Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 495 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Georg Offline




Beiträge: 3.049

25.02.2012 16:02
Bewertet Hörspiel: "A Case for Paul Temple" (2011) Zitat · Antworten

A Case for Paul Temple
Achtteiliges Hörspiel von Francis Durbridge
Produktion: BBC 2011, Remake des Originalhörspiels von 1946

Einige Worte von mir zum Inhalt von Teil 1 und 2:
Teil 1: Misses Calvin stürzt sich vom Dach eines Londoner Hauses. Ein Selbstmord! Für Scotland Yard ist das jedoch schon der zehnte einer ganzen Serie, die vor einigen Monaten begonnen hat. Alle Opfer waren drogenabhängig und alle hatten den Stoff von einem unbekannten Hintermann namens Valentine erhalten, den niemand kennt. Eine weitere Spur ist der Name Simon Lee, der sich auf der Puderdose einer toten Dame befunden hat. Sir Graham und Major Peters, der Chef der bearbeitenden Sonderkommission, bitten Paul Temple, sich des Falls anzunehmen, dieser erbetet sich jedoch Bedenkzeit. Dann findet Temple jedoch in seinem Wagen ein verletztes Mädchen, das ihm etwas über "Simon Lee" erzählen will. Temple holt Inspektor Wetherby, doch in der Zwischenzeit ist die Unbekannte verschwunden. Wenig später erhält er einen Anruf, es meldet sich eine Frau namens Sheila Baxter. Sie warnt Temple davor, im Schlafzimmer das Licht einzuschalten. Temple tut dies vorsichtig und löst einen Pistolenschuss aus. Nun nimmt sich der Hobbydetektiv der Sache an und trifft sich mit dem Polizeiinformanten Snooker Riley, der ihn vor dem gefährlichen Mr. Valentine warnt. Auch Mr. Calvin, der Mann eines der Selbstmordopfer, hatte sich schon bei ihm dafür interessiert. Schließlich berichtet er über einen weiteren Besucher: Captain O'Hara, der auf dem Schiff "Simon Lee" arbeitet ...
Teil 2: Snooker Riley vermittelt ein Treffen zwischen Captain O'Hara und Paul Temple. O'Hara erzählt, er habe bei einer Überfahrt nach Amsterdam für einen gewissen Sir Gilbert Dryden einen Brief mitgenommen und im Gegenzug dafür etwas nach London mitnehmen müssen. Temple erhält die Londoner Adresse in Bloomsburry. Dort findet er allerdings eine Leiche in einem unheimlichen Haus. Dabei befindet sich ein Zettel, auf dem steht, dass dies der richtige Captain O'Hara sei und dass Temple die Finger von dem Fall lassen solle. Unterzeichnet ist der Brief mit "Valentine". Auch Temples Informant Snooker Riley wird wenig später ermordet aufgefunden. Spät abends meldet sich erneut die mysteriöse Sheila Baxter am Telefon und warnt Temple vor dem Besuch von Sir Gilbert Dryden. Ihm soll Temple auf keinen Fall Glauben schenken. Kurz darauf, es ist bereits nach Mitternacht, sucht Dryden tatsächlich Temple auf ...
Weitere Inhaltsangaben demnächst auf der wieder erscheinenden Durbridge-Homepage!

Jeder lügt - nichts ist, wie es scheint”. Dieses Motto Francis Durbridges kommt in dem Paul-Temple-Reißer „A Case For Paul Temple“ besonders gut zur Geltung. Das Originalhörspiel wurde 1946 von der BBC produziert und gilt als verschollen. Erst im Vorjahr produzierte der britische Qualitätssender ein Remake mit Crawford Logan und Gerda Stevenson in den Hauptrollen, das bewusst (auch in der Tonqualität) so nahe wie möglich an das Original herankommen will. Es könnte sich in der Tat so angehört haben:

"This new production for BBC Radio 4 uses the original scripts, vintage sound effects and much of the original incidental music. As far as possible, it is a technical and stylistic replica of how that 1946 production might have sounded had its recording survived". (Inlay der CD)

Zum Stoff: Durbridge bedient sich hier wieder mal eines gefährlichen Rauschgifthändlerrings, an dessen Spitze ein großer Unbekannter steht und hat jede Menge Verwicklungen parat. Jeder belastet jeden und jeder scheint Dreck am Stecken zu haben. Natürlich werden auch die offensichtlich Guten, Major Peters von der zuständigen Sonderkommission und Superintendent Wetherby, gehörig verdächtig gemacht. Spannung ist absolut garantiert.
Wie üblich beginnt Durbridge sein Hörspiel mit dem obligatorischen Besuch Sir Grahams, der über eine mysteriöse Selbstmordserie berichtet. Und wie üblich ist Temple zunächst nicht daran interessiert, da er an einem neuen Roman arbeitet. In diesem Fall ist das besonders interessant, denn er nennt als Titel dafür „Over My Dead Body“. Das ist der Titel des gleichnamigen ebenfalls 1946 entstandenen Hörspiels von Francis Durbridge, das in den 1960ern im deutschen Sprachraum unter dem Titel „Nur über meine Leiche“ produziert wurde. Am Ende schwört sich Temple schließlich, nie wieder einen Fall anzunehmen und auf Urlaub zu gehen. Doch als Sir Graham von einem neuen Fall erzählt, wird er erneut hellhörig und Steve verzweifelt.
In der BRD gab es übrigens auch eine deutsche Version von „A Case for Paul Temple“, die in acht Folgen zwischen dem 10.02. und dem 07.04.1951 auf Sendung ging. Das Hörspiel mit René Deltgen als Paul Temple trug den Titel „Ein Fall für Paul Temple“. Es gilt wie „Die Affäre Gregory“ allerdings als verschollen.

Hier noch die englischen und die deutschen Folgentitel:

1. Episode 1 in which Paul Temple Hears about Valentine
2. Episode 2 in which Steve Meets Captain O'Hara
3. Episode 3 in which Sir Gilbert Explains
4. Episode 4 in which Sir Graham is Surprised
5. Episode 5 in which Mr Layland Tells the Truth
6. Episode 6 in which Valentine Strikes
7. Episode 7 in which the Net Tightens
8. Episode 8 in Which Paul Temple Meets Valentine

1. Paul Temple hört zum ersten Mal von Valentin (10.02.1951)
2. Steve lernt Captain O'Hara kennen (17.02.1951)
3. Sir Gilbert Dryden gibt Erklärungen ab (24.02.1951)
4. Sir Graham Forbes ist überrascht (03.03.1951)
5. Mr. Layland sagt die Wahrheit (10.03.1951)
6. Valentin holt zum Schlag aus (17.03.1951)
7. Das Netz beginnt sich zu schließen (31.03.1951)
8. Paul Temple macht die Bekanntschaft Valentins (07.04.1951)

Gubanov Offline




Beiträge: 16.127

25.02.2012 16:14
#2 RE: Bewertet Hörspiel: "A Case for Paul Temple" (2011) Zitat · Antworten

Zitat von Georg
3. Episode 3 in which Sir Gilbert Explains
4. Episode 4 in which Sir Gilbert is Surprised

3. Sir Gilbert Dryden gibt Erklärungen ab (24.02.1951)
4. Sir Graham Forbes ist überrascht (03.03.1951)


Eins von beidem scheint nicht ganz zu stimmen.

Georg Offline




Beiträge: 3.049

25.02.2012 17:22
#3 RE: Bewertet Hörspiel: "A Case for Paul Temple" (2011) Zitat · Antworten

Brav aufgepasst! Die deutsche Variante ist korrekt und schon korrigiert!
Der Fehler liegt im englischen Booklet! Im Hörspiel wird der Titel korrekt genannt!

Baal1985 Offline



Beiträge: 53

25.11.2013 23:12
#4 RE: Bewertet Hörspiel: "A Case for Paul Temple" (2011) Zitat · Antworten

Ich habe mir die CDs in der letzten Woche gekauft und ich muss sagen, ich bin sehr positiv überrascht. Das Flair, das britische Englisch ( eigentlich mag ich diesen Akzent nicht) verstehen wirklich zu fesseln.

Die Geschichte ist relativ einfach aus den typischen Durbridge-Elementen gestrickt, was aber einen gewissen Charme besitzt, da man nicht mit abenteuerlich konstruierten Wendungen und Handlungssträngen konfrontiert wird. Es gibt wie erwähnt den üblichen Besuch Sir Grahams, einen mysteriösen Unbekannten und natürlich dubiose Etablissements oder entsprechende Domizile auf dem Land.

Die Auflösung ist sogar relativ nachvollziehbar nur die Entlarvung des Täters ist relativ plump geraten. Deswegen gibt es von mir nur vier von fünf Punkten.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz