Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.419 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
DanielL Offline




Beiträge: 3.776

27.05.2009 14:03
Sky Nostalgie Zitat · Antworten


Soeben wurde die Pressekonferenz der Premiere AG, in Zukunft Sky Deutschland AG, beendet. Dabei wurde das Programm des neu verkleideten Pay-TV Angebots vorgestellt.
Für Eurokult-Fans sind wohl außer höheren Kosten wohl kaum Neuererungen zu erwarten. Aus "Premiere Nostalgie" wird, welch Überraschung, "Sky Nostalgie".

Künftig wird es ein Basis-Paket geben, dass man buchen MUSS. Es kostet 16,90 € und beinhaltet rd. 20 Sender (darunter meist Doku und Familiensender, aber auch Sky Krimi, TNT Serie, SciFi und FOX.

Um Sky Nostalgie zu empfangen, einer von 10 Filmkanälen im Paket "Sky Film" muss man dann künftig mindestens 32,50 € hinlegen (Basispaket+Filmpaket).

Etwas positives: Sat Kunden bekommen bei Buchung von Basis + 1 Paket allerdings noch einge extern produzierte Sender Gratis dazu: Interessant hierbei Kinowelt und TNT Film.

Alles genau nachlesen könnt ihr hier: http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=35154&p3=

Gruß,
Daniel

Havi17 Offline




Beiträge: 3.165

27.05.2009 15:49
#2 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Danke für die Information, hatte mich auch schon etwas gewundert, daß die
6 Wochen Programmvorschau aktuell nicht mehr gepflegt wird.

Gruss
Havi17

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

27.05.2009 16:04
#3 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Übrigens: Alle bestehenden Verträge werden natürlich weiter laufen wie vereinbaart.

Für mich kommt damit Pay-TV aber nicht in Frage. Rund 35 Euro sind mir zuviel, nur um die Filmklassiker im Sky-Angebot zu empfangen.

Positiv rechnen wird sich das ganze nur für Sat-Kunden, die wirklich jeden Film- und Serienkanal haben wollen, denn die kommen für 35 Euro an fast alle Kanäle der vormaligen Pakete "Film", "Familie" und "Star".

Gruß,
Daniel

rainbow Offline




Beiträge: 1.597

28.05.2009 05:35
#4 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Kinowelt ist nicht schlecht, den Sender bekomme ich über digitales Kabelfernsehen
Mein Wunsch für eine neue Programm-Struktur bei Premiere wird aber wohl nie in Erfüllung gehen

inspectorhiggins Offline



Beiträge: 188

07.06.2009 14:49
#5 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Ganz zu schweigen von einem abwechslungsreichen Programm, worunter ich verstehen würde, daß nicht immer nur ein und dieselben filme und serienfolgen runtergeleiert werden. Nach allem, was bisher durchgesickert ist, macht sky genau da eiter, wo premiere aufhört - frei nach dem motto "if you can change it, paint it". Das dürfte es dann für mich gewesen sein mit dem "Luxus" Pay-TV.

elvis Offline




Beiträge: 248

08.06.2009 12:29
#6 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Nicht nur für dich, was man für den "Wiederholsender" Premiere ( Sky ) monatlich berappen muss, dafür kann man sich in den USA bei privaten Anbietern monatlich 15 klassische Filme in bester Qualität ( TCM ) kaufen. Da fällt die Entscheidung wirklich nicht schwer !!

Elvis

inspectorhiggins Offline



Beiträge: 188

08.06.2009 17:53
#7 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Eben.
Um es noch einmal klar zum Ausdruck zu bringen: Ich habe prinzipiell gegen Wiederholungen nichts einzuwenden, im Gegenteil. Und bei Nostalgie oder Classic-sendern kann ich wohl kaum auf aktuelle "Ware" hoffen (will ich auch gar nicht). Nur müssen es doch nicht immer dieselben Wiederholungen in einer Art Endlosschleife sein. Und dann werden auch noch ständig Kanäle dichtgemacht (wie ehedem der Serienkanal)und durch fragwürdige "Ersatzkanäle" ausgetauscht, die wie im Falle von TNT-Serie ihre Ausstrahlungen in bester Privatkanal-Manier noch durch div. Einblendungen aufpeppen.

Wenn Premiere keine Lust (und kein Geld) mehr hat, dann sollen sie den Laden doch dichtmachen.

rainbow Offline




Beiträge: 1.597

09.06.2009 05:38
#8 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

...ich fände es auf jeden Fall schon viel interessanter wenn man sich sein Sender-Paket selber zusammstellen könnte. Was soll ich zum Beispiel mit Premiere 2-4 wenn ich Premiere 1 habe? Wenn ich mir dafür andere Sender selber aussuchen könnte würde die Sache schon wieder reizvoller für mich werden...

Havi17 Offline




Beiträge: 3.165

29.06.2009 08:15
#9 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Michael Brandes (Wunschliste) hat es auf den Punkt gebracht.

In Antwort auf:
Premiere/Sky Große Sprüche, nichts dahinter
Der Name ist zwar neu, aber schon sind wieder die alten Parolen zu hören. Von mehr als sieben Millionen Abonnenten träumt der neue Premiere-Chef Mark Williams. Sein hoch defizitäres Unternehmen pulvert ab Juli 100 Millionen Euro in eine gigantische Werbekampagne, um "Sky" bekannt zu machen - und ist auch noch stolz darauf, dass in Deutschland nur Aldi und Lidl noch mehr Geld in Werbung investieren. Vollmundige Zahlenspielereien dieser Art haben auch schon seine Vorgänger erfolglos betrieben. Steckt Inkompetenz dahinter? Oder schon Größenwahn? Oder ist Williams zu der Ansicht gekommen, dass sich Investoren nur mit markigen Sprüchen ködern lassen? So oder so - der jüngste Auftritt zeigt, dass man in Unterföhring nichts dazugelernt hat. Damit wird die Chance verpasst, am maroden Image, an der fehlenden Seriosität der Vorjahre zu arbeiten, als das Unternehmen unter anderem durch beschönigte Abo-Zahlen, leere Programmversprechungen und mangelhaften Kundenservice in die Kritik geraten ist.

Vielleicht hätte man die 100 Millionen besser mal in die Programmqualität investiert, denn das angekündigte "neue Fernseherlebnis" ist weit und breit nicht zu finden. Etliche Sender werden einfach umbenannt, exklusive Kanäle gibt es kaum. Ein neues Erlebnis sind lediglich die Preise, die für Film- und Fußballfreunde drastisch ansteigen. Ausgerechnet in Zeiten der Rezession sollen die Kunden künftig 32,90 Euro statt 19,90 Euro für die Bundesliga zahlen. Wer auch noch DFB-Pokal und Champions League sehen will, ist mit 44,90 Euro dabei. Begründet wird das mit dem "Mehrwert": Ab der neuen Saison gibt es pro Spieltag fünf (bisher drei) Anstoßzeiten. Wer aber hat die Zeit, sich fünf Spiele am Wochenende anzusehen? Durch die Zersplitterung des Spieltags wird außerdem die von den meisten Zuschauern bevorzugte samstägliche Konferenzschaltung abgewertet. Bei einem Preisanstieg von 65% dürften nicht wenige bisherige Abonnenten die zeitnahe Zusammenfassung im Free-TV ab 18.30 Uhr als reizvollere Alternative empfinden.

Gern zieht Williams bei seinen Abo-Erwartungen den Vergleich zum Ausland: Sky hat knapp fünf Millionen Abonnenten in Italien, sogar rund neun Millionen in Großbritannien. Dort ist die Premier League im Free-TV allerdings auch Mangelware und der gesamte Free-TV-Markt bei weitem nicht so groß und vielfältig wie in Deutschland. Solange es Sky also nicht gelingt - vor allem im Sportbereich - für mehr Exklusivität für sich (und seine Kunden) gegenüber dem Free-TV zu sorgen, verbietet sich jeder Vergleich mit dem Ausland. Was Williams ebenfalls nicht berücksichtigt: Die Konkurrenz für das klassische Pay-TV wird durch das Internetfernsehen mit Angeboten wie "T-Home Entertainment" in naher Zukunft immer größer und dürfte weitere Abonnenten kosten.

Abseits vom Fußball ist das Sky-Programm trostlos. Darunter leiden besonders Kinofans. Das Angebot von 25 Spielfilmen in Erstausstrahlung pro Monat bleibt unverändert, die Qualität wurde in den letzten Jahren aber schleichend heruntergefahren. Hochwertige Ware aus Hollywood ist kaum noch dabei, dafür werden den Kunden zum Großteil belanglose TV-Movies und unterklassiger Videotheken-Schrott untergejubelt. Auf den übrigen Filmkanälen rotieren ohnehin nur die ewig gleichen Filmoldies in Endlosschleife. 32,90 Euro ist das keinesfalls mehr wert. Bei jedem Video-On-Demand-Anbieter oder DVD-Onlineverleih finden Cineasten ein besseres Preis-Leistungsverhältnis vor. Das "Sky Welt"-Basispaket ist ebenfalls kein Schnäppchen. Fast alle Sender sind auch bei konkurrierenden Pay-TV-Plattformen auffindbar, in der Regel zu attraktiveren Gesamtkonditionen. Sehr fragwürdig ist zudem die Benachteiligung der Kabelkunden, denn nur Satellitenkunden erhalten das "Sky Welt Extra"-Paket mit knapp 20 weiteren Sendern bei Buchung von zwei Paketen gratis dazu.

Neue Programmideen hatte Premiere schon seit Jahren nicht. Dabei wäre noch genug Potential vorhanden. Fragwürdig ist zum Beispiel, warum ein kulturinteressiertes Publikum mittleren Alters überhaupt nicht angesprochen wird - etwa in Form eines eigenen Kulturkanals, in dem hochwertige Serien und Dokumentarfilme sowie Arthouse-Filme, die im Kino oft Millionen Zuschauer finden, präsentiert werden. Diese potentielle neue Zielgruppe ist zahlenmäßig groß und vor allem finanzkräftig. Zudem sollte ein Sender, der sich ganz unbescheiden als First-Class-Anbieter mit sieben Millionen potentiellen Kunden betrachtet, auch mal darüber nachdenken, ob er im fiktionalen Bereich nicht auch mit Eigenproduktionen aufwarten müsste.

Wie wenig das Unternehmen begriffen hat, dass der Erfolg vor allem von einer klaren Abgrenzung zum Free-TV abhängt, zeigt das abschließende Beispiel: Vom 100-Mio-Werbebudget fließen satte 40% in die TV-Werbung - damit unterstützt Sky vor allem die konkurrierenden Free-TV-Sender, die diese Werbegelder zur Zeit dringender als je zuvor benötigen. Eine dominante Rolle in den neuen Werbespots soll dabei Franz Beckenbauer spielen - gerade das ist sehr belustigend, denn der "Kaiser" ist in der kommenden Saison als Experte nicht nur für Sky am Ball, sondern auch für Sat.1 - kostenfrei. Noch offensichtlicher hätte Sky seinen eigenen Status kaum entlarven können: Wenig Exklusivität für teures Geld.

20.06.2009 - Michael Brandes/wunschliste.de

In Antwort auf:
Steckt Inkompetenz dahinter? Oder schon Größenwahn?
Oft werden mir solche Management-Entscheidungen zugetragen und hautnah erlebe ich selbst dieses Vorgehen. Die Rahmen-bedingungen bei Sky sind klar. Zitat : "Er ist ein News-Corp.-Mann aus dem inneren Kreis“, sagt ein Aufsichtsrat über den neuen Vorstandschef. Zitat-Ende. Mit "American Sigth of Management" wird nun das Volk überzeugt, daß Sky = "Hollywood und die Bundesliga", das ist was man braucht. Bedenkenträger, die sich für das einsetzen was man möchte, nämlich Programminhalte, werden ausgeschaltet. Also. Das Ganze beginnt mit einer groß angelegten Werbekampagne. Anschließend wird intern analysiert, welche Gründe für den schlechten Umsatz verantwortlich sind und über eine weitere Umstrukturierung wird sich nun "besser am Markt orientiert". Selbstverständlich schlanker als vorher und da die Kassen knapp sind, konzentriert man sich dann am Kerngeschäft, stößt die unprofitären Teile ab, um die Kosten und ggf. auch die Beiträge zu senken. Das ist für jedermann klar betriebswirtschaftlich nachvollziehbar. Ggf. wird das Unternehmen parallel im Hintergrund für einen Investor vorbereitet, der abschließend noch Rendite/Kapital herauszieht. Da solche Prozesse langfristig sind, ist es üblich zum Start einen neuen Mann an die Spitze zu setzen, der sich nicht in die Karten sehen läßt und die geplante Rendite selbstverständlich vorbereitet. Insider formulieren das in einer Vorausschau so - Zitat aus dem Handelsblatt : "Williams, der kein Deutsch spricht und in München noch im Hotel wohnt, lässt sich von niemandem der alten Mannschaft in die Karten schauen. Williams ist kein großer Dampfplauderer. Er ist verschlossen und macht um seine Person kein großes Aufheben“. Zitat-Ende.

Gruss
Havi17

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

07.11.2016 21:17
#10 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Nutzt eigentlich noch jemand hier Sky Nostalgie bzw. genau genommen mittlerweile "Sky Cinema Nostalgie"?
Tut sich da noch mal ab und an etwas in Sachen Filmstock?
Und werden da eigentlich auch mal ab und an die Master ausgetauscht? Laufen alle EW-Filme dort mittlerweile restauriert?
Wie sieht's mit Cotton aus?

Danke für eine Info!

Gruß,
Daniel

DanielL Offline




Beiträge: 3.776

07.11.2016 21:23
#11 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Ah, die EW-Filme müssten seit der "Wallace Woche", die es vor einiger Zeit mal gab, alle restauriert laufen.
Aber wie sieht's mit den anderen Filmen aus?

Gruß,
Daniel

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.446

07.11.2016 23:40
#12 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Nicht so doll. Vor zwei Wochen habe ich mir dort "Das Geheimnis der drei Dschunken" angesehen. War definitiv ein altes Master - verschmutztes Bild und falsches Format (abgeschnittene Vorspanntitel).

Gubanov Offline




Beiträge: 16.119

08.11.2016 07:40
#13 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Ich habe mal aus Jux in die Online-Programminfo von Sky Cinema Nostalgie reingeschaut. Für mich als Nicht-Abonnenten schon stark, welche Filme da laufen. Würde allein innerhalb der nächsten Tage so manches aufnehmen, wenn ich die Gelegenheit hätte. Gerade bei Prä-Sixties-Sachen stellt sich die Bildformat-Frage ja meist sowieso nicht. Was die restaurierten Wallace-Master angeht, ist mir aufgefallen: Am 11.11. wird z.B. "Die blaue Hand" gezeigt. Im Gegensatz zu einigen anderen Filmen des Tages ist in der Programmauskunft da aber kein 16:9-Logo angeführt. Nimmt man es mit dem Versprechen, seit September 2015 die restaurierten Fassungen zu zeigen, also doch nicht wirklich ernst? Am Ende ist es relativ egal: Von allen Filmen, die auf Sky-Nostalgie laufen, sind Rialto-Wallaces wohl die, die die hiesigen Leser am allerwenigsten aus dem Fernsehen aufzeichnen müssen.

Peter Offline




Beiträge: 2.845

08.11.2016 14:38
#14 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #13
Ich habe mal aus Jux in die Online-Programminfo von Sky Cinema Nostalgie reingeschaut. Für mich als Nicht-Abonnenten schon stark, welche Filme da laufen. Würde allein innerhalb der nächsten Tage so manches aufnehmen, wenn ich die Gelegenheit hätte....

Bin auch Nicht-Abonnent und habe auch aus Jux mal ins Programm geschaut. Zumindest einen habe ich mittelfristig auch gefunden. Denn dieser eine Reinl fehlt mir nämlich noch: "Die grünen Teufel von Monte Cassino".

TV-1967 Offline



Beiträge: 485

09.11.2016 10:33
#15 RE: Sky Nostalgie Zitat · Antworten

Ich nutze seit 1999 Premiere bzw. jetzt Sky und habe es bisher nicht bereut. Ich habe noch einen alten Premiere-Vertrag und zahle im Monat 36,OO Euro. Und die sind
es mir zu 1OO% wert. Meine Entscheidung damals diesen Schrott im Fernsehen zu boykottieren, der sich jetzt noch verschlimmert hat. Filme und Serien über Scart
aufnehmen und in DVD-Qualität über HDMI abzuspielen. Zu den Filmen. Es werden immer mal wieder restaurierte Filme ausgestrahlt. Hier einige Beispiele: Der Mann vom
großen Fluß - Das Geheimnis der fünf Gräber - Der eiserne Ritter von Falworth - Zur Hölle und zurück - Sie kamen nach Cordura - Force 1O (spielt übrigens in Kroatien) - Des Teufels Lohn - Käptn Bay-Bay - Rancho River - Das Haus in Montevideo - Tobruk - Die Brücke am Kwai - Die Reise zum Mittelpunkt der Erde - Wallace:
Frosch - Bogenschütze - toten Augen - Narzissen - Gasthaus - Tuch - Abt - Hexer-Filme - Karl May: Silbersee - W1-3 - Cotton: läuft mal wieder z.Z. und muß die mal
jetzt sichten. Außerdem laufen verschiedene Serien schon jetzt: WALKING DEAD (7.Staffel) - Blue Blood (demnächst 5. Staffel) - AMERICAN HORROR STORY: T R U M P
äh ich meine MY ROANOKE NIGHTMARE (6. Staffel) etc. Alte Serien die schon lange nicht mehr gezeigt wurden auf SKY-Krimi z.B. A.S.-Gefahr ist sein Geschäft usw. usw.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz