Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 6.390 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Seiten 1 | 2 | 3
ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

24.05.2004 21:45
"Babeck ", "11 Uhr 20" und "Der Tod läuft hinterher" (ZDF) Zitat · antworten

So, ich habe gerade eben den Dreiteiler Babeck in guter Ton- und Bildqualität gesehen und bin so begeistert, dass ich nun hier erst einmal meine Meinung dazu sagen muss :

Im Gegensatz zu den meisten Wallace-Filmen ist das Interessante bei diesem ZDF-Dreiteiler (zu denen auch "Der Tod läuft hinterher" und "11 Uhr 20" gehören), dass der Film an keiner Stelle langweilig wird. Das Besondere sind die in sich geschlossenen Handlungsstücke, die sich ineinander überlappen.

Herausragend gute schauspielerische Leistungen zeigen meiner Meinung nach Helmuth Lohner (Hauptrolle als Manfred Krupka), Charles Regnier (Kaminsky) und Friedrich Joloff sowie Siegfried Lowitz.

Herbert Reinecker, der Autor, hat sich wirklich Gedanken zur Handlung gemacht (alles in sich logisch und nachvollziehbar) und ein perfektes Werk geschaffen.

Mich würde wirklich mal interessieren, was ihr zu diesem Dreiteiler meint.

Gruß, Ewok

PS: "11 Uhr 20" und "Der tod läuft hinterher" kann ich natürlich auch empfehlen.

Aber meine Hitliste sieht so aus:
Platz 1: Babeck (Schulnote 1+)
Platz 2: 11 Uhr 20 (Schulnote 1)
Platz 3: Der Tod läuft hinterher (Schulnote 1-)

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

24.05.2004 22:58
#2 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Jan Offline




Beiträge: 1.156

27.05.2004 14:07
#3 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Ich denke, es ist sinnvoller, die Reinecker-Filme eher mit den Konkurrenzprodukten des WDR, nämlich der Francis-Durbridge-Reihe, zu vergleichen denn mit den Edgar-Wallace-Filmen, die ja bekannterweise im Kino liefen.
Ich kann ebenfalls gerade BABECK eine ganze Menge abgewinnen. Im Vergleich zu Reineckers späteren TV-Arbeiten (späte DERRICK-Folgen) kommen die Dialoge und die Geschichte ansich hier noch nicht so "geschwollen" daher. Währenddessen Harry und Stephan in ihren letzten Jahren eher über die Ungereimtheiten des Lebens sinnierten, wird dem Zuschauer bei BABECK noch ordentlich Spannung geboten, mehr Krimi als Kammerstück eben.
Diesen Pfad hat Reinecker aber irgendwann defacto verlassen. Leider. Mit der Getragenheit eines Kammerspiels kann zumindest ich nicht viel anfangen.

Aber zurück in die 60er Jahre. Ich finde, dass es gerade BABECK mit den Durbridge-Filmen durchaus aufnehmen kann. Zwar fehlt dem ganzen der englische Beigeschmack, dafür gibt's aber den wirklich grandiosen Helmuth Lohner, den zum Mord unfähigen "Buchhalter" Siegfried Lowitz und -in Gastrollen!- Helmut Käutner sowie den "bösen" Curt Jürgens. Auch bei der jungen Senta Berger gucke ich gerne zweimal hin.

Noch etwas, dass vielleicht nicht jeder weiß: Das Drehbuch mußte kurzfristig umgeschrieben werden. Bei einem Unfall verletzte sich Curt Jürgens derart, dass er nicht mehr laufen konnte. Eigentlich sah das Script seinen Part erheblich größer vor. So kommt er leider erst gegen Ende des Dreiteilers vor. Geschadet hat's der Qualität sicherlich nicht. Aber mehr Jürgens wäre auch nicht schlecht gewesen...

Gruß
Jan

Big Morton Offline



Beiträge: 10

11.07.2004 15:14
#4 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Zufall über Zufall - ich habe den Dreiteiler vorgestern und gestern aus dem Archiv geholt und gesehen - und heute finde ich die Beiträge (bin eben nur selten hier).
Ich kann das, was Jan geschrieben hat, nur unterschreiben, bis auf den letzten Satz: Ich bin nie Jürgens, daber dafür Regnier-Anhänger gewesen, und die Rolle des Erich Kaminsky hat er sehr gut ausgefüllt. Jürgens habe ich da in der Hauptrolle nicht vrmisst. Vor ein paar Tagen hatte ich mir aus dem Archiv "Das Messer" geholt, in welchem Regnier ja auch mitspielt, wenngleich nicht in einer Rolle, die man als Hauptrolle bezechnen kann. Seine coole Eleganz in der Darstellung finde ich bestechend.

PS. Es gibt Filme mit Senta Berger, da gucke ich noch öfter als nur zweimal hin *gg*

Michi_806 Offline



Beiträge: 4

17.08.2004 21:37
#5 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Also ich habe auch beide Filme gesehen.

Sowohl Babeck, als auch der Tod läuft hinterher.

Und ich war von beiden sehr begeistert!!!!!!!!!!

Einfach super geniale erstklassige Filme!!!!!!!!

Michi

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

18.08.2004 20:07
#6 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Man sollte sich fast wünschen, dass neben den Wallce Filmen auch noch Babeck, 11 Uhr 20 und Der Tod läuft hinterher auf DVD erscheinen!!! ;-)
Gruß, Ewok

orloff Offline



Beiträge: 10

29.08.2004 17:50
#7 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Die Sachen sollten wenigstens wieder mal wiederholt werden. Wann habt Ihr Euch denn die Mehrteiler aufgezeichnet ?

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

14.09.2004 22:08
#8 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Ich habe die Filme beim ZDF gekauft und früher mal im ZDF stückweise gesehen.

Gruß, Ewok

Dick Offline



Beiträge: 100

15.09.2004 06:09
#9 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Und wieviel hat das so gekostet?

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

16.09.2004 17:48
#10 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Pro Kassette muss man 50 EUR dafür zahlen. Am 3 Kassetten Abnahme bekommt man 10 % Rabatt.

Gruß, Ewok

Dick Offline



Beiträge: 100

16.09.2004 18:44
#11 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Oh,ist ja recht happig,aber dennoch danke für die Antwort!

blofeld Offline




Beiträge: 407

18.07.2005 16:00
#12 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Aber die Aufzeichnungen vom ZDF sind dann mit dem nervigen Timecode, oder?

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

18.07.2005 17:53
#13 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Jepp. Eigeentlich sind die mit Timecode.
Meines Wissens hat das ZDF aber vor einigen Monaten eingeführt, dass man den Film auch direkt von Betacam auf DVD kopiert bekommen kann, ohne Timecode. Ist dann allerdings teurer!
Schön wäre mal wieder eine TV-Ausstrahlung der drei Reinecker-Straßenfeger. Wenigstens habe ich sie jetzt durch die Aufnahmen vom ZDF überhaupt einmal zu Gesicht bekommen!

Gruß, Ewok

HiersprichtEdgarWallace ( Gast )
Beiträge:

05.08.2005 10:25
#14 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

Ich habe neulich den Dreiteielr "Der Tod läuft hinterher" gesehen und war trotz Timecodes begeistert.
Keine Sekunde langeweile, spitzen Dialoge und tolle Schauspieler.
Der Film ist so gut, daß man den Timecode "nach wenigen Minuten gar nicht mehr sieht" und er auch nicht mehr stört.
EMPFEHLENSWERT!


Lieber Gruß aus Wien,
HiersprichtEdgarWallace
aka Markus

********** HIER SPRACH EDGAR WALLACE **********

Der Austausch von Nachrichten mit o.a. Absender via e-mail oder sonstiger elektronischer Post dient ausschliesslich Informationszwecken. Rechtsgeschaeftliche Erklaerungen duerfen ueber dieses Medium nicht ausgetauscht werden.

ewok2003 Offline




Beiträge: 1.290

05.08.2005 18:21
#15 RE:Babeck (ZDF) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich habe neulich den Dreiteielr "Der Tod läuft hinterher" gesehen und war trotz Timecodes begeistert.
Keine Sekunde langeweile, spitzen Dialoge und tolle Schauspieler.
Der Film ist so gut, daß man den Timecode "nach wenigen Minuten gar nicht mehr sieht" und er auch nicht mehr stört.
EMPFEHLENSWERT!

Volle Zustimmung von mir! Aber auch die beiden anderen Straßenfeger sind klssse! Einfach schade, dass das ZDF (wie man mir sagte) keine weitere Ausstrahung mehr plant, da die Filme nicht "den heutigen Sehgewohnheiten" entsprechen. Ich bin froh, überhaupt die Filme mal gesehen zu haben.


Gruß, Ewok

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen