Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.511 Mitglieder
175.401 Beiträge & 6.744 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Richtig rainbow,

    das sagte er im gleichen Interview. Die Macher waren alle Meister ihres Fachs und konnten mit s/w wunderbar malen. In s/w konnte man tolle Spannung erzeugen, dunkle Strassen, das Licht im Nebel....usw


    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?" - Siegfried Schürenberg in "Das indische Tuch"

    http://www.dirk-pieper.de

  • Erst hab ich durch den Wixxer interesse und Lust auf die Original Wallace Filme bekommen, und durch die letzten Wallace Italo Streifen hab ich dann Blut an den Italo Giallo Streifen geleckt

    - Torso
    - Stimme des Todes
    - Der Schwanz des Skorpions
    - Das Schloss der blauen Vögel
    - Sieben Jungfrauen für den Teufel
    - Das Geheimnis des magischen Kreises
    - Das Geheimnis der blutigen Lilie
    - Der Ripper kommt auf leisen Sohlen
    - Der Killer von Wien
    - Der Tod trägt schwarzes Leder

    um nur einige zu nennen. aber ich drifte vom Thema ab

    Gruß
    Dirk


    "Was sind das denn für Sachen ?" - Siegfried Schürenberg in "Das indische Tuch"


  • Fabi88 schrieb: "Die Plots der Wallace-Filme sind oftmals Blödsinn."
    --------------------------------------------------------------------

    Und wie sagte Blacky im Interview: Wallace waren Krimi Märchen, wo alles möglich ist.

    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?" - Siegfried Schürenberg in "Das indische Tuch"

  • Mir ist folgendes noch aufgefallen :


    Diese Szene ist in der Deutschen S/W Fassung enthalten :




    und in der Kinowelt Farbfassung kommt anstatt dessen, diese Szene die in der s/w Fassung nach der Eddi Arent Szene kommt. :





    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?" - Siegfried Schürenberg in "Das indische Tuch"

  • Alles Wallace oder was ?Datum20.12.2006 09:10
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Alles Wallace oder was ?

    Danke für die Antworten, mir gings nur um Wallace, klar bin auf die Epigonen auch Scharf

    Gerade lief ein schönes Eddi Arent Portrait (von 2003) auf NDR Fernsehen mit vielen Wallace Auschnitten und schön zu sehen wie Pinkas Braun, Dieter Eppler und Eva Ebner (sah da noch besser aus) heute aus sehen.

    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?" - Siegfried Schürenberg in "Das indische Tuch"

  • Alles Wallace oder was ?Datum20.12.2006 00:03
    Thema von dirk80 im Forum Edgar-Wallace-Forum

    Hi Leute,

    ist jetzt eigentlich alles auf DVD erschienen was unter der "Marke" Wallace gedreht worden ist ? Also erst die 32 Rialto Streifen plus die CCC Wallace + Bryan Edgar Wallace + die letzten beiden (Rächer und Dreieck).

    So gesehen würden doch noch die 2 Afrika Verfilmungen fehlen, oder nicht ?


    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?" - Siegfried Schürenberg in "Das indische Tuch"

  • Danke Edgar007 für die Info zum Dreieck Vorspann.
    Da würd ich ja eigentlich am liebsten der Dreieck DVD - da sich der Vorspann ja an die Rialto anlehnt - ihr den Platz vom Wartezimmer ins Jenseits in der Box geben, und diesen verticken. Aber dann steht Der Rächer einzelnd dort und sieht optisch auch nicht besser aus.

    Ein ungewohntes Bild neben den ganzen Sammelboxen, 2 einzel VÖ´s stehen zu haben

    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"
  • Lieber Fabi,

    bitte versteh mich nicht falsch, klar wenn man es als Wallace vermarktet muß auch die auf Wallace getrimmte Fassung drauf sein. Und ich habe auch nix gegen diesen getrimmten Dutschen Vorspann - hab mich eigentlich gefragt wie das Recht-mäßig gehandelt wurde mit den Rialto Schüssen - da aber nix Rilato Produktion ? So ähnlich wie beim Fluch der gelben Schlange (Brauner CCC), wo Hallo.... und der "Edgar Wallace" Schriftzug dem aus dem Schwarzen Abt (Rialto) gleichen.

    Und wenn der Rächer im TV auch nicht besser ist - akzueptiere ich das auch
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Hallo,

    nach laaaaanger Zeit melde ich mich auch mal wieder. Bei der Rächer DVD war ich enttäuscht was die Bildqualität angeht. Wurde da überhaupt was restauriert so wie bei Universum ? Aber das Verleihzeichen der EUROPA Film ist drin, denn diese werden ja auch ganz gerne mal weggelassen.

    Bei der Dreieck DVD hat mich das Bildformat stutzig gemacht und es wurde ja schon bestätigt, warum kommen in diesem eigentlich die Rialto Schüsse drin vor - wo die doch so nix mit dem Film zu tun haben oder hab ich im Lexikon wieder nicht aufgepasst ? Wußte nur das man den Vorspann auf Wallace getrimmt hat. Aber nicht das die Rialto Schüsse verwendet wurden und die Titelmusik vom CCC Film
    "Das 7.te Opfer" dort nochmal als Titel verwendet wurde.

    Hätte mit ein animiertes Hauptmenü so wie bei der Rialto Wallace und Brauner / Bryan Edgar Wallace Serie gewünscht.

    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"
  • Neues zur Rächer und Dreieck DVDDatum20.10.2006 20:56
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Neues zur Rächer und Dreieck DVD

    Hi Fabi,

    hab soeben alles ab Kinowelt gemailt, bin gespannt auf die antworten.


    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Neues zur Rächer und Dreieck DVDDatum20.10.2006 19:27
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Neues zur Rächer und Dreieck DVD

    Sag mal stimmt das mit dem Letterbox Format ? Denn die Rialto Serie hat ja das Originalformat.
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Neues zur Rächer und Dreieck DVDDatum20.10.2006 19:11
    Thema von dirk80 im Forum Edgar-Wallace-Forum

    Auf der Kinoweltsite, gibts nähere Infos:

    http://kinowelt.de/detail.php?id=1558&art=khe

    http://kinowelt.de/detail.php?id=1562&art=khe

    Sagt mal war der Rächer nicht ab 16 oder ab 18 ? Wegen der losen Köpfe, kann mir mal einer auf die Sprünge helfen ?
    Bin zu Faul Joachims Wallace Buch jetzt zu durchstöbern.

    Liebe Grüße
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Thema von dirk80 im Forum Edgar-Wallace-Forum

    Weis jemand wo es das gesamte Interview zu sehen gibt

    Auf der DVD "Die Tote aus der Themse" befindet sich ja nur der Teil wo die Wallace Filme angesprochen werden.


    Viele Grüße
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Edgar Wallace MusikDatum13.06.2006 23:21
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Edgar Wallace Musik
    Habe jetzt mal an die CINEVOX in Italien angeschrieben.

    Habe mal in einem anderen Thread nach dem Soundtrack vom Rätsel des silbernen Halbmonds gefragt,den es noch nicht auf CD gibt.

    Da bei Cinevox in Italien auch schon die kompletten OST´s zu Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe, Blonde Köder für den Mörder, Vier Fliegen auf grauem Samt und anderen vielen Giallis erschienen sind, habe ich mal hingeschrieben das sich eine menge Fans über den OST vom Halbmond und ich mich besonders über den OST von Der Tod trägt schwarzes Leder freuen würde.


    Mal sehen was sie antworten und ob sie antworten.

    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Die Kette (2 DVDs) inklusive SoundtrackDatum10.06.2006 19:11

    Habe mir die DVD zugelegt, allerding günstiger durch mein Persorabatt im Laden.

    Die Qualität würde ich als TV Qualität einstufen, also restauriert wurde dort glaube ich fast nix, was mich für das kleine Label "Aviator" nicht wundern würde, obwohl "Turbine" ist auch ein kleines Label und holen das möglichste raus.

    Der Film hat mich nicht ganz so mitgerissen wie ich es erst vermutet habe. Leipnitz finde ich in seiner Rolle klasse und den Soundtrack von Dieter Reith auch, ne Single CD mit Soundtrack hätte ich besser gefunden als wie der mp3 Soundtrack.

    Das Ende hat mich enttäuscht (Leipnitz kommt durch den Gang und brezelt dem Täter den Koffer über den Schädel) das wars.
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Brigitte GrothumDatum10.06.2006 19:01
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Brigitte Grothum

    Brigitte Grothum ist mir sehr sympathisch, am besten hat sie mir in "Die seltsame Gräfin" und "Das Gasthaus in der Themse" gefallen.
    In "Der Fluch der gelben Schlange" hätte ich sie nicht erkannt wenn ich es nicht gewußt hätte, vielleicht nur an der Stimme.

    Schade das sie nur in 3 Filmen dabei war, dafür aber noch bekannter durch die Berliner Pommesbuden Serie wurde, die ich natürlich als Retrofreak auch mag.

    Gruß
    Dirk
    "Was sind das denn für Sachen ?"

  • Hallo,

    auch ich habe die Box begutachtet, natürlich sofort das Bonimaterial, und war erfreut über das schöne Blacky Interview
    Der Trailer von Akasava kam mir vor als ob der gleich mit-remastered wurde, wenn man sich mal im Vergleich den Schwarzen Handschuh Trailer der alten Polyband ansieht, aber zurück zur Box.

    Will ja nicht kleinig sein, aber fands schon auf dem Cover abweichend auf der Vorderseite den gelben Wallace Schriftzug zusehen und auf der Disc und an der Seite des Covers, den roten Schriftzug der die Rialto Boxen ziert.

    Auch Crazy beim Einstieg ins Menü: "Hallo...hier spricht", da das mit der CCC ja nix zutun hat. Aber lieb gemeint und kommt doch bei mir irgendwie an

    Zum Vorspann des FLUCHS DER GELBEN SCHLANGE gibt´s noch ne kleine Info im Booklet.

    Ich zitiere: "Leider ist das Negativ der farbigen Titelsequenz verschollen. Diese ca. 2 Minuten wurden deshalb von einem nicht anamorphen Digi-Master übernommen - unter Akzeptanz von geringen Qualitätsmangeln." Zitat ende.

    Das fand ich doch sehr zuvorkommend, damit war meine Befürchtung auch weg, das der gesamte Film so weitergeht (Bildtechnisch gesehen).

    Alles in allem find ich die Box toll und bereue den Kauf schon als Komplettist nicht.

    Gruß
    Dirk

  • Friedrich JoloffDatum25.05.2006 20:52
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Friedrich Joloff

    Für mich ist und bleibt Friedrich Joloff, der gewiefte und ausgefuchste "Oberst Villa"
    aus Raumpatroullie Orion.

    Finde ihn sympathisch, bei Wallace war er für mich ein ungewohnter Anblick


    Gruß
    Dirk

  • Thema von dirk80 im Forum Edgar-Wallace-Forum
    Das Geheimnis des roten Baumstammes + Das Geheimnis der stählernen Holztür

    in irgeneiner "Dogma" Fassung, wohl andere Synchro oder so ?

  • Hallo, bin der neueDatum14.05.2006 22:29
    Foren-Beitrag von dirk80 im Thema Hallo, bin der neue
    Einer dachte ich gehe als einer vom Klu-Klux Clan, ja ne klar in Rot?
    Dominik von meinen Freunden meinte dann: Ein bisschen zu viel Wallace geschaut, was?

    Aber er wußte das, da ich Ihm Tage vor wohl mit meinen Wallce Film Tick auf den Sack ging, er fand es aber schön und originell


    Gruß
    Dirk

Inhalte des Mitglieds dirk80
Beiträge: 23
Ort: Herne
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz