Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.624 Mitglieder
180.524 Beiträge & 7.067 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • "Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse" läuft auf 35 mm am 17.05.2019, 20.00 Uhr, mit historischer Wochenschau im Vorprogramm im Melodie in Bielefeld-Brackwede, Kölner Straße 40. Karin Dor, Lex Barker und S. Lowitz auf großer Leinwand! Am Karfreitag wird dort um 20.00 Uhr "Der Ölprinz" gezeigt.

  • Thema von Clifton Morris im Forum Edgar-Wallace-Forum

    Das Medienarchiv Bielefeld zeigt am 15.03.2019 (Freitag), 20.00 Uhr, im Melodie-Kino (Realschulaula Bielefeld-Brackwede, Kölner Straße 40) "Im Stahlnetz des Dr. Mabuse" mit Lex Barker, G. Fröbe und Wolfgang Preiss auf 35 mm (mit historischer Wochenschau vorab). Eine Gelegenheit, Dr. Mabuse auf großer Leinwand zu erleben. Am 29.03.2019 läuft dort "Liebesgrüße aus Moskau" und am 19.04.2019 "Der Ölprinz". Kino mit 35 mm-Projektion ist etwas ganz anderes als eine schnöde Bluray...

  • Ich habe die WDR-Fassung im letzten Jahr einmal mehr gehört und aktuell läuft die BR-Version als Pidax-MP3. Beide bieten gediegen-nostalgische Krimi-Unterhaltung mit guten Schauspielern. Gegen René Deltgen in der Titelrolle kann Karl John - natürlich - nicht als Paul Temple bestehen. Beim BR überzeugen vor allem Jürgen Goslar, Hans Cossy und Horst Tappert. Die Stimmlage von Frau Fendel erinnert stark (keine Überraschung) an die ihrer Synchronrollen aus dieser Zeit (etwa für Mara Cruz in Karl Mays "Die Sklavenkarawane"). Es ist inhaltlich tatsächlich störend, dass Steve von Paul Temple beim BR besonders auffällig nicht ins Vertrauen gezogen wird. Das WDR-Hörspiel gehörte in den 80iger Jahren zu meinen Favoriten und dass es keinen "Hintermann" als Drahtzieher-Titelfigur gibt, ist mal eine legitime Durbridge-Alternative. Das waren noch Krimi-Zeiten, als jeder dritte Verdächtige Stimmen-Imitator war. Jürgen Goslar schaftt es in der WDR-Adaption als Inspektor Ullersberg, wirklich verdächtig zu wirken. Auch in der früheren BR-Variante sticht seine Dennis Harper-Interpretation aus dem Ensemble heraus. Der BR-Ullersberg wirkt hingegen nicht wirklich verdächtig. Beide Fassungen höre ich immer sehr gerne wieder. Gäbe es heute doch nur solche Krimi-Mehrteiler dieser Qualität. Ich glaube nicht, dass man die aktuellen Hörspiel-Tatorte in 60 Jahren noch hören will...

  • Die Idee ist für die Laufzeit eines Trailers witzig (aber einen kompletten Film lang?). Ich hatte in keiner Filmzeitung von einem Kinostart gelesen. Sollte diese Fassung in unserer Region wider Erwarten anlaufen, wird dieses neue Internet vermutlich durch die zahlreichen Eintrittskarten-Bestellungen völlig überlastet sein.

  • Thema von Clifton Morris im Forum Schauspieler/-innen

    Stewart Granger verstarb heute vor 25 Jahren. Noch in den 80igern lief ein Film wie "Scaramouche" zur Samstags-Prime-time im ZDF. Sein Wallace war kaum ein Karriere-Highlight. Hierzulande wird er vor allem als Old Surehand erinnert. Er selbst schätzte diese drei Western weniger. Schade, dass spätere Generationen Klassiker wie "König Salomons Diamanten" oder "Im Schatten der Krone" (= "Der Gefangene von Zenda") nicht mehr kennen. Internationale Schauspieler seines Kalibers gibt es im deutschen Kino seit langem nicht mehr.

  • Besondere FilmvorführungenDatum23.05.2018 23:12
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Das Melodie-Filmtheater holt am Freitag, 25.05.2018, den Edgar Wallace-/Karin Dor-Klassiker "Der unheimliche Mönch" nach. Und das auf 35 mm mit Wochenschau im Vorprogramm. Die Filmvorführung findet in der Aula der Realschule, Kölner Str. 40, Bielefeld-Brackwede, statt.

  • Das Buch ist hervorragend übersetzt und hochwertig produziert. Es gibt sehr interessante Hintergrund-Informationen über das Schaffen von Francis Durbridge und viele Kurzgeschichten, die im deutschsprachigen Raum zuvor noch kein lebender Zeitgenosse gelesen haben dürfte. Wer hätte schon damit gerechnet, dass sich nach dem Tode der Witwe von Francis Durbridge in einem alten Schreibtisch diese verschollenen Perlen finden würden? Sachen gibt`s...Beide Daumen geht ganz weit nach oben! Eine ebenso sachverständige wie überraschende Veröffentlichung. Vielen Dank!

  • Lex Barker wäre ein Pluspunkt für die Reihe gewesen. Sehr gut ist der Vorschlag Peter Pasetti, der auch Edgar Wallace-TV-Erfahrung hatte. Günther Ungeheuer hätte ebenfalls sowohl den Ermittler, einen Verdächtigen und auch den Täter absolut glaubhaft verkörpert. Schade, dass Marie Versini nach dem großen Karl-May-Erfolg nicht auch bei Wallace ein Gastspiel gab.

  • Hier noch die WDR5-Ankündigung zur Sendung: https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen...kreuth-100.html

  • Thema von Clifton Morris im Forum Edgar-Wallace-Forum

    In der WDR5-Radio-Gesprächsreihe "Erlebte Geschichten" geht es am 24.12.2017 um die u.a. frühere ZDF-Ansagerin Elfi von Kalckreuth, die in "Der Frosch mit der Maske" als Eva Anthes mitwirkte.

  • Besondere FilmvorführungenDatum10.12.2017 18:09
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Diesmal Weinert-Wilton statt Edgar Wallace, aber mit Karin Dor: Für Freitag, den 23.02.2018, 20.00 Uhr, kündigt das Melodie-Filmtheater in Bielefeld-Brackwede, Kölner Str. 40 (Realschulaula), auf 35 mm "Das Geheimnis der schwarzen Witwe" (1963) an.

  • Besondere FilmvorführungenDatum01.12.2017 23:06
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Das Melodie-Filmtheater in Bielefeld-Brackwede (Kölner Straße 40, Realschulaula) bleibt Edgar Wallace am Freitag, 08.12.2017, 20.00 Uhr, gewogen. Gezeigt wird "Das Geheimnis der gelben Narzissen" auf 35 mm mit Wochenschau im Vorprogramm. Diesen Film dürften nicht viele Leser im Kino gesehen haben.

  • Besondere FilmvorführungenDatum29.05.2017 22:18
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Am Freitag, den 02.06.2017, 20.00 Uhr, zeigt das Melodie Programmkino in der Realschulaula in Bielefeld-Brackwede, Kölner Straße 40, auf 35 mm den Harald Reinl-Film "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten". Im Vorprogramm gibt es vermutlich wieder eine historische Wochenschau.

  • Besondere FilmvorführungenDatum27.04.2017 13:43
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Programmänderung: Statt "Der unheimliche Mönch" ist nunmehr für den 05.05.2017, 20.00 Uhr, Melodie-Kino in der Realschulaula, Kölner Str. 40, Bielefeld-Brackwede, eine 35 mm-Projektion von "DER MÖNCH MIT DER PEITSCHE" angekündigt worden. Und am 02.06.2017 gibt es "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten".

  • Besondere FilmvorführungenDatum23.04.2017 15:23
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Das Melodie-Filmtheater zeigt am Freitag, 05.05.2017, 20.00 Uhr, den Wallace-Klassiker "Der unheimliche Mönch" als 35 mm-Projektion in der Aula der Realschule (Bielefeld-)Brackwede, Kölner Str. 40, mit Wochenschau im Vorprogramm.

  • Gustavo Rojo verstorbenDatum23.04.2017 15:08
    Thema von Clifton Morris im Forum Off-Topic

    Der 1923 geborene und noch im hohen Alter aktive Schauspieler Gustavo Rojo, der für die CCC nicht nur in einem Mabuse-Film aktiv, sondern auch Karl-May-Film-Dauergast und Berliner Winnetou-Bühnendarsteller der 60iger war, soll nach einer heutigen Nachricht verstorben sein. In Old Shatterhand war er sogar in einer Schurkenrolle zu sehen, synchronisiert von Dietmar Schönherr.

  • Besondere FilmvorführungenDatum21.02.2017 14:27
    Foren-Beitrag von Clifton Morris im Thema Besondere Filmvorführungen

    Das Melodie-Filmtheater zeigt Freitags um 20.00 Uhr Filmklassiker auf 35 mm in der Realschulaula in Bielefeld-Brackwede. Am 03.03.2017 ist "Der Fluch der gelben Schlange" an der Reihe. Am 31.03.2017 steht "Im Reiche des silbernen Löwen" mit Lex Barker auf dem Programm.

  • Thema von Clifton Morris im Forum Edgar-Wallace-Forum

    Einmalig hat das Melodie-Filmtheater in der Realschulaula in Bielefeld-Brackwede für Freitag, 19.02.2016, 20.00 Uhr, eine Aufführung von "Das Geheimnis der weißen Nonne" angekündigt. Hier ist mit einer 35 mm-Kopie zu rechnen. Einfach Melodie und Bielefeld-Brackwede googeln. Stewart Granger ermittelt...

  • Für meine Begriffe bleibt Lex Barker ebenfalls keineswegs "blass". Er hinterlässt deutlich mehr Wirkung als etwa Peter van Eyck und trägt den Film. Dr. Reinl gelingt einmal mehr ein stimmungsvoller und spannender Streifen mit einem feinen Ensemble. Karin Dor spielt ebenfalls hervorragend. Der Bewertung 4/5 Punkten schließe ich mich im Ergebnis an.

  • "Der unheimliche Mönch" wurde gestern vormittag im Kino von Bad Pyrmont als DVD-Projektion gezeigt. Ich schätze, es waren ca. 25-30 Besucher anwesend. Ein Besuch der Kinoausstellung im Museum Hameln lohnt sich. Hier geht es neben regionaler Kinogeschichte und dort gedrehten Filmen und TV-Produktionen inbesondere auch um den o.g. Edgar Wallace-Film. Neben dem Kostüm des Mönchs gibt es Repros von Produktionsunterlagen und Fotos zu sehen sowie Auszüge aus Hotel-Gästebüchern mit Fotos und Einträgen des Wallace-Teams. In einem "Museumskino" kann man sich Ausschnitte ansehen.

Inhalte des Mitglieds Clifton Morris
Beiträge: 116
Seite 1 von 6 « Seite 1 2 3 4 5 6 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz