Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 527 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Benny Offline




Beiträge: 2.451

13.07.2005 19:13
Kino in der Krise Zitat · Antworten

Jetzt haben wir mal Zahlen vorliegen:

Kinokrise in Europa

Kann dies ein Trost sein? Während wir in Deutschland einen Einbruch von 20 % bei den Besucherzahlen im ersten Halbjahr beklagen müssen, sieht es in anderen Ländern nur ein wenig besser aus: Niederlande -18 %, Italien -17 %, Frankreich -17 %, Spanien -12 %, selbst in Großbritannien wird es einen Rückgang im niedrigen einstelligen Prozentbereich geben (endgültige Zahlen liegen dort noch nicht vor).

Quelle: insidekino


Gez.:
H.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

13.07.2005 19:37
#2 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Kein Wunder bei diesen Filmen!

Inspector Higgins Offline



Beiträge: 24

14.07.2005 10:35
#3 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Und nicht zu vergessen die hohen Preise.

athurmilton Offline



Beiträge: 1.083

14.07.2005 12:10
#4 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Und das massenhafte Downloaden über billige DSL-Anschlüsse und Brennen und Tauschen von DVDs.

zinker84 Offline



Beiträge: 198

14.07.2005 16:13
#5 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Und die Hitzewelle vor allem in Südeuropa.


Dirk Offline



Beiträge: 2.788

14.07.2005 16:47
#6 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Zu den Preisen: Echt schlimm! ~7 Euro für EINEN Kinobesuch sind leider keiner Seltenheit mehr. Zu dumm, wenn man ein Jahr später die Doppel-DVD für 5 Euro hinterhergeschmissen bekommt.

Daher gehe ich nur ins Kino, wenn ich den Film unbedingt direkt sehen möchte.

Benny Offline




Beiträge: 2.451

14.07.2005 18:19
#7 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Echt schlimm! ~7 Euro für EINEN Kinobesuch sind leider keiner Seltenheit mehr.

Ähm - ich halte das doch für ne Seltenheit, denn eigentlich zahle ich immer eher mehr als 7€.
Gez.:
H.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

14.07.2005 18:44
#8 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Bist du des Wahnsinns???

Und ich werde immer angemeckert, wenn ich mir zuviele DVDs kaufe!

Aber ehrlich: Früher hat das Kino bei uns 5 Mark gekostet. Nach der Währungsumstellung wurde daraus 5 Euro. In den Großstädten waren es dann schon 7-8 Euro. Eine Frechheit!

Benny Offline




Beiträge: 2.451

14.07.2005 19:10
#9 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Schau dir doch mal deine DVD-Sammlung an! Das ist doch Wahnsinn...

Also ich bezahl auch 7€ - aber nur am Kinotag oder im cinemaxx mit studentenausweis. Am Wochenende gehts eigentlich immer über 7€...
Gez.:
H.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.912

14.07.2005 20:42
#10 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Kino ist nur im Kino wirklich Kino, soll heißen, ich schaue mir Filme, die ich sehen will, wenn möglich auch im Kino an, anstatt (auch wenn für weniger Geld) die DVD ein Jahr später zu kaufen!

------------------------------------------------------------------------------
Dieser Text basiert auf wahren Gedanken. Semantik, Struktur und Satzzeichen hingegen sind frei erfunden. Alle einzelnen Wörter wurden live vor Publikum von Laienbuchstaben für Euch nachgestellt. - Ich wollte nur, dass Ihr das wisst. Schnell könnte der ungeübte Leser sonst denken, dieser Beitrag wäre echt, was er jedoch nicht ist!

Stepke Offline




Beiträge: 43

14.07.2005 20:46
#11 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

Cinestar/UFA kostet in Berlin satte 8 Euro mit Schüler oder Studentenausweis immerhin noch 7 Euro. Es gibt echt wenige Kinos in Berlin wo heute noch die Karte 4 bis 5 Euro kostet (z.B. Kino Astra), denn dieses ist eigenständig und nicht in einem Verband wie Cinemaxx oder Cinestar. Der erste Film läuft in dem Kino schon um 9 Uhr und nicht wie üblich 13.00 Uhr oder 14.00 Uhr. Wenn ich ins Kino gehen dann nur ins UCI oder Astra. Das ist doch wie ein Kreislauf: teure Preise dadurch mehr Raubkopien und deswegen weniger Kinogäste!

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

14.07.2005 22:02
#12 RE:Kino in der Krise Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Kino ist nur im Kino wirklich Kino, soll heißen, ich schaue mir Filme, die ich sehen will, wenn möglich auch im Kino an, anstatt (auch wenn für weniger Geld) die DVD ein Jahr später zu kaufen

Einspruch!

Gerade die "Kinos", die die horrenden Preise verlangen (Cinemaxx u.a.) sind für mich keine wirklichen Kinos mehr. Angefangen beim missmutigen Gefühl an der Kasse auf Grund der Wahnsinnspreise über die z.T. mehr als 30(!)-minütige Werbung vor dem Film bis zu den kreischenden und popcornwerfenden Teenies.

Da schau ich mir einen Film lieber zu Hause an. Besonders im Bereich Heimkino hat sich in den letzten Jahren viel getan: erschwingliche Surround-Systeme, Beamer, hochauflösende Leinwände und und und.

Da gelobe ich mir lieber die kleinen Programmkinos, mit angenehmen Preisen, gemütlicher Atmosphöre, angenehmem Publikum, teilweise wunderbarem 60s-Design sowie Kurzfilm inklusive. DAS nenne ich Kino! Außerdem stimmt hier das Preisverhätnis Kino-DVD noch.

Kurzum: Die "Kinokrise" ist mehr als verständlich. Schlechte Filme, bei den verbreiteten Kinoketten für die breite Masse zu hohe Preise*, keine echte Kino-Atmosphäre mehr, unverschämt lange Werbung usw - die Liste lässt sich lange fortsetzen.

*Der Normalverbraucher sieht es (verständlicherweise) nicht ein, für einen Film im Kino mehr als für den gleichen Film auf DVD zu bezahlen. Ich selbst stimme dir natürlich zu, dass ich einen Film auch lieber live im Kino sehe - solange es denn noch wirklich Kino ist.

Gruß

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz