Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 792 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
kg ( Gast )
Beiträge:

16.03.2003 14:56
Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Werk von Edgar Wallace und bin auf der Suche nach einigen Roman-Empfehlungen von Wallace-Kennern. Mit seinen Afrika-Kurzgeschichten bin ich vertraut und habe "Sanders of the River", "Sanders" und "Bones" gelesen. Hinsichtlich der Vielzahl von Wallaces Krimis wußte ich nicht genauo, womit ich anfangen sollte. Daher wählte ich eher willkürlich "The Coat of Arms" aus, von dem ich extrem enttäuscht war. Ich kenne die deutschen Wallace Kinofilme nur peripher, aber zumindest hatten sie immer eine dichte Atmosphäre. "The Coat of Arms" hingegen fand ich nicht nur atmosphärisch vollkommen steril, sondern auch wenig spannend. Es ist mir vollkommen klar, daß sich Wallaces Erzählkunst im Rahmen seiner Afrikageschichten nicht mit Conrads "Heart of Darkness" oder Haggards "King Solomon's Mines" messen kann, aber die vollkommene Spannungslosigkeit und der Mangel an atmosphärischer Dichte hat mich etwas schockiert - gerade weil Wallace ja einer der meistgelesensten Autoren des 20. Jahrhunderts war. Im Vergleich zu Conan Doyle, John Buchan, Dashiell Hammett und James Cain war "The Coat of Arms" in jedem kritischen Aspekt (Atmosphäre, Plot, Charaktere) eine herbe Enttäuschung. Da ich jedoch der Ansicht bin, daß der Roman zu den schwächsten Werken von Wallace gehören muß, würde ich mich über einige Empfehlungen freuen. Bei 150+ Büchern muß es doch einige lesenswerte Kriminalromane von Wallace geben, oder nicht?

Kai

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

16.03.2003 16:28
#2 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hallo Kai,

ich habe bis auf einige wenige seltene Romane (z.B. Mr. Sorgenfrei, Buch der Allmacht) so ziemlich alles von Edgar Wallace gelesen. Eine Empfehlung abzugeben wird doch sehr schwer sein, denn Geschmäcker sind bekanntlich doch sehr verschieden. Mir z. B. hat THE COAT OF ARMS (Feuer im Schloss) eigentlich ganz gut gefallen. Als Tipp möchte ich aber dennoch abgeben:

DIE DREI GERECHTEN
DIE VIER GERECHTEN
DER HEXER
DER ZINKER
DER SCHAWARZE ABT
DER TEUFELSMENSCH
DER GRÜNE BRAND

Aber wie bereits geschrieben - alles ohne Garantie. Und natürlich hast Du auch recht. Bei über 150 Romanen und Kurzgeschichten sind natürlich bessere und auch weniger gelungene dabei. Das trifft wohl auf jeden Autor zu. Also dann erstmal viel Spass beim Lesen.

Viele Grüsse
Wolfgang

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

16.03.2003 16:47
#3 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hallo,

DER HEXER hat mir wiederum nicht so sehr gefallen. Ich finde DER UNHEIMLICH MÖNCH sehr gut.

Mfg
Dirk

Micha Offline




Beiträge: 1.325

16.03.2003 17:56
#4 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Genau das wollte ich auch gerade schreiben!
Ich war vom Hexer auch enttäuscht.

Den unheimliche Mönch finde ich dagegen Spitze!

Tschüss,
Micha

kg ( Gast )
Beiträge:

16.03.2003 18:23
#5 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hallo Wolfgang,

danke für Deine Tips. "The Four Just Men" habe ich mir gerade bei Amazon bestellt. Momentan lese ich Margarets Lanes Biographie "Edgar Wallace - The Biography of a Phenomenon" in der Hoffnung dort auf ein paar literaturkritische Anregungen zu stoßen. Hier ein paar weitere Fragen an Dich (und natürlich auch alle anderen Wallace-Kenner):

1. Ich habe gehört, daß die Kurzgeschichtensammlung "The Mind of Mr. J.G. Reeder" zu Wallaces besten Werken zählen soll. Hälst Du dieses Urteil für gerechtfertigt?

2. Welcher Band mit Wallaces Afrikageschichten ist Dein Favorit?

3. Wie fandest du "The Green Archer", "The India-Rubber Man" und "The Crimson Circle" im direkten Vergleich mit "The Coat of Arms"?

Kai

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

17.03.2003 13:49
#6 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hallo Kai,

wenn Du weiteres, interessantes über Wallace erfahren willst empfehle ich Dir die Selbs-Biografie MENSCHEN (PEOPLE). Auch das Buch von Wolfgang Schüler ist äusserst interessant.

Von den Reeder-Romanen fand ich alle sehr gut. Zumindes fällt mir spontan kein schlechter Roman ein. Die Person des J.G. Reeder erinnert mich immer ein bisschen an Agatha Christies Poirot.

Bei den Afrika-Romanen hast Du mich sozusagen "kalt erwischt". Ich habe, obwohl ich alle besitze, nur ein paar gelesen und kann mich nicht mehr genau daran erinnern, welche(r) mir am Besten gefiel. Obwohl die Wallace-Afrika-Erzählungen literarisch mehr Beachtung fanden, gefallen mir die Krimis eindeutig besser.

THE INDIA-RUBBER MAN (Gasthaus), CRIMSON CIRCLE (rote Kreis) und auch THE GREEN ARCHER (grüne Bogenschütze) zählen mit Sicherheit zu den Meisterwerken von Edgar Wallace und sind auch so ziemlich seine bekanntesten Werke - das nicht ohne Grund!

Wie ich bereits schrieb, unter rund 150 Geschichten gitb's natürlich sehr gute, gute und weniger gute Romane. Da ich seit 1984 mit dem Lesen von Edgar-Wallace-Romanen begann und einige seitdem nicht wieder gelesen habe fällt es mir natürlich nicht so leicht, hier definitv die besten aufzuschreiben. Und dann ist es natürlich auch wiederum reine Geschmackssache.

Was mich noch interessieren würde, liest Du die Bücher alle in engl. Sprache?

Für weiter Infos stehe ich Dir natürlich sehr gerne zur Verfügung. Auch würde mich perönlich Deine Meinung über die einzelnen Bücher interessieren. Du kannst mir auch geren mal eine private eMail schreiben: Edgar007@lycos.de

Viele Grüsse
Wolfgang


Benny Offline




Beiträge: 2.451

17.03.2003 13:57
#7 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Also ich bin wiederum der Meinung, daß der Hexer (the Ringer/the gaunt stranger) ein muß ist (in beiden Fällen).

Weiterhin würde ich empfehlen (außer Wolfgangs):

Der rote Kreis
Zimmer 13

Gruß
Benny

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

17.03.2003 22:40
#8 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hallo,

richtig, Benny. DER HEXER ist in beiden Version absolut empfehlenswert!

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

18.03.2003 12:30
#9 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Natürlich sind ALLE "4/3 Gerechten"-Bücher empfehlenswert, auch die Kurzgeschichtensammlung "Das Gesetz der 4". Außerdem finde ich bis jetzt auch "Gucumatz" und "Der Doppelgänger" recht interessant. "Der grüne Brand" finde ich nicht gerade toll, aber wie gesagt sind die Geschmäcker eben unterschiedlich. Dann (natürlich) "Der Zinker". Wovon ich die Finger lassen würde:
"Der Diamantenfluss" --> Müsste ein Afrikaroman sein (eigentlich) und ist langweilig und vorhersehbar...

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.03.2003 14:51
#10 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hallo!

Ich kann nur immerwieder den Mönch anpreisen. Wenn man sich vornimmt bei dem Buch ein Kapitel zu lesen, dann liest man gleich 4. Bei NEUES VOM HEXER musste ich mich durch jedes Kapitel quälen. (beim Mönch sind zwar kürzere Kapitel, aber im Allgemeinen fand ich neues vom Hexer schlecht)

MfG
Dirk

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

18.03.2003 15:06
#11 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Hahaha! Da sieht man's wieder... ich finde "Neues vom Hexer" sehr unterhaltsam und den Mönch auch super!!! Ich kannte vorher nur das Hörspiel und das ist ziemlich verkürzt...dann habe ich das Buch gelesen um meine Verfilmung zu planen und war doch wieder erstaunt...

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

18.03.2003 19:05
#12 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Ich war von dem Unheimlichen Mönch leider sehr enttäuscht. Im Vergleich zum überaus gut gelungenen Film ist die Story im Original doch sehr platt. Stattdessen kann ich noch Hands Up empfehlen- ein rasanter Thriller!

Gruß,
Daniel

Georg Offline




Beiträge: 2.731

18.03.2003 21:44
#13 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Ich finde auch, dass DER UNHEIMLICHE MÖNCH nicht gerade zu den besten Wallace-Büchern gehört, außerdem ist er ja sehr kurz (nur 80 Seiten oder so)... und die Peitsche fehlt ja auch! *g*

Empfehlnswert sind auch DAS GEHEIMNIS DER STECKNADEL und DER TEUFEL VON TIDAL BASIN, wie ich finde.
"Der Hexer" ist nur mehr spannend, wenn man nicht schon aus Filmen usw. weiß, wer sich hinter der "Maske" verbirgt.

LG Georg

Benny Offline




Beiträge: 2.451

19.03.2003 11:08
#14 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Also von der Version des unheimlichen Mönchs bin ich auch nicht grad begeistert. Wer die kurzgeschichten in "Neues vom Hexer" nicht mag, denke ich mag die meisten Kurzgeschichten nicht, die in verschiedenen Bänden veröffentlicht wurden. Die haben nämlich ihren eigenen Charakter.

Ansonsten find ich sie recht unterhaltsam- nicht hochwertig, aber unterhaltsam.

Gruß
Benny

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

19.03.2003 14:40
#15 RE:Wallace-Dilemma / Buchempfehlungen Zitat · antworten

Natürlich hat unser lieber Edgar ja auch keine Literatur geschrieben, sondern jediglich Belletristik "verbrochen". Die Kurzgeschichten finde ich gerade toll, weil man zum Beispiel das Buch "Das Gesetz der vier" so aufteilen kann, dass man für 2 Wochen immer jeden Abend eine Geschichte lesen kann. Ich finde "Neues vom Hexer" und "das Gesetz der vier" gerade aus diesem Grunde unterhaltsam. Wenn wir mal ehrlich sind, hat Edgar ja auch viel Schwachsinn geschrieben ("Der Diamantenfluss", "Das Gasthaus an der Themse"...). Allerdings ist das Buch "Der Frosch mit der Maske" an einer Stelle auf jeden Fall besser als der Film:
Buch : Der Bruder von Ella wird zum Tode verurteilt und man erfährt, dass Gordon Unschuldsbeweise hat. Gordon fährt zum Gefängnis doch kommt "zu spät". Dann wird erst erzählt, was währenddessen passiert ist und das Ellas Bruder noch lebt. Das ist wahnsinnig spannend.
Film : Ellas Bruder wird zum Tode verurteilt und es wird erst erzählt, was im Gefängnis passiert, dann was Gordon macht. Hier ist man (wenn man vorher das Buch gelesen hat) furchtbar enttäuscht und fragt sich, was das sollte...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen