Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.188 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
DanielL Offline




Beiträge: 3.561

05.01.2008 19:29
#16 RE: RE:SOKO 5113 Zitat · antworten

Die berühmt berüchtigte Ansichtssache. Ich habe die Erstausstrahlung im TV gesehen, das hat mir gereicht.

Gruß,
Daniel

Fadecounter Offline




Beiträge: 2.081

05.01.2008 23:40
#17 RE: RE:SOKO 5113 Zitat · antworten
Für Puristen war das natürlich nichts.

Da hätten dann wohl einige der gängigen Wallace-Stars
mitspielen müssen.

Wer diesen Film etwas vorurteilsfreier angesehen hat,
und zu denen zähle ich mich,hat sich wunderbar unterhalten.

Ich muss Percy recht geben mit der Feststellung
der besonderen Atmosphäre,die diese Folge von SOKO 5113
ausgestrahlt hat.


http://www.goldene-60er.de/
Percy Lister Offline



Beiträge: 3.307

06.01.2008 14:22
#18 RE: RE:SOKO 5113 Zitat · antworten

Außerdem ist das Zusammenspiel der Akteure wirklich vorzüglich. Man sieht, daß "Das Geheimnis von Blandford Castle" von einem eingespielten Team umgesetzt wurde. Besonders sympathisch erscheint Wilfried Klaus als Chefermittler, der den dunklen Geheimnissen der Schloss-Bewohner auf den Grund gehen soll. Die Auflösung ist schlüssig und gut erklärt.

Durch den Einsatz der klassischen Zutaten eines Schauerromans ( Gewitter, Stromausfall, dekadenter Adel, Erbstreit und heimliche Romanzen ) bietet dieser s/w - Krimi vergnügliche Unterhaltung .

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

06.01.2008 18:21
#19 RE: RE:SOKO 5113 Zitat · antworten
Zitat von Joachim Kramp
Zitat von Daniel Lantelme
\\\\\\\\\\\'Hommage\\\\\\\\\\\' schmeichelt diesem Serienspecial allerdings. Die Folge spielt einfach mit gängigen Krimi-s/w-Klischees und das war\\\\\\\\\\\'s dann...
Sicherlich für Fans der Reihe eine nette Abwechslung. Für Wallace-Fans eigentlich weniger von Bedeutung. Allso keine großen Erwartungen stellen!
Interessant die Autorin: Agatha Wallace....ansonsten stimme ich Daniel voll zu...eine nette Abwechslung - mehr aber nicht. Einmal sehen und dann die Kassette überspielen.

Joachim.

Sehe ich absolut genauso. Mir reicht es auch, damals die Erstausstrahlung gesehen zu haben.

---
Meine Filmsammlung

Kürzlich gehörte Musik:
Georg Offline




Beiträge: 2.731

07.01.2008 14:58
#20 RE: RE:SOKO 5113 Zitat · antworten
Habe die Folge auch gesehen und als Liebhaber von Wallace und seltener Soko-Seher muss ich sagen, dass die Folge von der Inszenierung und der Aufmachung her wohl mehr an die Wallace-Filme herankommt als die gesamte 90er-Rialto-Serie, wo bei einigen Filmen zwar Edgar Wallace draufsteht, aber von Wallace ursprünglichem Roman nichts übrig geblieben ist.
Die Folge (die ich mir übrigens auch so schnell nicht wieder ansehen werde) hat sämtliche Stilelemente, die doch auch ein "echter" Wallace-Film benötigt: s/w, Regen/ Unwetter, altes Schloß, verzwickte Erbschaft etc.
Genau so gut könnte man bei dieser Folge "frei nach Edgar Wallace" einblenden - (das würde sie eher verdienen als Filme wie HALBMOND)- ich nehme an, dass die Resonanz ob dieser vier Worte im Vorspann eine ganz andere gewesen wäre ...
Percy Lister Offline



Beiträge: 3.307

20.01.2008 13:22
#21 RE: RE:SOKO 5113 Zitat · antworten

Ich möchte hier noch einen Punkt hinzufügen, der dem "Geheimnis von Blandford Castle" die Illusion raubt, ein britisches Produkt zu sein.

D.W. Shanks, der Chefinspektor von Scotland Yard, untersucht in der Familiengruft die aufgebahrte Leiche des verstorbenen Lord Shelton. Dabei fällt die Tür ins Schloss und er ist eingesperrt. Während er an die Tür trommelt, entfährt ihm ein typisches "Herrschaftsseiten !", was zwar gut nach München passt, in einem englischen Schloss jedoch unangebracht ist...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen