recorder angeschafft, so dass laufend neue Scheiben dazu kommen. Ich darf gar nicht daran denken, was passiert, wenn ich irgendwann mal meine 1000 Videokassetten überspiele.

Insofern stellt sich mir die Frage: Habt Ihr auch ein Platzproblem? Und wie löst ihr das?
Ich nehme inzwischen Abstand von dem Vorhaben, die selbst aufgenommenen DVDs auch alle in Leerhüllen zu stecken. Da sind diese Taschen, wo gleich 300 oder 400 Stück reinpassen, doch irgendwie platzsparender...

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.594

12.02.2012 19:37
#2 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Ich löse das Platzproblem einfach damit, daß ich die DVDs auf eine (oder mehrere) Festplatten überspiele. Da passen rund 300-400 Filme in DVD-Qualität auf nur eine Festplatte: Platzbedarf dafür ca. 3 DVD-Hüllen.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.892

12.02.2012 20:04
#3 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Also ich habe mittlerweile aus Platzgründen meinen Abstellraum neben der eigentlichen Wohnung (Altbau) als Videothek umgestaltet und in meiner Wohnung selbst steht nur noch ein schmales DVD-Regal in dem alles lagert, was ich in nächster Zeit endlich mal, oder endlich wieder, gucken möchte.
Kopien von VHS-Kassetten oder TV-Mitschnitte bewahre ich auch in Taschen auf.
Außerdem stelle ich gerade meine Sammlung auf Blu-Ray um, was schon einmal wieder viel, viel Platz schafft und versuche mich auch sonst zu beschränken.
So werden nun wohl doch die meisten DVDs zu eher mittelmäßigen Filmen wieder zu eBay und Konsorten wandern...

Josh Offline




Beiträge: 7.928

12.02.2012 20:25
#4 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Ich habe mir einen kleinen Raum abgezweigt, in dem ich meine Filme aufbewahre, und da wird es langsam eng. Für die Hartboxen habe ich den Abstand der Böden halt vergrößert. Eine Aufbewahrung auf Festplatte oder ohne die Cover käme für mich nicht in Frage, da hat man ja keine schönen Bildchen mehr zu gucken, und das Filmsammeln wäre nur noch der halbe Spaß.

Gubanov ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2012 00:04
#5 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Bei meiner recht kleinen Sammlung passt noch alles in die Vitrine. Umsortieren oder gar auf Festplatte überspielen finde ich absolut grauslig, aber das hatten wir vor kurzer Zeit ja schonmal.

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.594

13.02.2012 07:16
#6 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Meine "alten" DVDs überspiele ich auch nicht auf Festplatte(n). Dafür hätte ich gar keine Zeit. Und die Wallace-DVD-Boxen würde ich auch niemals hergeben.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.760

13.02.2012 07:25
#7 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Was spricht dagegen die DVD-Sammlung weiterhin in einem Videoschrank oder Ähnlichem
lichtdicht aufzubewahren, schon aleine wegen der Variabilität eine DVD mal in einen
Player stecken zu können und zusätzlich die DVDs auf eine HD zu überspielen.

Nachdem sich erste DVDs nicht mehr auf meinen Playern abspielen ließen (merkt man lange
bevor das am PC nicht mehr möglich ist), war für mich klar diese auf 2 TB-Platten
zu überspielen. Nun können auch die Kinder ruhig mal einen Kratzer auf die DVD aufsetzen.

Gruss
Havi17

Blap Offline




Beiträge: 1.128

13.02.2012 15:19
#8 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Zitat von Havi17

1. Was spricht dagegen die DVD-Sammlung weiterhin in einem Videoschrank oder Ähnlichem
lichtdicht aufzubewahren
2. Nun können auch die Kinder ruhig mal einen Kratzer auf die DVD aufsetzen.



1. Es gibt für grössere Sammlungen keine entsprechenden Möbel. Zumindest habe ich bisher keine gefunden. Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung sollte ausreichen, ich habe auch bei den DVDs aus der Anfangszeit des Mediums keine Probleme.
2. AAAARRGH... Ich würde niemals Blagen oder sonstige Gestalten in die Nähe meiner Sammlung lassen.

---

Ausbaufähig und guter Service: www.regaflex.de

***



Vom Ursprung her verdorben

Daniel86 Offline



Beiträge: 713

13.02.2012 17:40
#9 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88
Kopien von VHS-Kassetten oder TV-Mitschnitte bewahre ich auch in Taschen auf.



Gibt es da irgend was zu beachten oder zu empfehlen? Beispielsweise Modelle, die vor Kratzern nicht gut genug schützen oder so?

Havi17 Offline




Beiträge: 3.760

13.02.2012 19:25
#10 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Zitat von Blap

Zitat von Havi17

1. Was spricht dagegen die DVD-Sammlung weiterhin in einem Videoschrank oder Ähnlichem
lichtdicht aufzubewahren
2. Nun können auch die Kinder ruhig mal einen Kratzer auf die DVD aufsetzen.



1. Es gibt für grössere Sammlungen keine entsprechenden Möbel. Zumindest habe ich bisher keine gefunden. Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung sollte ausreichen, ich habe auch bei den DVDs aus der Anfangszeit des Mediums keine Probleme.
2. AAAARRGH... Ich würde niemals Blagen oder sonstige Gestalten in die Nähe meiner Sammlung lassen.




1. Ich habe einen solchen Schrank. Dieser faßt 2400 DVDs, 90cm LPs, 590 Audiokassetten,
65 Tonbänder und hat die Abmaße 120 x 200 x 45cm (B/H/T).

2. Daß Du noch keine Probleme mit DVDs hast, ist erfreulich, doch nur eine Frage der Zeit.
Je nachdem ob Kauf-DVD, selbstgebrannt oder geschenkt bekommen, je nach Brenngeschwindigkeit
und Rohling wird dies Problem ein jeden treffen. Ich wollte das bis vor kurzem auch nicht
wahrhaben. Und wenn man die DVD nicht mehr abspielen kann, ist es dann auch zu spät und das gilt
dann auch für weitere aus der Sammlung. Also beizeiten eine Kopie anfertigen oder auf eine
HD kopieren ! Und nebenbei könne die Plagen auch ruhig eine DVD verkratzen, denn bei meiner
Sammlung habe ich nicht nur an mich gedacht

Gruss
Havi17

Blap Offline




Beiträge: 1.128

13.02.2012 20:18
#11 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Zitat von Havi17


1. Ich habe einen solchen Schrank. Dieser faßt 2400 DVDs, 90cm LPs, 590 Audiokassetten,
65 Tonbänder und hat die Abmaße 120 x 200 x 45cm (B/H/T).

2. Daß Du noch keine Probleme mit DVDs hast, ist erfreulich, doch nur eine Frage der Zeit.
Je nachdem ob Kauf-DVD, selbstgebrannt oder geschenkt bekommen, je nach Brenngeschwindigkeit
und Rohling wird dies Problem ein jeden treffen. Ich wollte das bis vor kurzem auch nicht
wahrhaben. Und wenn man die DVD nicht mehr abspielen kann, ist es dann auch zu spät und das gilt
dann auch für weitere aus der Sammlung. Also beizeiten eine Kopie anfertigen oder auf eine
HD kopieren !

3. Und nebenbei könne die Plagen auch ruhig eine DVD verkratzen, denn bei meiner
Sammlung habe ich nicht nur an mich gedacht




1. Könntest du bitte ein Bild von diesem Schrank posten? Mich interessiert wirklich wie das Teil aussieht, obschon für meine Zwecke zu klein. Momentan sind über 3000 DVDs (bezogen auf Titel, Boxsets also nur als ein Stück gerechnet), knapp über 200 BDs und ca. 2500 CDs auf diverse Regale verteilt.

2. Moment! Ich beziehe mich ausdrücklich nur auf gepresste Scheiben, gebrannte Titel zähle ich nicht zu meiner Sammlung (auf Rips greife ich nur zurück, wenn es keine offizielle Veröffentlichung gibt. Wie gesagt, diese gebrannten DVDs zähle ich nicht zu meiner Sammlung). Völlig richtig, gebrannte Scheiben können sich bereits nach recht kurzer Lebensdauer verabschieden, da stimme ich dir vollkommen zu. Doch das interessiert mich nicht weiter, da ich fanatischer "Originalsammler" bin.

"Klimabedingte" Ausfälle bei Original-Scheiben sind bisher nicht aufgetreten. Weder bei CDs aus der Mitte der achtziger Jahre (die also bereits mehr als 25 Jahre auf dem Buckel haben), noch bei den ältesten DVDs meiner Sammlung, die inzwischen auch deutlich über zehn Jahre alt sind. Ca. acht bis zehn DVDs waren von Pressfehlern betroffen, also bereits "ab Werk" hinüber. Bei ungefähr zehn weiteren Scheiben trat ein milchiger Belag auf, der aber mit geeigneten Mittel entfernbar war. Dabei handelt es sich ebenso um einen Fertigungsfehler, der nach wenigen Wochen/Monaten erkennbar war.

3. Ok, auch wenn ich der Meinung bin, dass Kinder sorgfältigen Umgang und Wertschätzung gewisser Dinge von Anfang an lernen sollten. Aber schliesslich ist dies hier kein Forum für Erziehungsfragen, vermutlich kommt es bei diesem sensiblen Thema schell zu Mißverständnissen.

***







Vom Ursprung her verdorben

Janek Offline




Beiträge: 1.852

13.02.2012 20:30
#12 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Da kann ich nicht mithalten, ich habe erst 200 DVD´s im Regal stehen, mit den gebrannten Scheiben sind es ca. 210.
Noch passen die in mein Regal, kann ja mal bei You Tube ein Sammlungs Overview einstllen

MfG

Janek


An Blap: Mach mal bitte ein Foto deiner Sammlung, dass möchte ich sehen !

Josh Offline




Beiträge: 7.928

13.02.2012 22:37
#13 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

[/quote]


2. Daß Du noch keine Probleme mit DVDs hast, ist erfreulich, doch nur eine Frage der Zeit.
Je nachdem ob Kauf-DVD, selbstgebrannt oder geschenkt bekommen, je nach Brenngeschwindigkeit
und Rohling wird dies Problem ein jeden treffen. Ich wollte das bis vor kurzem auch nicht
wahrhaben. Und wenn man die DVD nicht mehr abspielen kann, ist es dann auch zu spät und das gilt
dann auch für weitere aus der Sammlung. Also beizeiten eine Kopie anfertigen oder auf eine
HD kopieren ! Und nebenbei könne die Plagen auch ruhig eine DVD verkratzen, denn bei meiner
Sammlung habe ich nicht nur an mich gedacht [/quote]
Ich sammle seit dreizehn Jahren DVD's, und außer dem berühmten Schleier auf den Scheiben Lethal Weapon 4 und das Schweigen der Lämmer(welche aber von Warner und Sony umgetauscht wurden) hatte ich bis heute keinerlei Probleme. Auch sämtliche CD's laufen wie am ersten Tag, und die feiern bald ihren dreißigsten Geburstag.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.760

14.02.2012 07:55
#14 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Zitat von Blap

1. Könntest du bitte ein Bild von diesem Schrank posten? Mich interessiert wirklich wie das Teil aussieht, obschon für meine Zwecke zu klein. Momentan sind über 3000 DVDs (bezogen auf Titel, Boxsets also nur als ein Stück gerechnet), knapp über 200 BDs und ca. 2500 CDs auf diverse Regale verteilt.

2. Moment! Ich beziehe mich ausdrücklich nur auf gepresste Scheiben, gebrannte Titel zähle ich nicht zu meiner Sammlung (auf Rips greife ich nur zurück, wenn es keine offizielle Veröffentlichung gibt. Wie gesagt, diese gebrannten DVDs zähle ich nicht zu meiner Sammlung). Völlig richtig, gebrannte Scheiben können sich bereits nach recht kurzer Lebensdauer verabschieden, da stimme ich dir vollkommen zu. Doch das interessiert mich nicht weiter, da ich fanatischer "Originalsammler" bin.

"Klimabedingte" Ausfälle bei Original-Scheiben sind bisher nicht aufgetreten. Weder bei CDs aus der Mitte der achtziger Jahre (die also bereits mehr als 25 Jahre auf dem Buckel haben), noch bei den ältesten DVDs meiner Sammlung, die inzwischen auch deutlich über zehn Jahre alt sind. Ca. acht bis zehn DVDs waren von Pressfehlern betroffen, also bereits "ab Werk" hinüber. Bei ungefähr zehn weiteren Scheiben trat ein milchiger Belag auf, der aber mit geeigneten Mittel entfernbar war. Dabei handelt es sich ebenso um einen Fertigungsfehler, der nach wenigen Wochen/Monaten erkennbar war.

3. Ok, auch wenn ich der Meinung bin, dass Kinder sorgfältigen Umgang und Wertschätzung gewisser Dinge von Anfang an lernen sollten. Aber schliesslich ist dies hier kein Forum für Erziehungsfragen, vermutlich kommt es bei diesem sensiblen Thema schell zu Mißverständnissen.



1. Der A/V-Schrank ist eine Konstrution von mir und mein Vater hatte diesen damals gebaut, also nicht käuflich am Markt zu bekommen.

2. In der Tat besitze ich zu 99%, schon aleine aus Kostengründen bei dieser Menge, selbst gebrannte DVDs.
Von meinen im Verhältnis sehr wenigen gepressten DVDs oder auch CDs gab es auch inzwischen 3 Defekte.
Das ist absolut betrachtet sicher keine große Menge. Daß selbstgebrannte DVDs in der Tat schon aleine
aus Gründen der Rohlingsauswahl eine geringener Haltbarkeit haben, zeigt auch dieser
Artikel : http://forum.gleitz.info/showthread.php?...zeithaltbarkeit
Dennoch gibt es auch bei den gepressten Probleme, wie Du bereits beschrieben hast : http://www.wer-weiss-was.de/theme140/article2642160.html

3. Meine Kinder lernen von Anfang an sorgfältigen Umgang und Wertschätzung gewisser Dinge. Das bewußt nicht
theoretisch, Theoretiker gibt es inzwischen genug. An einem praktischen Beispiel durften sie auch erfahren,
daß eine vercshlissenen CD nicht mehr abspielbar ist und Papa diese auch nicht mehr wie viele andere Dinge
reparieren kann. Dennoch sind es Kinder und diese sind je nach Alter ungeschickter als so mancher Erwachsener.
Eine weitere Möglichkeit deren DVDs zu schützen, ist die "wichtigen " Filme auf die HD eines SAT-Receivers
zu überspielen.

So macht ein Jeder seine eigenen Erfahrungen.

Gruss
Havi17

Blap Offline




Beiträge: 1.128

14.02.2012 08:58
#15 RE: DVD-Aufbewahrung Zitat · Antworten

Zitat von Havi17

In der Tat besitze ich zu 99%, schon aleine aus Kostengründen bei dieser Menge, selbst gebrannte DVDs.
Von meinen im Verhältnis sehr wenigen gepressten DVDs oder auch CDs gab es auch inzwischen 3 Defekte.
Das ist absolut betrachtet sicher keine große Menge. Daß selbstgebrannte DVDs in der Tat schon aleine
aus Gründen der Rohlingsauswahl eine geringener Haltbarkeit haben, zeigt auch dieser
Artikel : http://forum.gleitz.info/showthread.php?...zeithaltbarkeit
Dennoch gibt es auch bei den gepressten Probleme, wie Du bereits beschrieben hast : http://www.wer-weiss-was.de/theme140/article2642160.html



Die beschränkte Lebendauer gebrannter Scheiben stelle ich nicht in Frage, wir haben vermutlich ein wenig aneinander vorbei geredet. Meine Sammlung besteht nur aus Originalen, für mich haben gebrannte Scheiben keinerlei Sammelwert. Klar, ein paar gebrannte DVDs liegen rum, wenn der Titel nicht als Original verfügbar ist (diese Scheiben zähle ich aber nicht zu meiner Sammlung. Ächz, das hatte ich bereits geschrieben, ich bin wohl ein wenig verwirrt, grins).

Mir sind zahlreiche Artikel über das Thema bezüglich Haltbarkeit von CDs/DVDs bekannt. Ich verlasse mich lieber auf meine eigenen Erfahrungen. Diese sprechen für sich, von knapp 6000 Scheiben waren weniger als 20 Stück von "Problemen" betroffen (wie bereits erwähnt, haben die ältesten CDs mehr als 25 Jahre auf dem Buckel). Diese "Probleme" waren aber keine "Alterserscheinungen", es handelte sich ausschliesslich um "Defekte ab Werk".

Ganz klar: Sachgemäße Lagerung und sorgfältige Behandlung sind die Voraussetzungen für eine lange Lebensdauer der Scheiben. Ich vermeide direkte Sonneneinstrahlung auf meine Regale, die üblichen Verpackungen (Amaray, Hartbox. Digi, Jewel Case etc.) bieten den Scheiben genug Schutz. Ein geschlossener Schrank ist sicher eine schöne Option, mir würde jedoch ein wenig der Blick auf meine Babies fehlen, ich erfreue mich gern am Anblick der Sammlung.

Letztlich stimme ich dir zu, wer auf gebrannte Scheiben setzt, der sollte sich um zusätzliche Kopien bemühen, Festplatten sind eine Option.

***



Vom Ursprung her verdorben

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz