Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.699 Mitglieder
182.384 Beiträge & 7.279 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Forum - "Wohlgefühl"Datum23.02.2021 17:44
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema Forum - "Wohlgefühl"

    Hallo zusammen,

    Ich glaube die Diskussion ist hier schon falsch abgebogen.
    Wenn hier schon ernsthaft über Wohlgefühl / Treiben von Grammatik Akrobaten diskutiert wird und das sogar jemanden " erbost " weil er Forenmitglieder "ertragen muss " oder "die "Lesbarkeit mancher Beiträge" so schrecklich ist
    dann sind wir schon in die Sackgasse geraten wo sich die einzig wichtigen Forumsmitglieder befinden.

    Ich schreibe jetzt ( wie alle wohl bemerken ) nicht was ich von diesen Beiträgen und deren Ersteller wirklich halte.
    Nur möchte ich vermeiden das mir das später mal passiert.

    Deshalb eine Bitte an die Moderatoren , mich als Forenmitglied zu entfernen /löschen .
    Danke.

  • Forum - "Wohlgefühl"Datum21.02.2021 17:58
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema Forum - "Wohlgefühl"

    dann sind wie also quasi auf der Highway to Hell ???? mir soll es recht sein .
    Auch eine Besprechung der letzten ACDC CD würde mich interessiern ( hatte nie den Eindruck das es viele hier interessieren würde ) Aber um bei der Kneipe zu bleiben....können sich die jüngeren hier im Forum gar nicht vorstellen was wir damals ertragen mussten ( als Wallace und Co aktuell waren ,oder schon in der ersten Wiederholung ) Da war Tom Jones schon das rockigste was mir aus den Musikboxen in Erinnerung ist.
    Was wollte ich eigentlich sagen......ach ja,von mir aus kann es ruhig mit Hells Bells weitergehen.
    Probleme fangen immer da an wo man versucht den anderen von der eigenen Meinung zu überzeugen.Oft schon sinnlos weil vieles einfach Geschmackssache ist .
    Manchmal leidet alles auch ein bischen darunter das zu vielen Themen alles von jedem schonmal gesagt wurde.( gerade wenn ein neues Mitglied einsteigt )
    Platzhirsche/Neulinge/Mitschwimmer....eigentlich alles da .
    Meine rote Linie wäre zB. Steitereien oder eine Verschiebung der Themen weg vom eigentlich Ursprung Wallace /Durbridge usw.

  • Wenn man über die Diskussion und das Für und Wieder so nachdenkt ....klar Geschmack ist nicht verhandelbar.Klar,auch ich kann mich an meine ersten Karl May Filme mit GG erinnern und auch das mir diese Shows (mit oder ohne TG) sowieso am A. vorbei gingen...aber jetzt aus GG einen Kämpfer gegen den Mainstream zu machen ??? Ist es wirklich gegen den Mainstream alle anderen als doof und untalentiert darzustellen ? Ist es nicht eher eine Unverschämtheit auch den Zuschauern zu zeigen das man nur gezwungener weise sich auf ihr Niveau herab lässt . Und bezahlt wurde er doch sicher auch oder ?? Rückgrat wäre eher gewesen zu sagen " da geh ich nicht hin "
    Ich glaube zB. Fuchsberger oder Fröbe usw. hätten das anders/besser hinbekommen.

    Mein Fazit ist .....so wichtig ist mir das eigentlich auch nicht.
    Beste Rolle (darauf konnte er sich ruhig was einbilden ) Der Totmacher (Fritz Haarmann im Verhör )

  • Man sollte privat und Rolle schon ein wenig trennen.Ich bin froh das ich meine" Liebingsstars " nicht pers. kenne.
    Und Kinski ist wohl nicht das richtige Beispiel ,er machte /spielte immer das wofür er bezahlt/besetzt wurde und dazu gehörten natürlich immer die unsäglichen Auftritte. ( aber wohl von allen gewollt war )
    Der George Auftritt ist da schon was anderes ( hatte ich noch nie gesehen ) der meint es wohl ernst mit seiner (eher dümmlichen) Arroganz ( kenne auch das Filmchen nicht )Wusste gar nicht das er so abgehoben war ?
    Da wünscht man sich das der Moderator einfach sagt ....verp....dich ....und fertig.
    Hatte er ja auch gar nicht nötig ,hat doch einige super Rollen gespielt ( damit meine ich nicht Schimanski )
    Vielleicht auch nur einen schlechten Tag gehabt.

    Ach ja .....U. Glas ist auch für mich eigentlich ein Grund einen Film mal besser nicht zusehen

  • Wenn ich die Filme und Inspektoren aus der Nachbetrachtung ( für mich ) beurteile komme ich zu dem Schluss das meine Favoriten Leipnitz und Lowitz sind.
    Fuchsbergers "hoppla hier komm ich " Sonnyboy Art war natürlich damals Mainstream und das ewige Schnulzige Ende konnte man auch fast nicht mehr sehen.Bevor jetzt die ersten Aufschreie kommen ,ich sehe Fuchsberger auch gerne und finde ihn am besten wenn er etwas zurückgenommener/ernster spielt .Ich bin mir im klaren das er die Vorgaben/Drehbücher der damaligen Zeit bedienen musste.
    Tappert hat in meinen Augen auch eher seine Stärken in anderen Rollen (z.B. M. Donegan / Derrick )
    Bleiben Leipnitz und Lowitz ,die mir als Ermittler einfach mehr zusagen im Gesamtpaket .Felmy natürlich auch ( auch wenn er damals schon den Haferkamp gegeben hat )Felmy im Henker natürlich absolut mal was anderes zur damaligen Zeit.

    Das ist jetzt natürlich meine Meinung nach viele Jahren ,damals natürlich jeden Film aufgesogen und Fuchsberger war erstmal die Inspektorenfigur schlechthin....aber man wird älter

  • Bin zwar rel. kurz vorm Ruhestand .....aber richtig alt komme ich mir eher bei dieser Entwicklung vor
    Ich finde auch heute noch ein schönes Cover und Booklet toll . Sogar Musik möchte ich mindestens noch als CD ( irgendwie noch etwas Erinnerung an viele tolle LP/Single Cover )
    Irgendwie hat das alles was von Fahrstuhlmusik ,die will auch keiner auf Platte.Aber wenn ich was toll finde dann bitte auch was Handfestes im Regal.
    Egal ob CD oder DVD .Solange es das eben noch gibt.
    Auch bei den Hörspielen möchte ich nicht auf die Hintergrundinfos verzichten ( Booklet )

  • Ron Wood - PorträtDatum28.01.2021 20:32
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema Ron Wood - Porträt

    Zitat von Mr Keeney im Beitrag #6
    Small Faces haben aber deutlich interessantere Sachen als All or nothing gemacht, das sich mir eigentlich einzig durch den markanten Anfangstrommelwirbel ins Gedächtnis gebrannt hat. Ich empfehle das Meisteralbum "Odgen´s Nut Gone Flake" zum komplett durchhören... ;)n


    Das werde ich gerne mal machen .Bin immer auf der Suche nach guter Musik ( doch einiges früher verpasst oder vergessen ) Vieles ist mir durch das Internet Radio wieder in den Sinn gekommen ( zB. The Fabulous Thunderbirds mit Jimmie Vaughan ,Dr Feelgood usw. ) Das heutige Radio Programm der üblichen Sender ertrage ich eher nicht mehr .
    Ja die Konzerte mit C. Farlowe waren schon gut ( eine Hand Flasche Bier ,andere Mikro ....Rock and Roll Soldier ...) und immer nett zu den Fans /Autogramme usw.

  • Ron Wood - PorträtDatum27.01.2021 18:07
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema Ron Wood - Porträt

    Das Clapton Portrait hat doch ein wenig nachdenklich gestimmt .Höre ihn ab und an mal gerne aber seinen Werdegang hatte ich so genau nicht mehr auf dem Schirm .Das er so viele Jahre Abhängig war und von den Fans von der Bühne gepfiffen wurde,der Tod seines Sohnes usw usw. und dann doch durch die Musik wieder ins normale Leben gekommen ist, war interessant.
    Mit den Smal Faces habe ich mich leider recht wenig befasst ( All or Nothing zB. hab ich irgendwann nochmal aufgelegt als ich bei einem Konzert die Fassung von Chris Farlowe gehört hatte )

  • Es geht ja hier eigentlich um deutsche Fernsehproduktionen ......
    Aber wenn man unbedingt international werden will sind diese Empfehlungen wohl etwas kurz gegriffen.
    Hercule Poirot mit David Suchet ist für viele "Die" Umsetzung schlechthin. Peter Ustinovs Filme sind wohl auch ( berechtigter Weise ) als Maßstab für alle Poirots bekannt.
    Die Marble Serien mit Joan Hickson und J. Mc Kenzie sind nahe am Christie Stoff.

    Rutherford ist natürlich klasse aber auch sehr "frei"
    Tony Randall versuchte damals auf dieser Welle zu schwimmen ,aber eigentlich rettet nur Robert Morley diese Komiker Umsetzung etwas .
    Von den "Negerlein" gibt es ja zig Filme mit teils riesigen Staraufgeboten und einige sind wirklich nicht schlecht.

    Um den Bogen zu kriegen......die deutsche Version ist sicher nicht die Schlechteste .

  • Paul Temple und der Fall FosterDatum10.01.2021 14:06

    kannst du ruhig.....wir sind doch unter uns ....

    Spass beiseite, das freut mich zu hören.Bin gespannt was kommt.

  • Paul Temple und der Fall FosterDatum10.01.2021 13:49

    Das Hörbuch hat wieder alles was einen PT/Durbridge ausmacht.Ob Anschlag /Entführung /Mord / Lug und Trug überall . Diesmal in exotischem Umfeld ,aber deswegen nicht schlechter.
    Mein Fazit :
    wenn noch Material vorhanden ist ? ruhig noch mehr davon ( weiß ja nicht inwieweit sich die Verkaufszahlen positiv darstellen ? hier im Forum scheint das Interesse ja eher nicht so zu bestehen ?)
    Hoffe das Pidax noch nachlegen kann/will

  • Paul Temple und der Fall FosterDatum02.01.2021 13:08
    Thema von schwarzseher im Forum Francis Durbridge

    Auch der dritte Pidax PT mit O.P. Eftekhari erfüllt bisher meine Erwartungen .Bin zwar erst bei Kapitel 3 aber kann es kaum erwarten was es mit der Brille wirklich auf sich hat.
    Nach der Umstellung von R. Deltgen und den Hörspielen auf die neuen Hörbücher kann ich nur sagen ....wirklich gut gemacht.
    Man kann es kaum erwarten wie es weitergeht........

    Würde mich schon interessieren ob noch andere Durbridge Fans diese Hörbücher schon durch haben ? ( ok.....natürlich ohne das Ende zu erzählen )

  • DVD-/Blu-Ray-WunschlisteDatum24.12.2020 13:44
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema DVD-/Blu-Ray-Wunschliste

    Das Kernstück der Oxford Krimis/Serien :
    - Inspektor Morse (Mordkommission Oxford ) in deutscher Synchro . Dann könnte man quasi vom "Jungen Inspektor Morse " über "Inspektor Morse " zu "Lewis " alles in der richtigen Reihenfolge sehen.

    und :

    - Boney (Krimi-Serie von 72/73 nach A W Upfield )

  • Ich finde Jonathan sehr kurzweilig und spannend.
    Das besondere ( Qualitätsmerkmal ?) an der PT Reihe ist ja eigentlich das man immer weiß was kommt .Ob Leiche unkenntlich oder Anschlag oder "ich muss sie unbedingt sprechen Mr. T." und Zack ...ermordet )
    und trotzdem kann man quasi nicht aufhören bis man den Mörder präsentiert bekommt.
    Da ich jetzt alles durch habe werde ich mich auf die schwere Suche nach einer annähernd packenden ( Hör )Reihe machen

  • Heidrun HankammerDatum16.11.2020 18:10
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema Heidrun Hankammer

    Hallo Wenn du alte Autogrammkarten sammelst ? Ich habe noch ein paar hier liegen .Kannst du gerne haben .
    2 x Leipnitz / Fuchsberger/Felmy/Krüger /Fitzmann/Curd Jürgens / Lowitz ( ob Unterschriften echt sind ,keine Ahnung )
    Bei Interesse einfach Adresse ,dann schick ich sie dir

  • Danke,das hört sich für mich sehr gut an. Ich vergleiche gerne Bücher /Filme miteinander und wenn es passt und man hat die Figuren richtig vor Augen kann das schon interessant sein.

  • Deine Durbridge Roman Einschätzungen würden mich sehr interessieren.Ich habe jetzt alle Filme und Hörspiele ( ausser zwei WDR Deltgen Temple, da ich die Fälle von anderen Sendern zuerst gehört habe )durch.Und die Bücher muss ich mir erst noch besorgen .

  • Da ich durch die Buchbesprechungen wieder an viele "alte" erinnert wurde und jetzt mitten in V. Gunn und Marsh usw bin .....hier meine "Best of EW." Bevor die Erinnerung wieder verblasst.
    Der Rächer
    Der leuchtende Schlüssel
    Die seltsame Gräfin
    John Flack
    Die Bande des Schreckens
    AS der Unsichtbare
    Der Fälscher
    Der Gasthof an der Themse
    Die Reihenfolge ist natürlich nicht in Stein gehauen .

    Enttäuschend ( bzw nicht so mein Geschmack/langweilig/langatmig) zB. Der Hexer / Der Zinker/Der Engel des Schreckens/ Safe mit dem Rätselschloß / Der Redner /Der Doppelgänger /Kerry kauft London

  • edgar wallace film top 10Datum08.11.2020 10:59
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema edgar wallace film top 10

    Bei den Farb- Wallace sind die Fehlbesetzungen leider oft gravierend. Es wird Humor mit nervtötend verwechselt ( St. Behrens ....)Man lässt zB. v. Meyernick wie in seinen "ZackZack " Komödien agieren ( der ja durchaus auch anders konnte,etwas zurückgenommen hätte das auch ganz gut klappen können )Ilse Page dazu etwas weniger kindisch...? Oder Uwe Friedrichsen .....weniger Jones Burthe und mehr Friedrichsen wäre auch hier mehr gewesen
    Da haben auch hoch gelobte Regisseure sich nicht mit Ruhm bekleckert und die Serie über die Klippe geschupst.Was dann noch zu den Italo Filmen als letztes Aufbäumen führte.

  • edgar wallace film top 10Datum06.11.2020 18:01
    Foren-Beitrag von schwarzseher im Thema edgar wallace film top 10

    Willkommen ! Schön mal jemanden Neues zu lesen ( wir kennen hier ja fast jeden bzw. jede Meinung zu (fast ) allen Themem.
    Natürlich sieht meine Top 10 etwas anders aus und die späten "Wallace" gehören nicht dazu ( weiß hier auch jeder )
    Dann bin ich mal gespannt zu deinen Meinungen zu den jeweiligen Themen.

Inhalte des Mitglieds schwarzseher
Beiträge: 626
Seite 1 von 31 « Seite 1 2 3 4 5 6 31 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz