Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.622 Mitglieder
180.223 Beiträge & 7.051 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Welche Quellen für den Film?Datum26.01.2019 23:43
    Thema von Birdfeeder im Forum Giallo Forum

    mich würde interessieren, welche Quellen ihr hauptsächlich beziehungsweise nebenher nutzt?

    Ich muss mich hier wohl als absoluten Exoten Outen: ich nutze noch immer regelmäßig laserdisc, VHS, Beta, super 8, und speziell für alte Klassiker auch noch einen 35 mm Filmprojektor. Tatsächlich ist dies zwingend nötig, wenn man Filme, die niemals auf DVD oder Bluray erschienen sind, oder nur in veränderter Form veröffentlicht worden sind, trotzdem noch genießen möchte.
    Einerseits freue ich mich darüber, dass der VHS Markt immer noch am Leben ist, andererseits ärgert es mich, wenn ich die Preisgestaltung für Raritäten aus dem VHS Bereich der letzten Jahre anschaue. Auch im laserdisc Bereich Sind immer mehr Raritäten Jäger unterwegs, die bereit sind, Höchstpreise zu zahlen. Für wahre Film-Freunde ist das natürlich ein Nachteil.

  • Hey Gubanov, danke noch mal für deine (Durchaus präzise)Antwort. Nun, tatsächlich weisen einige Elemente im Film in die Richtung, die du beschrieben hattest, und weichen etwas vom klassischen Giallo ab. Rein subjektiv gehört er für mich trotzdem dazu, besonders durch das Hauptmerkmal „Wer ist der Mörder“ welches so pikant dargestellt wird.

    Nicht einverstanden bin ich allerdings mit der Abänderung der Überschrift. Immerhin steht immer noch mein Name (Nick) unter der Überschrift, die ich so nicht erstellt habe. Immerhin ging es explizit um den Film in der Diskussion. Und daher ist der Name des Filmes als Überschrift durchaus nicht irreführend. Diskussion ist das Hauptmerkmal eines Forums, gerade wenn es um Kunst und Kultur geht. Daher sollte es zum guten Ton gehören, den Urhebern nicht einige Wörter „unterzuschieben“ die so gar nicht gesagt wurden.

    Letzt endlich bin ich aber froh darüber, überhaupt ein deutschsprachiges Forum gefunden zu haben, in dem noch ein wenig Aktivität herrscht.

  • Danke für die Antwort! Ich hatte es befürchtet. Tatsächlich erinnert der Film in seiner ganzen Aufmachung an „das indische Tuch“. Aber wieso oft, sind Homagen trotzdem gute Werke.

  • Thema von Birdfeeder im Forum Giallo Forum

    Ich bin auf der Suche nach einer DVD Veröffentlichung dieses wunderbaren Giallos. Ich habe bisher nur die Original italienische Version mit englischen Untertiteln sehen können. Weiß jemand, ob es zumindest eine DVD des Films mit verschiedenen Tonspuren, beziehungsweise überhaupt eine DVD Veröffentlichung gibt?

  • Giallo-Komplettliste Datum25.01.2019 17:34
    Foren-Beitrag von Birdfeeder im Thema Giallo-Komplettliste

    Ich hätte auch noch einen Film beizutragen: „das Geheimnis der weißen Nonne“ aka "the trygon factor"
    http://giallo-fever.blogspot.com/2009/01...eimnis.html?m=1

  • Also stilistisch gesehen ist es sicher ein Giallo, und tatsächlich werden ja auch Filme als giallos angesehen, die nicht aus Italien kommen. Bestes Beispiel: la Residenzia, Der zu meinen absoluten Lieblingsfilmen gehört.

  • Thema von Birdfeeder im Forum Giallo Forum

    Hallihallo, ich bin neu im Forum, und wollte mal wissen, ob ihr diesen Film ("das Geheimnis der weißen Nonne" aka "the trygon factor") als einen echten Giallo wertet. Immerhin ist es kein wirklich italienischer Film, aber er enthält viele Merkmale des Giallo. Bemerkenswert bei diesem Film: Der Name Edgar Wallace taucht nicht in den anfangs credits auf.

Inhalte des Mitglieds Birdfeeder
Beiträge: 7
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz