Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.515 mal aufgerufen
Umfrage:
Es wurden noch keine Stimmen zu "" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
 James-Bond-007-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Dirk Offline



Beiträge: 2.788

12.07.2003 16:48
Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hallo!

Welcher Regisseur hat eurer Meinung nach die beste Regie bei den offiziellen Bond-Filmen geleistet?
Ich trage den Thread hier ein, da ich dazu noch ein Umfrage einfügen will.

Für alle die nicht genau wissen, welcher Regisseur bei welchen Filmen Regie geführt haben, hier ein Liste:

-Terence Young: James Bond 007 jagt Dr. No/Liebesgrüße aus Moskau/Feuerball
-Guy Hamilton: Goldfinger/Diamantenfieber/Leben und sterben lassen/Der Mann mit dem goldenen Colt
-Lewis Gilbert: Man lebt nur zweimal/Der Spion der mich liebte/Moonraker-streng geheim
-Peter Hunt: Im Geheimdienst ihrer Majestät
-John Glen: In tödlicher Mission/Octopussy/Im Angesicht des Todes/Der Hauch des Todes/Lizenz zum töten
-Martin Campbell: Goldeneye
-Roger Spottiswoode: Der Morgen stirbt nie
-Michael Apted: Die Welt ist nicht genug
-Lee Tamahori: Stirb an einem anderen Tag


MfG
Dirk

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

15.07.2003 23:16
#2 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Bitte voten!

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

15.07.2003 23:42
#3 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Verschoben in --> Bond Forum

Gruß,
Daniel

Martin ( Gast )
Beiträge:

18.11.2003 13:02
#4 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Was mir am Regisseur von Die Another Day, Lee Tamahori, gar nicht gefällt, ist seine Einstellung gegenüber der Zukunft der Bond-Filme. Er sagt: "Die Bondfilme werden noch mehr Computeranimationen haben als DAD. Bis zu 50% Computeranimationen soll es geben. Und die anderen 50 werden noch echte Stunts sein." Aber: Waren James-Bond-Filme nicht deswegen so gut, weil sie immer so gute Stunts boten? Klar, James Bond geht mit der Zeit, aber wieso muss man gleich einen so grossen Sprung machen? Sogar der Vorgänger TWINE hat noch fast keine solche offensichtlichen Computer-Animationen. Warum muss Lee Tamahori es gleich so übertreiben? Wir werden die echten Stunts von den Computer- Stunts vielleicht gar nicht mehr unterscheiden können, und das wäre schade! Aber wenn sie noch einmal so schlecht gemacht werden wie in DAD, dann müssen wir wenigstens in diesem Punkt keine Angst haben. Was meint ihr, ist meine Kritik an Tamahori berechtigt?

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

18.11.2003 13:29
#5 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ich kann nur hoffen, das man sich beim nächsten Bond wieder auf das alterprobte besinnt! Ich fand ja DAD wirklich sehr spannend, aber innerhalb der Reihe rangiert er doch weit hinten.

Gruß,
Daniel

Nr.4 ( Gast )
Beiträge:

18.11.2003 14:00
#6 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Ich finde ebenfalls, dass Lee Tamahori es mit DAD vollkommen übertrieben hat(man denke an die grottenschlechte Surfszene auf Island).Man sollte mal wieder einen Film wie TWINE machen.Damit wäre ich zufrieden.Also, Martin:Deine Kritik an Tamahori ist vollkommen berechtigt! Gruß, Nr.4

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.11.2003 14:34
#7 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

In den heutigen Filmen werden viele Stuntszenen per Computer animiert. Obwohl man manchmal zweifelt, ob es nun echte oder untenchte Stunts sind, wirken Filme mit echten Stunts meiner Meinung nach 100x besser. Wenn ich höre, dass 50% der Stunts animiert werden, dann vergeht mir schon jetzt die Lust auf den Film. DAD war schon so übertrieben, sodass er mir nicht mehr gefallen hat.

Gast
Beiträge:

19.11.2003 11:49
#8 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Hallo, ich glaube, dass wir guter Hoffnung sein können, dass der nächste Bond-Film wieder etwas realistischer sein wird / könnte! Es war auch schon früher so, dass nach einem ziemlich "utopischen" Film ein "bodenständigeres" Werk folgte; so z.B. OHMSS nach YOLT bereits in den 60er Jahren. Habe mir erst vorgestern die DVD von A VIEW TO A KILL angesehen. Ich finde, das ist einer besten Moore-Filme überhaupt. Grüsse Wolfgang

Nr.4 ( Gast )
Beiträge:

19.11.2003 12:37
#9 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Der Meinung bin ich auch.Hier sieht man, dass die Stunts (meistens) in echt gedreht worden sind.

Martin ( Gast )
Beiträge:

19.11.2003 15:16
#10 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Hoffentlich wird der nächste Bond-Film nicht mehr so extrem. Schliesslich wollen wir einen schönen Abgang von Pierce Brosnan und kein Computer-Meisterwerk! Schade, dass Michael G. Wilson ausgerechnet mit Lee Tamahori so gut auskommt. Da würde ich lieber Michael Apted (TWINE),Martin Campbell (GE) oder am besten noch einmal John Glen wählen.

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

19.11.2003 15:24
#11 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ich bin da eher skeptisch nachdem DAD ein so großer Erfolg war. Man sollte sich auf GOLDENEYE besinnen- der brauch sich nicht hinter den Klassikern verstecken!

Gruß,
Daniel

Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

31.01.2004 19:58
#12 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ich habe für John Glen gestimmt, weil er einfach am besten Regie geführt hat. Allerdings wundert es mich, wie schlecht Guy Hamilton und vor Allem Michael Apted abgeschnitten haben. Denn obwohl sie nicht an J.G heranreichen, waren sie wirklich gut.
@Daniel Lantelme:Ich persönlich halte GoldenEye für einen der schlechtesten Bondfilme überhaupt, aber natürlich hat jeder seine eigene Meinung.

Gruß, Nr.4

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

31.01.2004 22:37
#13 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hallo Nr. 4,

bei Guy Hamilton fällt mir die Entscheidung sehr schwer. Zum einen hat er das Meisterwerk Goldfinger und den guten Film Live and let die gedreht. Zum anderen war er auch für die in meinen Augen eher schlechteren Bonds Diamonds are forever und The Man with the golden gun verwantwortlich.
Mit den neunen Bonds ('95+) kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Auf mich wirken diese Filme auf eine gewisse Weise seelenlos. Einzigst TWINE gefällt mir noch recht gut.

MFg
Dirk

Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

31.01.2004 23:12
#14 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

@Dirk:Ich kann mich mit den neuen Bonds auch nicht anfreunden, bis auf TWINE.Ich tu mich mit Guy H. auch sehr schwer.

Gruß, Nr.4

PS:Endlich angemeldet!

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

31.01.2004 23:19
#15 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ich mag die Roger Moore-Bonds zwar nicht so wirklich, aber "Der Mann mit dem goldenen Colt" ist seltsamerweise eine Ausnahme. Also hab eich auch gegen Guy Hamilton nichts zu sagen. Außerdem hat er einen meinen Lieblingsfilme, das Meisterwerk "Finale in Berlin" gedreht. Ansonsten finde ich die Bond-FIlme von Terence Young klasse. Die neuen Bond-Filme (damit meine ich die Filme seit dem Austritt von Roger Moore aus der Serie) kann ich nichts anfangen (Ausnahme "Die Welt ist nicht genug"), aber das ist hier im FOrum ja noch öfters von mir zu lesen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen