Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.513 Mitglieder
175.971 Beiträge & 6.773 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Eine richtige Gruselgeschichte, die Veröffentlichung dieses Gruselfilms.

    Gerade vor dem Hintergrund, was hier für eine Propaganda geführt wurde.

    Das soll keine böse Kritik sein. Der Film scheint verhext zu sein.

  • Mitglied "Gubanow"Datum18.11.2020 11:50
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Mitglied "Gubanow"

    Nach einer Auszeit ist es nicht selten, dass ein Schlussstrich gezogen wird. Das Leben geht weiter und wer weiß, was jetzt für Pläne verwirklicht werden.
    Jahrelang mit dem Forum „verheiratet“ zu sein, was bei über 16.000 Beiträgen der Fall gewesen ist (zumal es keine nur dahin geschriebenen Zeilen waren), war schon eine besondere Beziehung.
    Vor allem in den heutigen Zeiten, wo schon eine Reise an Drehorte in Berlin nicht mehr so einfach erscheint, ändern sich alteingesessene Dinge, die man vor 9 Monaten noch nicht für möglich hielt.
    Trotzdem Kopf hoch und das geschriebene Wort in diesem Forum bleibt ja erhalten.

  • Eine Handvoll Helden (1967)Datum18.11.2020 09:33
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Eine Handvoll Helden (1967)

    Die viel kompliziertere Alamo-Historie, inkl. Einbeziehung einiger Westernhelden, ist naturgemäß schwieriger auf Leinwand zu händeln, als die heroische Verteidigung einer Brücke. Insofern halte ich James Edward Grants Skript für Waynes Alamo gar nicht mal so schlecht. Wayne ist Wayne und bleibt sich auch da treu, inkl. des langen Republic-Dialoges. Hier ist aus seiner Weltanschauung ein gut dosiertes Stück Leinwandabenteuer entstanden. Der deutsche 67er-Film will indes nur unterhalten. Irgendein tiefergehender Dialog ist mir da nicht in Erinnerung. Deshalb kann der Film sich auch auf die Action konzentrieren. 1967 war das Fernsehen für geschichtliche Meinungen zuständig. Umgelter war dort ja weitaus besser unterwegs. Betrachtet man die Autorenschaft des deutschen Films, zieht er gegenüber Alamo auch den kürzeren. Beide Filme kann man im Grunde nicht vergleichen. Waynes Alamo kann es aber qualitätsmässig immer mit dem Film aufnehmen (alleine schon durch Tiomkins Musik lol).
    Trotzdem mag ich den Umgelter-Film auch. Er hat seine Reize, auch durch Horst Frank. Und es stimmt... Die BRD tut sich mit Helden schwer. Nur wenn sie fallen oder einer Minderheit helfen, genießen sie Akzeptanz.

  • Von „Schmutziger Engel“ muss es aber Kopien geben. Ich weiß, dass Martin Böttcher eine besaß.

  • Eine Handvoll Helden (1967)Datum13.11.2020 22:09
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Eine Handvoll Helden (1967)

    Waynes ALAMO ist sicherlich keine schlechtere Unterhaltung. Und EINE HANDVOLL HELdEN ist ja Remake eines Filmes aus 1930, was dien Ausgang des Abenteuers erklärt. Die Kampfszenen sind nicht zwiespältiger als im zeitgenössischen Söldnerfilm. Von dem, was hierzulande 1967 gedreht wurde, einer der besseren Filme!

  • Lassen wir doch Christopher Lee (aus seinem Tagebucheintrag vom 22. Juli 1967) sprechen:

    "Die Farbe ist hervorragend, die Kulissen ausgezeichnet, und die schauspielerischen Leistungen sind mehr als angemessen. Das ganze scheint also nicht so unbedeutend zu sein, wie ich befürchtet hatte..."

    Die Umsetzung der Kutschfahrt zu Beginn wurde auch nicht umsonst zeitgenössisch mit einer John-Ford-Arbeit verglichen.
    -)-)-)

    Es sind schon ein paar (nicht durchgehend) schöne Ansätze in dem Film, die sehr wohl über "nix besonderes" stehen, zumindest aus meiner Sicht.-)

  • Brad-Harris-BiographieDatum21.09.2020 21:46
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Brad-Harris-Biographie

    Die Erinnerungsausgabe von "Brad Harris - Der amerikanische Bayer" ist fertig ...
    Das seit längerem vergriffene Buch über den US-amerikanischen Schauspieler und Stuntman Brad Harris (1933-2017) enthält jetzt auch alles Wissenswerte über Brads letzte Jahre und präsentiert zudem die schönsten Fotos seiner (privaten) Oktoberfest-Partys mit Überraschungsgästen (Dorothee Parker, Christa Linder u.a.). Brads Lebensmotto lebt weiter: "Bleib fit. Habe Spaß. Schade niemandem. Begeistere jeden."
    Beziehbar bei der Verlagsallianz (Fr. Karwinsky): mk@verlagsallianz.de
    ISBN: 978-3-938109-24-3/19,90 €
    |addpics|vwf-1-1090.jpg|/addpics|

  • Da ich weder für die Umformulierung von "Zigeunersoße" noch von der Musikkneipe "Onkel Toms Hütte" bin, votiere ich auch für B) Beibehaltung des Traditionsnamens "Edgar Wallace Forum", um den Meister herauszuheben. Es ist ja klar gekennzeichnet, dass es auch noch andere Themen gibt, der Fels in der Brandung ist und bleibt aber Edgar Wallace.

  • Bericht über PidaxDatum07.06.2020 13:56
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Bericht über Pidax

    Letzte Ausfahrt in einer Diskussion über das eigene, angebliche höhere Niveau. Wenn mehr nicht ist, viel Spaß damit. Lol!

  • Bericht über PidaxDatum07.06.2020 11:09
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Bericht über Pidax

    Jeder darf träumen, auch sich als Auslöser von Wallace-Blu-Rays Zu betrachten oder Märkte, die es nicht gibt, zu sehen. Einen guten Morgen!

  • Bericht über PidaxDatum06.06.2020 21:31
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Bericht über Pidax

    Diese "Puristen"-Meinung "Wenn du damit zufrieden bist" mit dem Hinweis "minderwertig" zu konsumieren, ist für mich halt der Beweis von Traumtänzerei.

    Ein Klassefilm wie etwa Richard Widmarks "The Trap" (in Deutschland: "Die Falle von Tula") wurde von Pidax leider auch nicht auf Blu-Ray veröffentlicht, wie er in den USA vorliegt. Hierzulande gibt es für einen solchen Klassefilm auf Blu-Ray aber keinen Markt. Jetzt kann man natürlich auf seine ältere TV-Aufnahme zurückgreifen und sich die DVD verkneifen, weil man halt seine eigenen Ansprüche hat. Da sitzt man nun in seinem Turm und krämt der ganzen ahnungslosen Michels, die nur minderwertige DVDs kaufen. Ich bin froh, dass Pidax den Film zumindest für die kleine Filmgruppe auf dem hiesigen Markt zugänglich gemacht hat. Ich könnte jetzt natürlich auf das "digitale Zeitalter" auf dem deutschen DVD-Markt warten und das jemand die nicht hereinspielbaren Kosten für eine Blu-Ray trägt. Im TV läuft der Film irgendwann aus (ist er im Grunde sowieso schon) und dann sitzt man im Wartehäuschen und wartet und wartet. Ich kaufe lieber bewusst minderwertige DVDs.-)

  • Bericht über PidaxDatum06.06.2020 18:40
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Bericht über Pidax

    "Habe ich das Recht"...

    Das habe ich ja auch - und deshalb kaufe ich auch weiter noch normale DVDs. Da kann ich dann auch Filme sehen, von den ich bislang nur träumte (und andere weiter davon träumen dürfen).

    Es ist nicht Aufgabe von Firmen wie Pidax die Archive der Rundfunkanstalten, wo Millionen von unseren Gebühren hingehen, "ins digitale Zeitalter" zu retten. Mein Recht als GEZ-Zahler wäre es, dass dies auch mit den Rundfunkgebühren angegangen wird. Stattdessen werden damit völlig überflüssige Formate (und Personen) durchgefüttert.

  • Bericht über PidaxDatum05.06.2020 10:23
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Bericht über Pidax

    Mischt sich da nicht Qualitätsdenken mit Traumtänzerei?

  • Schwarz Rot Gold (TV, 1982-1996)Datum02.06.2020 20:39
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Schwarz Rot Gold (TV, 1982-1996)

    Danke für die Infos. Habe die ersten Jahre der Serie in guter Erinnerung und wusste gar nichts von der Veröffentlichung auf DVD. Da werde ich mal schauen...

  • Peter Thomas gestorbenDatum18.05.2020 19:59
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Peter Thomas gestorben

    "Der Hexer der Filmmusik" ist verstummt. R.I.P., Peter Thomas.

  • Wallace & Blu-rayDatum07.04.2020 12:57
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Wallace & Blu-ray

    Die gleiche Ironie trifft aktuell in London jemanden, der bis vor kurzem noch die Durchseuchung des Landes als Alternative in Betracht zog und jetzt auf der Intensivstation liegt. Gute Besserung, Boris, und allen anderen bzw. bleiben Sie gesund.

  • ZDF-History: KLAUS KINSKI (2019)Datum18.02.2020 10:38
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema ZDF-History: KLAUS KINSKI (2019)

    Eine Lichtgestalt des deutschen Films soll hier auf Normalmaß gezogen werden. Wenn man das ganze Mittelmaß sieht, was heute in den Talkshows unterwegs ist ( und im deutschen Film sowieso), dann ist die Sehnsucht nach dem Ausnahmetalent Kinski groß. Kinski konnte vieles einfach glänzend spielen. Nehmen wir seine Mörderfigur im Märchenwestern „Winnetou II“... einfach grandios gespielt. Traurig nur, dass er einem solchen miserablen Standard-Leinwandtod zum Opfer fiel.

  • Das Totenschiff (1959)Datum13.02.2020 02:28
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Das Totenschiff (1959)

    Infos zu dem Film inkl. eines Adorf-Statement gibt es auch in einem Traven-Exkurs in dem Buch „In einer Bar in Mexiko“ (Mühlbeyer Filmbuchverlag)... Ein echter bundesdeutscher Filmklassiker!

  • Edd Byrnes gestorbenDatum10.01.2020 23:41
    Foren-Beitrag von Tarzan im Thema Edd Byrnes gestorben

    "Kookie" - Gitta Lind & (Hans Clarin), Musik: Martin Böttcher. War einst ein kleiner "Hit".

    77 SUNSET STRIP... Tolle Krimiserie mit grandiosem Jazz-Sound. Das wäre mal etwas für eine Wiederveröffentlichung auf DVD.

    Ach ja, ich fahre immer gerne mit der Musik im Player über den Sunset Strip in LA. Obwohl ich - leider - Edd Byrnes nie begegnet bin, hat mir Efrem Zimbalist Jr., sein kongenialer Partner in 77 SUNSET STRIP, doch ein paar "Schmankerl" über "Kookie" erzählt.

    R.I.P., Edd Byrnes!

  • Die Deutschen waren ja schon in Afrika aktiv. Da hätten sie sich durchaus auch in Tarzans Dschungel verirren können... Damals unterstützte die Filmindustrie halt die politischen Ziele. Einige der Mitwirkenden waren vor den Nazis geflohen. Die haben sicherlich gerne im Film gegen die gekämpft. Da die Deutschen nicht In London landeten, konnte man schlecht richtige Nazis mit Uniformen gegen Sherlock Holmes antreten lassen. Nur deshalb dürfte Holmes besser dran als Tarzan gewesen sein.

Inhalte des Mitglieds Tarzan
Beiträge: 962
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 48 « Seite 1 2 3 4 5 6 48 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz