Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.523 Mitglieder
177.254 Beiträge & 6.840 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Zitat von Daniel Lantelme
    Die Produktion von TRIPLE WIXX wird von allen Beteiligten nach wie vor bestätigt.




    Gut zu hören aber bitte nicht ohne Karin Dor!

  • Jerry Cotton 2011Datum28.05.2010 11:05
    Foren-Beitrag von eastmancolor im Thema Jerry Cotton 2011

    Zitat von Joachim Kramp
    Per 23.Mai liegt der Film inzwischen bei 243.816 Besucher.

    Joachim.
    *Filme bleiben ewig jung!*



    Das geht doch noch! Auf DVD wird er langfristig mehr verkaufen. Ich glaube, das Geld wird schon reingeholt.

  • Da gibts doch bestimmt noch mehr?

  • Thema von eastmancolor im Forum Off-Topic

    @Joachim
    Manchmal frage ich mich ob unsere Lieblingsregisseure oder Schauspieler Filme gedreht haben, die nie einem Publikum gezeigt wurden?
    Fertig oder nicht fertig gestellte Filme, die nie veröffentlicht wurden? Zum Beispiel der letzte Reinl Film.

    Vielleicht gibt es noch Filme, von deren Existenz nicht mal Joachim etwas weiß und die irgendwo vergammeln?

  • Im Interview sagte sie das Reinl unbedingt wollte, daß sie den Mönch mit ihm macht und auch Die Nibelungen, sie aber die Italiener da behalten wollten.

  • Zitat von Joachim Kramp

    wieso ?? - fu man chu ist ein halbes jahrhundert älter als bond - also wenn nachahmer, dann aber umgekehrt.

    joachim.



    Glasauge meint wohl eher die sechziger Jahre Verfilmungen und da ist streckenweise schon ein Hauch James Bond zu spüren.

  • Zitat von Joachim Kramp
    [ ICH HABE SIE GUT GEKANNT war bestimmt eine interessante Rolle - nur solche Rollen lagen ihr nicht wie man ja im Überblick der mögl. Rollen lesen kann. Vielleicht hatte sie ja auch erkannt dass nach dem Desaster von ICH HABE SIE GUT GEKANNT anspruchsvolle Rollen ihr nicht lagen!!?? Sie war eben nicht wandlungsfähig.

    Joachim.
    *Filme bleiben ewig jung!*



    Sorry Joachim aber Dor hat ihre Rolle in ICH HABE SIE GUT GEKANNT einwandfrei gespielt und der Misserfolg in Deutschland hätte ihr im Bezug auf eine Karriere in Italien bestimmt nicht geschadet.
    Hätte Karin Dor niemals in einem Karl May Film eine Indianerin gespielt, würdest Du heute sagen, daß man es ihr auch nicht abgenommen hätte.
    Ein bißchen Vorstellungskraft gehört eben auch dazu, auch wenn Dor leider nicht in ansruchsvollen Rollen zu sehen war. Talent hat sie und gekonnt hätte sie es auch !

  • Zitat von Joachim Kramp
    Ich Eine anspruchsvolle Rolle war ja auch Hildegard Knef in JEDER STIRBT FÜR SICH ALLEIN. Auch hierzu wäre sie nicht genug wandlungsfähig gewesen.




    Genau hier liegt der Punkt! Sie hätte bestimmt andere Rollen spielen können, aufgrund ihres Talents. Leider kam es nicht dazu.

  • Zitat von Joachim Kramp
    Karin Dors Ausflug nach Italien - gemeinsam mit Mario Adorf und Joachim Fuchsberger in ICH HABE SIE GUT GEKANNT war eines der größten Desasters die Produzent Luggi Waldleitner je erlebte. Kein Mensch wollte in Deutschland den Film sehen. Warum sollte dann Karin Dor in Italien weitermachen wenn sie in Filmen mitspielte die zu Flops verurteilt waren bzw. zumindest unsicher im Geschäft waren??? Ähnlich geflopt war in der BRD auch die Co-Produktion Caroline Chérie wenn auch nicht so katastrophal.

    Joachim.
    *Filme bleiben ewig jung!*


    Zu dem Zeitpunkt als Karin in Italien hätte bleiben sollen, stand ja noch gar nicht fest ob der Film in Deutschland seine Zuschauer finden wird. Ich glaube schon, dass Karin Dor in Italien interessante Rollen bekommen hätte.

  • Ich würde mal eine Pedition vorschlagen!

  • Zitat von Glasauge
    Karin Dor hat ja auch eine große Karriere gemacht, schließlich war sie das erste deutsche Bondgirl. Filmt si9e eigentlich immer noch oder hat sie sich zurückgezogen?

    Der Mann ohne Glasauge



    Anfang des Jahres hat sie schon wieder eine TRAUMSCHIFF Rolle gehabt. Die wird aber erst Sylvester ausgestrahlt. Theater spielt sie momentan auch. So ganz zurückziehen kann sie sich wohl auch nicht. Solange die Gesundheit mitspielt finde ich es klasse!
    Neulich war sie bei Gottschalk zu Gast.

  • Zitat von Mr. Krimi

    Über ihr Aussehen, damals wie heute, kann man mit mir nicht streiten. Sie war und ist für mich eine der schönsten, unverwechselbarsten und weithin "makellosesten" Schauspielerinnen die es in der Flimgeschichte, ob in der deutschen oder internationalen, die es je gab.

    Über ihr schauspielerisches Talent, ihre darstellerischen Fähigkeiten, ihre Wandlung sich in Rollen hineinzuversetzen und der Überzeugung Und Authenzität, mit der sie ihre Figuren spielen kann, sind für mich auch nicht diskutant.


    Mr. Krimi (Der Mann von Miss Krimi)



    Lach! In diesen Punken sind wir genau derselben Meinung!
    Falls Du es noch nicht mitbekommen hast aber ich bin seid Jahren in diesem Forum und jeder User hier weiß, daß ich einer ihrer grössten Fans bin. Peace!

  • Zitat von Joachim Kramp
    Jetzt einmal im Ernst - könnt Ihr Euch Karin Dor in folgenden Filmen "wirklich" vorstellen?

    - Morgens um 7 isr die Welt noch in Ordnung/ Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft - jeweils als Gaylords Mutter

    - Der Stoff aus dem die Träume sind - anstelle von Hannelore Elsner als Tschechin

    - Gott schützt die Liebenden - anstelle von Andrea Jonasson als Intrigantin

    - Bis zur bitteren Neige - anstelle von Suzy Kendall als betrogene und rachsüchtige Ehefrau

    - Bitte lasst die Blumen leben - anstelle von Hannelore Elsner als betrogene Ehefrau

    - Gruppenbild mit Dame - anstelle von Romy Schneider

    - Das alte Gewehr - anstelle von Romy Schneider

    - Die Frau am Fenster - anstelle von Romy Schneider

    - Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen - anstelle von Romy Schneider und dazu noch nackt

    - Die Geliebte des anderen - anstelle von Romy Schneider und dazu noch nackt

    - Der Swimmingpool - anstelle von Romy Schneider und dazu noch nackt

    - Die verlorene Ehre der Katharina Blume - anstelle von Angela Winkler

    - Die Tote aus der Themse - anstelle von Uschi Glas

    - Hurra, wir sind mal wieder Junggesellen - anstelle von Terry Torday oder Hannelore Elsner oder Ruth Stephan

    - Einer spinnt immer - anstelle von Terry Torday

    - Verbrechen nach Schulschluß - anstelle von Terry Torday

    - Das Geheimnis der grünen Stecknadel - anstelle von Karin Baal - hier war sie tatsächlich in die engere Wahl gezogen worden, jedoch scheiterte es an ihrer Gagenforderung, die fast das doppelte der Baal war

    Das waren nur ein paar Beispiele für Rollen die Karin Dor damals hätte spielen können. Selbst wenn man sie ihr - wie im Falle von "Das Geheimnis der grünen Stecknadel" angeboten hätte, wären sie in den meisten Fällen an den Gageforderungen gescheitert.

    Hier einmal ein paar Schauspielerinnen, die "über Nacht" zum Star wurden - unabhängig ob sie davor bereits in einem Film mitspielten oder ob ihre Karriere nur von kurzer Dauer war:

    - Heideline Weis durch "Die Tote von Beverly Hills" FSK:18

    - Helga Anders durch "Mädchen - Mädchen" FSK:18

    - Gila von Weitershausen durch "Engelchen oder die Jungfrau von Bamberg" FSK:18

    - Uschi Glas durch "Zur Sache, Schätzchen" FSK:16

    - Mascha Gonska durch "Herzblatt oder wie sag' ich's meiner Tochter?" FSK:16

    - Nadja Tiller durch "Das Mädchen Rosemaeie" FSK:18

    Joachim.
    *Filme bleiben ewig jung!*



    Da hätte ich mir Karin Dor in einigen Filmen vorstellen können!
    Ganz besonders in DAS GEHEIMNIS DER GRÜNEN STECKNADEL!
    Sehr schade, daß sie da nicht mitgespielt hat.
    Obwohl mir Karin Baal sehr gut gefallen hat.
    Karin Dor hätte in vielen verschieden Rollen glänzen können aber leider bekam sie keine Chance dazu.
    Ich fand sie zum Beispiel absolut klasse, in der Rolle als alkoholkranke Mutter von Katja Riemann in ICH BIN DIE ANDERE.
    In den siebziger Jahren stand (meiner Meinung nach) Karin Dor auch ihre eigene Schönheit im Wege, weil (wie Du schon sagtest)sich niemand vorstellen konnte, Karin Dor mal nicht als "Schönheit" zu besetzen.

  • Karin Dor verströmt in ihren Filmen eine unglaubliche Symphatie.
    Ihr werdet mir es nicht glauben aber ich war geschockt, als ich sie zum ersten mal im TV in einer Fernsehshow gesehen habe.
    Da kommt sie leider nie besonders symphatisch rüber, was aber wieder für ihr übergroßes schauspielerisches Talent spricht, wenn sie für den Kinozuschauer etwas vollkommen anderes verkörpern kann.


    @Mr.Krimi
    Es wird Dir hier jeder im Forum bestätigen, daß ich nichts gegen Karin Dor habe. Im Gegenteil!

  • Ich schrieb bereits, daß Karin Dor "wahrscheinlich" nicht unbedingt ein Weltstar werden wollte. Es war ihr nicht wichtig genug.
    Es stimmt auch, daß die anspruchsvollen Rollen in den 60er Jahren extrem rar waren.
    Meiner Meinung nach hatte Karin Dor etwas ganz Besonderes, was sie zu einem weltweiten Star hätte machen können.
    Es fällt mir keine Schauspielerin der sechziger Jahre ein, die dieses gewisse Etwas hatte.
    Der Knackpunkt der falschen Entscheidungen dürfte 1965 gewesen sein. Laut ihrer eigenen Aussage wollte man sie in Italien behalten und Rom war ein Film Mekka dieser Zeit. Mit dem Pietrangeli Film hatte sie schon einen Fuss in der Tür.
    Doch dann kam wieder ein Edgar Wallace Film, welcher zwar erfolgreich war aber sie kein Stück weiter geracht hat. Leider!
    Karin Dor hätte durch Neues überzeugen müssen! Sie hätte es dringend nötig gehabt ein paar Rollen außerhalb des gewohnten Genre Films zu übernehmen.
    Hätte Ruth Killer Karin Dor nicht zum Bond Film überedet, hätte sie den wohl auch abgelehnt und mit ihrem Mann gleich DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL gedreht.
    Nach der Scheidung von Harald Reinl hatte Dor kurzzeitig versucht in USA Fuss zu fassen aber auch hier nicht die richtige Energie reingehängt, was natürlich private Gründe haben kann. Wäre der Hitchcock Film ein Megaknaller geworden wären einige angebote nachgekommen, da kann man sicher sein.

    Es gibt viele Gründe warum Karin Dor kein Weltstar wurde:
    1.Es war ihr einfach nicht wichtig genug.
    2.Der Film der sechziger Jahre bot wenig anspruchsvolle Rollen.
    3.Sie hat sich zu lange auf Harald Reinl verlassen.
    4.Der Umbruch der Filmindustrie weltweit
    5.Private Probleme.

    Definitiv hatte sie alles, was sie ganz nach oben hätte bringen können.

    Was ich aber bis heute nicht verstehe, das ihr Mann George Robottham sie nicht besser gepusht hat.
    Wenn man sich seine Filmographie ansieht, weiß man das er alle wichtigen Kontakte dieser Zeit hatte.
    Robottham ist meiner Meinung nach verantwortlich für ihre Auftritte in DER CHEF, F.B.I oder Al MUNDY.


    Karin Dor wird zurecht als "DIE Schönste der Schönen des deutschen Films" bezeichnet, außerdem ist sie eine außerordentlich charismatische und gute Schauspielerin, die nicht nur das schöne Beiwerk hätte sein müssen.
    Karin Dor war ganz einfach unterfordert mit ihren Rollen und leider ist ihr dass bis heute nicht mal bewusst.

    Unglaublich beeindruckend finde ich, daß Karin Dor mit solchen Filmrollen derart aus der Masse hervorstechen konnte und eine solche Aura hatte.
    Das verlangt Respekt!

  • Noch was, weil ich meine es passt hier rein.
    Karin Dor hatte definitiv das Zeug zu einem echten Weltstar aber hatte leider nie die Motivation es sich zu erkämpfen.
    Es fehlt ihr heute noch völlig das Verständnis, was sie falsch gemacht hat, wahrscheinlich weil es ihr nicht wirklich wichtig war.
    Vor nicht allzu langer Zeit wurde sie in einem Interview gefragt, ob sie aufgrund ihres fantastischen Aussehens manche Rollen (die sie vielleicht gerne gespielt hätte) nicht bekommen hat? Ihre Antwort sagt einfach alles: "Wieso? Ich habe doch die Rollen bekommen, die ich wollte.
    Sie verstand einfach nicht worauf der Interviewer hinaus wollte!
    Er meinte damit anspruchsvolle Rollen, die zum Beispiel Mut zur Hässlichkeit benötigen, die sie aber weitergebracht hätten.
    Das hat sie gar nicht verstanden.
    Harald Reinl war meiner Meinung nach ein Schlüssel zu Karin Dors Erfolg aber ab Mitte der sechziger Jahre ihr großes Hindernis.
    Sie hätte eine Weile in Rom bleiben und zumindest auf den UNHEIMLICHEN MÖNCH verzichten sollen.
    Sie hat sich zu sehr auf Reinls "Händchen" verlassen und nach 1968 war es schon zu spät.
    Die letzte große Chance war der Hitchcock Film, wäre der ein Welterfolg gewesen, wär es wohl von selbst weitergelaufen.
    Als dies nicht der Fall war, hatte sie aber nicht den Kämpfergeist und wahrscheinlich genügend private Sorgen.

  • Das ist was ich meine, in den sechziger Jahren gabe es nur ganz wenige Schauspieler, die die Leute tatsächlich ins Kino gelockt haben. Das war vielleicht Pierre Brice als Winnetou oder Sean Connery als James Bond.
    Bei Wallace waren es zumindest nicht vordergründig Joachim Fuchsberger, Heinz Drache oder eine Karin Dor, sondern der Name "Edgar Wallace", der die Leute ins Kino gelockt hat.
    Trotzdem ist Karin Dor für mich ein großer Filmstar in ihrer Zeit gewesen und Uschi Glas war halt nur süß und das Schätzchen der Nation.
    Inge Meisel war auch die Mutter der Nation aber kein großer Kinostar.

  • In den 60er Jahren waren Schauspielerinnen lediglich die wichtige schöne Beigabe und die männlichen Stars haben den jeweiligen Film getragen, bzw. das Publikum angezogen. Karin Dor hatte nicht nur schauspielerisches Talent und den Bonus eine absolute Schönheit zu sein, sondern ganz besonderes Glück, an der Seite der zugkräftigsten männlichen Stars dieser Zeit zu spielen und dass in aussergewöhnlich erfolgreichen Filmen. Die weiblichen Stars der sechziger Jahre waren allesamt nur schönes Beiwerk und wurden verheizt.

  • Zitat von Joachim Kramp
    Zwar war die Simmel-Verfilmung „Die Antwort kennt nur der Wind“ ein voller Erfolg, aber das lag nicht an Karin Dor.






    Das höre ich aber gar nicht gern, Joachim!

  • Die haben auch den Karin Dor Film ASSIGNMENT TERROR, die DVD ist wie ich gehört habe in mieser Qualität.
    Trotzdem scheint man sich mit den Wallace Covern Mühe zu geben.
    Auf http://www.latarnia.com steht bestimmt schon oder bald etwas im "Krimi" Forum. Dort sind die amerikanischen Fans der deutschen Wallace Filme.

Inhalte des Mitglieds eastmancolor
Beiträge: 2534
Seite 47 von 50 « Seite 1 42 43 44 45 46 47 48 49 50 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz