Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 696 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Gubanov Offline




Beiträge: 16.101

29.09.2011 15:26
Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Josh hat da eine gute Idee gehabt. Mich würde auch sehr interessieren, welche Wallace-Filme dem typischen Non-Fan / Gelegenheitsgucker am häufigsten einfallen, ganz unabhängig von Personaldebatten oder Qualitätsbedenken. Was sind also die präsentesten Filme der Reihe?

Da ich noch in den Semesterferien bin, habe ich heute gleich meine Mutter gefragt. Einfache Aufgabe: Nenne die fünf Wallace-Filme, die dir als erstes in den Sinn kommen. Ergebnis:

1. Das Gasthaus an der Themse
2. Die toten Augen von London
3. Die seltsame Gräfin
4. Der grüne Bogenschütze
5. Der Frosch mit der Maske


Interessant: "Der Hexer" ist nicht dabei. Gut zu erklären ist dagegen das "Gasthaus", denn das lief ja gerade erst.

Josh, vielleicht postest du deinen ersten Erfahrungsbericht hier auch nochmal? Und ich bin mir sicher, einige andere werden vielleicht auch noch eine oder zwei Leute kennen, die sich nicht 18 Stunden am Tag mit Wallace beschäftigen. Welche Filme fallen ihnen ein?

Scarpine ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2011 18:45
#2 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Ich habe mal bei meiner Großmutter nachgefragt.

Das Ergebnis schaut folgendermaßen aus:

1. Das indische Tuch
2. Das Gasthaus an der Themse
3. Die toten Augen von London
4. Der schwarze Abt
5. Der Zinker


Interessant: 3 Filme aus dem Jahr 1963 sind dabei. Offenbar hat Joachim Kramp gar nicht so unrecht mit der Passage in seinem Hallo-Buch. Dort schrieb er, dass es gerade dieser Jahrgang war, der mit die beliebtesten Filme der Reihe hervorbrachte. Und das obwohl diese Streifen keineswegs frei von Schwächen sind und teilweise überschätzt werden. Gasthaus und Augen sind populäre Filme und gehören ja auch zu den erfolgreichsten und bekanntesten der Wallace-Serie. Weiterhin spielt in 3 der 5 Filme Joachim Fuchsberger die Hauptrolle, in 4 der 5 Filme führte Alfred Vohrer Regie (beim Fünften Franz-Josef Gottlieb) und in 5 von 5 Filmen war Klaus Kinski mit von der Partie.

Ich habe zudem mal eine interessante Zusatzfrage gestellt. Welche 3 Darsteller fallen dir als Erstes zur Wallace-Serie ein?

Die Antwort war durchaus überraschend:

1. Joachim Fuchsberger
2. Elisabeth Flickenschildt
3. Fritz Rasp


athurmilton Offline



Beiträge: 1.082

29.09.2011 19:11
#3 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Meine spontanen Antwort

1. Der Hexer
2. Der Frosch mit der Maske
3. Das Gasthaus an der Themse
4. Das Verrätertor
5. Der Zinker


1. Fuchsberger
2. Arent
3. Drache


Meine Frau sagte:

1. Der Hexer
2. ....
.....
.....
..... Der Wixxer?

1. Fuchsberger
2. Karin Dor
3. ...

Prisma Offline




Beiträge: 7.549

29.09.2011 20:52
#4 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

So, ich habe eben mit meiner Schwester telefoniert und sie natürlich umgehend befragt.
Dabei heraus kam ein teils merkwürdiges Ergebnis:

01 Die seltsame Gräfin
02 Die toten Augen von London
03 Der Rächer
04 Der Frosch mit der Maske
05 Der Hund von Blackwood-Castle

Bei den Schauspielern kam folgendes heraus:

01 Klaus Kinski
02 Joachim Fuchsberger
03 Uschi Glas

Josh Offline




Beiträge: 7.923

29.09.2011 21:43
#5 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Hier noch mal mein Beitrag von gestern:

"Ich persönlich bin auch eher ein Fan der Reinl-Filme, aber gerade habe ich mal einen Test gemacht, und meinen Schwiegervater(Jahrgang 1946) angerufen. Ich habe ihn gefragt, welche Filme er mit Wallce verbindet: Antwort Nummer 1 war wie aus der Pistole geschossen: Der Hexer. Danach kam(für mich überraschend): Der Hund von Blackwood Castle. Nummer 3: Das Gasthaus an der Themse, Nummer 4: Das indische Tuch, danach kamen die toten Augen und erst dann die Bande des Schreckens. Macht dieses Experiment mal in eurem Bekanntenkreis, und ihr werdet sehen, dass sich mehr Leute an die Filme von Vohrer erinnern werden."

Da ich meinen Schwiegervater nicht zu Darstellen befragt hatte, habe ich das gerade nachgeholt. Das Ergebnis ist allerdings wenig überraschend.

1. Joachim Fuchsberger
2. Heinz Drache
3. Eddi Arent

Und erst an vierter Stelle Kinski... Ich bin entäuscht von meinem Schwiegervater

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.446

30.09.2011 00:09
#6 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Die Umfrage bei meinem Vater (auch Jahrgang 1946) ergab folgendes Ergebnis:

1. Der Zinker
2. Das Gasthaus an der Themse
3. Der Hexer
4. Der Bucklige von Soho
5. Die Bande des Schreckens

Cora Ann Milton Offline



Beiträge: 5.110

01.10.2011 13:58
#7 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Mein Vater (immerhin Jahrgang 1924 und daher nicht so sehr in Titeln bewandert) antwortete wie folgt:

1. "Das indische Tuch" (Er meinte: "Wo der verrückte Klavierspieler seine ganze Familie umbringt...") 2. "Der Zinker" (Er meinte: "Wo der Mörder immer das Blasrohr benutzt...") 3. "Der Frosch mit der Maske" (Er meinte: "Wo der Henker seinen eigenen Sohn aufhängen soll..." ) 4. "Der schwarze Abt" (Er meinte: "Wo der Fuchsberger mit so einer Kapuze rumläuft...") 5. "Die Tür mit den sieben Schlössern" (Er meinte: "Wo der, der immer den Verrückten spielt, beim Drache im Schrank hängt...")

Auch Schauspielernamen waren meinem Vater nicht immer geläufig. Er antwortete wie folgt:

1. Joachim Fuchsberger 2. Heinz Drache 3. Eddi Arendt (Er meinte: "der komische Kerl") 4. Klaus Kinski (Er meinte: "der, der immer den Verrückten spielt...") 5. Elisabeth Flickenschildt (Er meinte: "die, die oft so geheimnisvoll flüstert...")

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.383

02.10.2011 10:52
#8 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Passt gerade auch zum Thrad GERMAN GRUSEL:

Bisher wurden 24 Vohrer-Wallace-Filme genannt und gerade einmal 6 Reinl-Wallace-Filme.

Auch wenn dies keine repräsentative Umfrage ist, gehe ich schon davon aus, dass die Vohrer-Filme mit Edgar Wallace sehr viel mehr in Erinnerung gebracht werden.

Count Villain Offline




Beiträge: 4.250

02.10.2011 11:18
#9 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Zitat von Peter Ross
Passt gerade auch zum Thrad GERMAN GRUSEL:

Bisher wurden 24 Vohrer-Wallace-Filme genannt und gerade einmal 6 Reinl-Wallace-Filme.

Auch wenn dies keine repräsentative Umfrage ist, gehe ich schon davon aus, dass die Vohrer-Filme mit Edgar Wallace sehr viel mehr in Erinnerung gebracht werden.




Vohrer hat ja auch gefühlt vier mal mehr Wallacefilme gemacht als Reinl, von daher passt das doch wieder.

Cora Ann Milton Offline



Beiträge: 5.110

02.10.2011 11:26
#10 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Ich mag die Filme von Alfred Vohrer auch mehr als die von Harald Reinl, aber von beiden Regisseuren stammen Klassiker.

Der eine mag eben lieber "Der Frosch mit der Maske", "Die Bande des Schreckens", "Der Fälscher von London" oder "Der unheimliche Mönch". Andere wie ich finden eben den "Hexer", "Neues vom Hexer", "Das indische Tuch" und den "Zinker" besser. Wieder andere finden wieder ganz andere Wallace-Filme gut - warum auch nicht?

Der persönliche Geschmack ist eben verschieden und das ist auch gut so!

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.338

02.10.2011 17:05
#11 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain
Vohrer hat ja auch gefühlt vier mal mehr Wallacefilme gemacht als Reinl, von daher passt das doch wieder.


Na ja, nicht ganz. Wenn ich mich recht entsinne gibt's 14 Vohrer-Filme und 5 von Harald Reinl. Von beiden gab's gute bis sehr gute Krimis. Nur bei Vohrer waren ein paar Nieten dabei...

Count Villain Offline




Beiträge: 4.250

02.10.2011 17:12
#12 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Zitat von Edgar007
Na ja, nicht ganz. Wenn ich mich recht entsinne gibt's 14 Vohrer-Filme und 5 von Harald Reinl.



Deshalb sagte ich ja auch "gefühlt".

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.383

02.10.2011 17:52
#13 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Ich habe gerade noch mal meine Frau gefragt, der auch hauptsächlich Vohrer-Filme als erstes einfallen (Ausnahme: Abt).

- Das Gasthaus an der Themse
- Der Zinker
- Der Hexer
- Der Hund von Blackwood Castle
- Der schwarze Abt

Zitat von Edgar007

Zitat von Count Villain
Vohrer hat ja auch gefühlt vier mal mehr Wallacefilme gemacht als Reinl, von daher passt das doch wieder.


Na ja, nicht ganz. Wenn ich mich recht entsinne gibt's 14 Vohrer-Filme und 5 von Harald Reinl. Von beiden gab's gute bis sehr gute Krimis. Nur bei Vohrer waren ein paar Nieten dabei...



Sicherlich auch hier wieder Geschmackssache: Zimmer 13 und Fälscher sich vielleicht nicht unbedingt komplette "Nieten", aber bei meinem persönlichen Geschmack nicht weit davon entfernt!
Bei Vohrer zähle ich insbesondere Gorilla zu den Nieten dazu, alle anderen Vohrer-Filme gehören für mich aber zu den besseren Filmen der Serie.

horatio Offline




Beiträge: 577

04.10.2011 20:24
#14 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Ich habe auch einen Freund von mir gefragt (Jahrgang 75)

Seine Antworten waren

Der Hexer
Das Gasthaus an der Themse
Der Hund von Blackwood Castle
Der schwarze Abt
Der Zinker

Obwohl er die zuletzt als Jugendlicher gesehen hat,konnte er sich noch daran erinnern.Als die abends im Fernsehen liefen,hat sich die ganze Familie getroffen und dann war Wallace-Zeit angesagt.


horatio
"Irgendeiner muß es ja gewesen sein!"

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

14.10.2011 20:41
#15 RE: Fünf Filme, an die man sich erinnert Zitat · Antworten

Ich denke an Filme:
Der Hexer
Der Zinker
Das indische Tuch
Der Mönch mit der Peitsche
Der Gorrila von Soho

Schauspieler:
Joachim Fuchsberger
Eddie Arrent
Klaus Kinski
Heinz Drache
Uschi Glas

MfG Jacob

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz