Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.547 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Dirk Offline



Beiträge: 2.788

01.02.2004 09:37
#16 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hallo,

Die 2 Filme nach Moore gehen auch noch. Der Hauch des Todes gefällt mir sehr gut. Lizenz zum Töten ist eher schlecht als recht. Dennoch ist er mir lieber wie die neuen Bonds.


Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

01.02.2004 12:27
#17 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ganz meine Meinung!

Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

01.02.2004 12:28
#18 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ganz meine Meinung!

Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

01.02.2004 12:28
#19 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ups! Da hat mein Computer wohl einen Schluckauf gehabt!

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

01.02.2004 13:57
#20 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hallo,
es ist nicht sehr leicht den besten Bond-Regisseur zu küren. Aber Terence Young bleibt für mich die Nummer Eins, vor allem wegen LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU. Danach kommt Peter Hunt, der ja als Schnittmeister der ersten Bonds für deren Erfolg mitverantwortlich war. Letztendlich ist Guy Hamilton der Dritte im Bunde. Alle anderen Regisseure kommen erst danach. Zudem muß man vor allem anerkennen, daß zur damaligen Zeit die Regisseure nicht am Computer saßen sondern am Set die Ideen verwirklichten.

Joachim.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

01.02.2004 14:15
#21 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hallo Joachim,

deine Reihenfolge finde ich sehr gut. Bei mir kommt allerdings nach Peter Hunt noch Lewis Gilbert und dann Hamilton.

MfG
Dirk


Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

01.02.2004 16:47
#22 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hallo Dirk,
Hamilton hat vier Filme realisiert von denen mindestens Goldfinger & Leben und sterben lassen besser sind als die Gilbert-Filme, von dem ich nur Man lebt nur zweimal mag. Spion der mich liebte & Moonraker gehören nicht zu meinen Lieblingbonds. (Was nicht bedeutet daß diese beiden Filme schlecht sind!)Übrigens sollte Hamilton auch Spion der mich liebte drehen. Dann kam das Superman-Angebot und Hamilton trat von der Spion-Regie zurück. Durch Streitereien mit den Salkinds drehte er dann auch nicht Superman. Als Ausgleich bot man ihm die Regie von Force 10 (u.a. mit Robert Shaw) an.

Gruß Joachim.

Martin ( Gast )
Beiträge:

01.02.2004 19:16
#23 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Ich persönlich bevorzuge Lewis Gilbert (für den habe ich gestimmt) und John Glen. Lewis Gilbert inszenierte alle Filme abwechslungsreich und voll super Ideen. Besonders die "Explosiven" Finale wirken auch heute noch super inszeniert. John Glen gefällt mir, weil er teilweise ein paar wirklich super Actionszenen oder Stunts gedreht hat. (v.a. FYEO, LTK) Leider waren nicht alle seine Filme sehr ideenreich.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

05.02.2004 16:01
#24 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hab für Terence Young gevotet, da er eigentlich nur absolute Top-Bonds gemacht hat. Außerdem gefällt mir die Atmosphäre in seinen Bonds am Allerbesten. Hamiltons "Goldfinger"-Regie halte ich persönlich für allgemein überschätzt. Das Highlight des Films ist Gert Fröbe. Die Regie ist nicht unbedingt die beste aller Zeiten, nicht schlecht, ziemlich gut, aber auch nicht unfassbar außergewöhnlich.
Besucht das Italowestern-Forum auf http://www.spencerhill.de/forum und diskutiert über das Genre.

Jan ( Gast )
Beiträge:

06.02.2004 16:00
#25 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten
Ich habe für Lewis Gilbert gestimmt. Zwar gefallen mir Bond 1 und Bond 2 auch sehr, jedoch empfinde ich FEUERBALL als extrem langweilig und mit den tausenden Unterwasserszenen eher öde. Deswegen scheidet Young aus. Tja, und zwischen Hamilton und Gilbert zu wählen, ist schon schwer. Habe schlussendlich Gilbert genommen, weil mir alle Bonds von ihm gefallen, trotz aufdringlichem Product Placement in MOONRAKER... [wink] Gut sind sie ja irgendwo alle. Was Lee Tamahori allerdings ablieferte, war nicht mehr nach meinem Geschmack. Bis zu ihm hin hielten sich die Computer-Gimmicks eher in Grenzen. Ich hoffe, das wird auch nach ihm wieder so... Gruß [smile] Jan

Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

07.02.2004 18:07
#26 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Ich mach dann mal eine Aufzählung, welcher der beste Film vom jeweiligen Regisseur ist:
Terence Young: Feuerball
Guy Hamilton: Diamantenfieber (bittenichthauen!)
Lewis Gilbert: Der Spion, der mich liebte
John Glen: AVTAK (alle, bis auf LTK waren super)

Von denen, die nur einen gemacht haben, kann ich nur sagen, ob er mir gut gefallen hat:
Peter Hunt (OHMSS): --- (erst einmal gesehen)
Martin Campbell (GE)::-( Note: 5
Michael Apted (TWINE)::-) Note:1- bis 2+
Lee Tamahori (DAD): :-/ Note:3 bis 3-

Gruß, Nr.4

Nr. 4 Offline



Beiträge: 28

07.02.2004 18:09
#27 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Was meint ihr: Was sollte ein guer Bond-Regisseur können?

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.510

07.02.2004 18:13
#28 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

Hmm, schwere Frage! Er sollte den alten James Bond-Stil beherrschen und nicht nur Matrix kopieren...

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

07.02.2004 18:24
#29 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

@ Nr. 4

Was ist mit Roger Spottiswoode? ("Der Morgen stirbt nie")

Besucht das Italowestern-Forum auf http://www.spencerhill.de/forum und diskutiert über das Genre.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

07.02.2004 22:26
#30 RE:Beste Bond-Regie? Zitat · antworten

In Antwort auf:
und nicht nur Matrix kopieren

Von einer Matrix-Kopie kann man sicher nicht sprechen. Matrix kam am 17.06.99 hier in die Kinos. Am 09.12.99 folgte The World Is Not Enough, allerdings kann man bei TWINE sowieso am wenigsten von einer Matrix-Kopie sprechen. Allein zeitlich gesehen können die beiden ersten Brosnan-Bonds keine Kopien sein und DAD soll sicher auch nicht als solche verstanden werden. Wenn überhaupt, dann ist Matrix eine Bond-Kopie, aber auch dies halte ich für abwegig.

Ansonsten kann ich Fabi88 zustimmen. Der "alte Bond-Stil" sollte beherrscht werden. Für mich sind auch die kleinen, liebevollen Details aus den älteren Bond-Filmen sehr wichtig. Etwas weniger Action sollte der Regisseur in den Film einbringen und vorallem, nicht wie Hr. Tamahori, weniger Wert auf Animationen legen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen