Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 268 mal aufgerufen
 Off-Topic
Georg Offline




Beiträge: 3.266

24.09.2012 18:42
(Drehbuch)autor Herbert Rosendorfer gestorben Zitat · Antworten

Der vielseitige Herbert Rosendorfer war Jurist, Schriftsteller und Drehbuchautor, vor wenigen Tagen (am 20.9.2012) ist er 78jährig gestorben.

Uns Krimifans bleibt er mit seinen tollen Beiträgen zu den Reihen

Der Alte (Zeugenaussagen, Eine große Familie)
Tatort (Oberinspektor Veigl, z. B. Weißblaue Turnschuhe )
Ein Fall für zwei (Der Jäger als Hase)
Polizeiinspektion 1 (insgesamt 18 Folgen)

in Erinnerung. Seine Bücher zeichneten sich ebenso durch Humor wie durch Lokalkolorit aus. Gerade die Polizeiinspektion 1 wäre ohne seine humorvollen Beiträge in den ersten Staffeln nicht das, was sie ist (ich denke da nur an Die Herrenkommode, Und keine Kopeke weniger, Rosenmontag oder Einrichtungshaus Franke).

Auch seine beiden Alte-Beiträge heben sich besonders ab: Zeugenaussagen ist beispielsweise eine teilweise recht humorvolle Studie aus der Münchner Vorstadt. Die Folge Der Jäger als Hase aus der Reihe Ein Fall für zwei bleibt mir auch immer als besonders gelungen in Erinnerung.

Er sagt einmal: „Die Realität ist, wenn man genau hinschaut, skurril“. Genau diese skurrile Realität versuchte er in seinen Drehbüchern, aber auch in seinen Romanen abzubilden.

Ein Nachruf findet sich z. B. hier:
http://www.stol.it/Artikel/Kultur-im-Ueb...ndorfer-ist-tot

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.367

25.09.2012 09:14
#2 RE: (Drehbuch)autor Herbert Rosendorfer gestorben Zitat · Antworten

Ich habe mich erst kürzlich köstlich amüsiert, als ich im Sommer im BR seine "Polizeiinspektion 1"-Folge "Das Denkrohr" (sozusagen Kishons "Picasso war kein Scharlatan" aus bayrischer Sicht ) gesehen habe. Ein richtig urwüchsiges und doch ausgewogenes bajuwarisches Vergnügen.

Herbert Rosendorfer war ein ganz großer Drehbuchautor, dessen eigentliche Verwurzelung im und Herkunft aus dem (hoch-)literarischen Umfeld keineswegs zu kopflastigen oder zu abgehobenen aus der einsamen Warte des Elfenbeinturms aus wahrgenommenen Gesellschaftsporträts geführt hat (wie manchmal u. a. ja zum Beispiel dem Dramatiker Leopold Ahlsen vorgeworfen wird). Seine Bücher waren immer treffsicher, voll auf den Punkt und nie humorlos.

Er möge in Frieden ruhen !

Mark Paxton Offline




Beiträge: 347

27.09.2012 18:58
#3 RE: (Drehbuch)autor Herbert Rosendorfer gestorben Zitat · Antworten

Ich fand Rosendorfers Geschichten auch immer so schön aus dem Leben gegriffen. Wenn sein Name im Vorspann der "Polizeiinspektion 1" erschien, konnte man sich gewiss sein, dass die Folge sehr humorig wird. Dass er auch tragische Sachen drauf hatte, zeigte er aber auch innerhalb dieser Serie mit "Die unangenehme Sache mit Berndi".
Seine "Zeugenaussagen" beim "Alten" mochte ich ebenso, wie seine "Tatort"e, etwa "Weißblaue Turnschuhe".
Schade, dass er nicht mehr Kriminalfilme geschrieben hat.
Er ruhe in Frieden!

Havi17 Offline




Beiträge: 3.781

27.09.2012 20:25
#4 RE: (Drehbuch)autor Herbert Rosendorfer gestorben Zitat · Antworten

Weißblaue Turnschuhe, eine sehr gute Geschichte in der Tat, ein sehr guter
Drehbuchautor, er möge in Frieden ruhen.

Gruss
Havi17
[small] We cannot solve the problems we have created with the same thinking that created them" Albert Einstein [/i]
"You will be assured in your thinking through people you know and search" B.H.
"Den Reifegrad einer Gesellschaft erkennt man daran, wie man mit dessen schwächsten Glied umgeht- den Alten und den Kindern" Hopi-Indianer
"Gefällt mir gut, daß Sie loyal sind - Eigentlich bin ich nur ehrlich" Rififi am Karfreitag [/small]

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz