Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 468 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Gubanov Offline




Beiträge: 16.328

10.10.2007 14:14
Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Hallo,

aus aktuellem Anlass (ich sage nur "Heinz Hölscher und ") würde mich einmal interessieren, wie es mit euren Kenntnissen bezüglich formaler Wallace-Hintergrundinformationen aussieht - also: Könnt ihr spontan sagen, welcher Kameramann, welcher Schnittmeister, welcher Aufnahmeleiter etc. für welchen Film oder welche Filme verantwortlich war, ohne im "Hallo!"-Buch oder im "Lexikon" nachzuschlagen?

Ich persönlich wusste diese ganzen Listen früher komplett auswendig aus dem Kopf und denke, dass ich immer noch recht auf der Höhe bin, was diese Fragen angeht. Wie sieht es da mit euch aus? Haltet ihr das für sinnlosen Quatsch oder ist es euch wichtig, zu wissen, wer für eure Lieblingsfilme verantwortlich zeichnete?

2. Edgar-Wallace-Grand-Prix: Übersicht /// Epigonen-Grand-Prix: Infos und Wertungsformulare
UND NOCH MEHR LINKS: Der Lümmel-Blog / Das Lümmel-Forum / JBV1 JBV2 / EWP1 EWP2 EWP3 / DVD-Cover
(letztes Cover: 09.10.2007)

Havi17 Offline




Beiträge: 3.234

10.10.2007 14:33
#2 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Für mich sind bestimmte Beteiligte bei Filmen fast ausschließlich die Garantie
für mich gewesen, daß mir solche Filme gefallen haben. I.d.R. der Regisseur,
auch die Drehbuchautoren, oftmals auch eine Kombination von Darsteller(n) und
Regisseur. Eine untergeordnete Rolle spielte für mich die Produtionsleitung.

Allerdings muß auch die Geschichte stimmen, also meinem Gusto entsprechen.
Auf diese Weise konnte ich adhoc viele Filme aufzeichnen, die mir dann bei
späterem Ansehen so gefallen haben, daß ich diese auch behielt. Man erkennt
auf diese Weise auch Richtungen, eigene Äste in der Vielfalt der neuen Filme.

Außerdem finde ich mich so in dem Wust von Angeboten und TV Kanälen sehr gut
zurecht und kann mir schnell meine Timerliste zusammenstellen.

Insofern für mich überhaupt kein sinnloser Quatsch, sondern eine sehr interesante
Fragestellung Gubanov

Gruss
Havi17

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.366

10.10.2007 14:42
#3 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Prinzipiell finde ich das ganze sehr interessant. Ich selbst kann aber "auswendig" nur die Schauspieler, Regie und evtl. noch Musik nennen. Alles andere (Regieassistenz, Bauten, Kamera usw.) hat mich früher nicht so sehr interessiert und merken kann ich mir die ganzen Namen sowieso nicht...

Mamba91 Offline



Beiträge: 745

10.10.2007 15:19
#4 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten
Da ich früher fast den gesamten Stab der Filme auswendig gelernt habe kann ich mir von den Darstellern eigentlich sehr viele, oder fast alle merken. Beim Stab finde ich das schon schwieriger. Da kann ich mir nur das wichtigste merken also: Schnitt, Kamera, Musik, Regie, Drehbuch, Gesamtleitung).
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.565

10.10.2007 17:36
#5 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Mir reicht es immer Regisseure, Komponisten, Schauspieler, Drehbuchautoren, Produzenten, Kameramänner und Cutter zu kennen. Alles andere ist in der tat untergeordnet. Zumal in den Wallace-Filmen oftmals in echten Schlössern gedreht wurde und wirkliche Kulissen erst in den Farb-Filmen kamen und doch eher enttäuschten. Insgesamte Ausnahmen bei Produktionsdesignern und Co mache ich nur beispielsweise bei Bond. Ken Adam ist einfach dermaßen genial, dass einem seine Bauten aus jedem Film entegenspringen...
Bei Wallace jedoch hätte die Bauten meinetwegen jeder machen können, der Talent dazu hat...

---
http://www.euro-spy-trash.de.ms
Bunte Agentenabenteuer der 60er

http://fabi88.blogspot.com
Mein Blögchen

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

20.10.2007 08:09
#6 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Zitat von Fabi88
Mir reicht es immer Regisseure, Komponisten, Schauspieler, Drehbuchautoren, Produzenten, Kameramänner und Cutter zu kennen. Alles andere ist in der tat untergeordnet. Zumal in den Wallace-Filmen oftmals in echten Schlössern gedreht wurde und wirkliche Kulissen erst in den Farb-Filmen kamen und doch eher enttäuschten. Insgesamte Ausnahmen bei Produktionsdesignern und Co mache ich nur beispielsweise bei Bond. Ken Adam ist einfach dermaßen genial, dass einem seine Bauten aus jedem Film entegenspringen...
Bei Wallace jedoch hätte die Bauten meinetwegen jeder machen können, der Talent dazu hat...
Bei den schwarzweißfilmen hat man ebenso selten in Originalschlössern gedreht wie bei den Farbfilmen. Nur kurze Szenen beim FÄLSCHER und einige beim MÖNCH wurden in den besagten Schlössern gedreht, was ein Verdienst von Reinl war, der lieber draußen drehte als im Studio, vor allem auch in anderen Städten (Kopenhagen, Hameln, Hamburg, Neheim-Hüsten, London). Bei Vohrer hingegen war es umgekehrt. Er liebte die Studioaufnahmen und versuchte alles im Studio zu realisieren bzw. in der näheren Umgebung der Studios. (Für Außenaufnahmen in London schickte er seinen Kameramann Karl Löb und seine Assistentin Eva Ebner nach London um diese für ihn zu drehen.). Bei den Bauten mussten man ja auf die Kosten achten. Daher ist ein Vergleich mit Adams so, als ob man einen Porsche mit einem Käfer vergleicht. Die Bond-Produzent konnten eben mehr Geld ausgeben. Von ZINKER bis GLASAUGE filmte man ja immer in den CCC-Studios (Ausnahme Verrätertor, Nonne, u.tw. Gruft). Kutz und Vorwerg waren die Architekten ab ZINKER bzw. ABT, so dass es kontinuierlich ein sparsames Konzept gab.

Joachim.

Lord Low Offline




Beiträge: 659

11.10.2016 20:53
#7 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Ist bekannt, wer für die Titelsequenzen der Wallace-Filme verantwortlich war? Im Gegensatz zu Bond wird das bei Wallace ja nie in den Credits selbst erwähnt.

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.455

11.10.2016 21:43
#8 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Die Frage wurde hier bereits diskutiert: Vorspann-Bewertung

Lord Low Offline




Beiträge: 659

11.10.2016 22:02
#9 RE: Wie gut kennt ihr euch mit den Wallace-Film-Formalitäten aus? Zitat · Antworten

Zitat von Marmstorfer im Beitrag #8
Die Frage wurde hier bereits diskutiert: Vorspann-Bewertung


Eine Antwort darauf scheint es aber bis heute nicht zu geben oder? Wurde schon bei Constantin Film nachgefragt?

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz