Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.530 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
MrFinch Offline



Beiträge: 94

17.08.2011 05:55
#16 RE: Friedrich Schoenfelder verstorben Zitat · Antworten

Zitat von Spike_Holland
Nachdem ich in einem anderen Forum gerade gelesen habe, Friedrich Schoenfelder sei vor alemm durch seine Rollen in den Edgar-Wallace-Filmen als Leinwandschauspieler bekannt geworden, wollte ich hier mal fragen, in welchen Wallace-Filmen er eigentlich mitgespielt hat? Mir fallen da nämlich nur "Die Tote aus der Themse" und "Der schwarze Abt" ein, und wenn ich letzteren Titel höre, fällt mir nicht zuallererst Friedrich Schoenfelder dazu ein. Ich würde also keineswegs behaupten, er habe seinen Filmschauspielerruhm den Edgar-Wallace-Verfilmungen zu verdanken.



Sehe ich auch so, auch wenn er auch noch im "Rächer" zu sehen war.

Dennoch schade.

Gubanov Offline




Beiträge: 16.101

17.08.2011 09:31
#17 RE: Friedrich Schoenfelder verstorben Zitat · Antworten

Der Einwand ist sicher richtig; ich sehe aber das Problem nicht: Keiner der älteren Schauspieler hatte damals den Wallace-Filmen seinen Ruhm zu verdanken - Schoenfelder ist da keine Ausnahme. Da die Wallace-Serie ihr Potenzial aus ihren namhafen Besetzungen bis in die Nebenrollen gewann, war es bei betagteren Damen und Herren, auch bei Schoenfelder, genau umgekehrt: Er wurde besetzt, weil er schon vorher zu den Spitzendarstellern gehörte.

Janek Offline




Beiträge: 1.852

17.08.2011 22:33
#18 RE: Friedrich Schoenfelder verstorben Zitat · Antworten

Er blieb mir auch aus der Komödie:"Was ist den bloß mit Willi los" in Erinnerung, sowieso ein ganz toll besetzer Film

MfG

Janek

athurmilton Offline



Beiträge: 1.082

20.08.2011 13:35
#19 RE: Friedrich Schoenfelder verstorben Zitat · Antworten

In der RP habe ich einen Nachruf gelesen, in dem Schoenfelder an dem Niveau der Wallace-Film kein gutes Haar gelassen hat:

Zitat
Gleich in vier Edgar-Wallace-Verfilmungen wirkte Schoenfelder mit. Auch wenn sie heute als Kult gelten, Schoenfelder selbst fand sie schrecklich. "Die Masse hat eben einen schlechten Geschmack und deshalb gibt es auch so viel Schlechtes im Fernsehen wie im Kino", sagte er 2006 in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dapd. Die Romane habe er bereits als junger Mann gelesen und sich damals schon darüber aufgeregt, wie einfältig und schlecht sie seien.



Ich finde es immmer wieder schade, wenn ich so etwas lesen muss.

Markus Offline



Beiträge: 650

04.04.2013 11:56
#20 RE: Friedrich Schoenfelder verstorben Zitat · Antworten

Die legendäre Sendereihe "Nur für starke Nerven/Die Mitternachtsstory", worin Schoenfelder Gruselgeschichten vorlas, kommt nun dank des nimmermüden Labels Pidax auf (MP3-)CD! Los gehts im Mai mit Geschichten von Ray Bradbury.

Gruß
Markus

Lord Peter Offline




Beiträge: 507

05.04.2013 17:01
#21 RE: Friedrich Schoenfelder verstorben Zitat · Antworten

Zitat von MrFinch im Beitrag #16

Zitat von Spike_Holland
Nachdem ich in einem anderen Forum gerade gelesen habe, Friedrich Schoenfelder sei vor alemm durch seine Rollen in den Edgar-Wallace-Filmen als Leinwandschauspieler bekannt geworden, wollte ich hier mal fragen, in welchen Wallace-Filmen er eigentlich mitgespielt hat? Mir fallen da nämlich nur "Die Tote aus der Themse" und "Der schwarze Abt" ein, und wenn ich letzteren Titel höre, fällt mir nicht zuallererst Friedrich Schoenfelder dazu ein. Ich würde also keineswegs behaupten, er habe seinen Filmschauspielerruhm den Edgar-Wallace-Verfilmungen zu verdanken.


Sehe ich auch so, auch wenn er auch noch im "Rächer" zu sehen war.

Dennoch schade.



Und auf einem Foto in "Der unheimliche Mönch" (wo er Karin Dors Vater sein soll)!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz