Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 1.624 Mitglieder
180.524 Beiträge & 7.067 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Mal eine dumme Frage:

    Müsste man diesbezüglich nicht auch Szenen aus der Ichperspektive (diverse Morde, den Blick durch das Kuckloch einer Zelle etc.), sowie ähnlicher Aufnahmen (die Munddusche in den toten Augen, den Mohrrübenverzehr im Zinker, die Telefonwählscheibe in Habichvergessen) dazuzählen?

  • Übrigens ist mir gerade aufgefallen: Den Mord am Pförtner dürfte wohl Stephen und nicht David Judd begangen haben. Denn der vermeintliche Reverend betritt den Raum nicht durch die Tür neben dem Kruzifix (was, wenn er durch das Loch in der Wand geschossen hätte, doch naheliegend wäre), sondern durch eine andere. Dazwischen befindet sich sogar noch die Tür mit der Mauer dahinter. Warum hätte der Mörder einen solchen Umweg nehmen sollen?

  • Ich bin gerade mal wieder dabei, mir den Film anzuschauen und möchte bez. der hier aufgekommenen Frage zu Mister Strauss' Tätigkeiten anmerken, dass er (der seiner Reaktion zufolge keinesfalls den Mord an Flimmer-Fred begangen hat) auch für die Entführung von Noras Tante verantwortlich gewesen sein dürfte:
    Schneiderin Ms. Brown weist ebenso wie zuvor der Steinmetz auf die große Sonnebrille des Entführers hin.
    Und da er laut ihr mit einem Lieferwagen gekommen ist, dürfte Strauss wohl tiefer in den Machenschaften der Judds verstrickt gewesen sein als bislang angenommen (wenn auch sicher nicht als Killer, denn dann würde er den Gedanken, seinen Chef mit einem Schlüssel erpressen zu können, sicher nicht sonderlich verlockend finden).
    Klar: Auch mindestens einer der Judds hätte eine solche tragen können; nur wird das im Film nicht gezeigt.

  • Eine Unschuld wäre sie auch nach der ersten Hochzeitsnacht nicht mehr, wenn Peter Clifton ein schlechterer Mensch wäre.

  • @ Giacco:

    So wie es beispielsweise auch Gattenmorde schon in alten Zeiten gab, was aber für die bedrohte Unschuld in einem Wallacefilm ebenso untypisch wäre.

  • Sorry, ich meinte natürlich "zu wenige Synchronsprecher für zu viele Rollen" - nicht umgekehrt.

  • Achtung: Dieser Text enthält Spoiler.

    Meiner Meinung nach ist wohl kein Wallacefilm so schlecht gealtert wie dieser.
    Dass jeder Name deutsch ausgesprochen wird, ärgert. Die eingeblendeten Pferderennszenen zu Beginn heben sich technisch zu sehr von den eigentlichen Filmaufnahmen ab, Richthofen und de Kowa betreiben Overacting (was besonders bei letzterem doch sehr an der Glaubwürdigkeit kratzt), es gibt zu viele Synchronsprecher für zu wenige Rollen und am allerschlimmsten:
    Das Drehbuch wirkt unfertig.
    Zunächst mal ist es seltsam, dass sich die typische Wallaceschönheit für einen Verwandten (im Roman: Ihren Vater) prostituieren will (sogar einschließlich Eheschließung) - was aber zugegebenermaßen wohl der Vorlage geschuldet ist - und dann lässt der Film massenhaft Fragen unbeantwortet.
    Z. B.:
    Wozu signiert Wells seine Geldscheine und warum bringt er ausgerechnet eine solche Fälschung in Umlauf? Warum nimmt der Gerissene den Namen seines Handlangers Blonberg an? Weshalb hat John Leith seine Staffelei in einem Irrenhaus? Weshalb wird er mittendrin als vermeintliches Mitglied der Verbrecherbande geoutet? Warum tötet Wells Radlow? Woher weiß der Gerissene, dass sich Wells und Unterson gegenseitig erschießen? Was hätte er getan wenn nicht? Woher wissen die Cliftons und Bourke, wann und wo sie dem Gerissenen auflauern sollen? Wofür (von Widerstand gegen die Staatsgewalt mal abgesehen) wird Leith letztendlich konkret verhaftet (gibt es denn urplötzlich irgendwelche Beweise gegen ihn)?

    Der Film hat zweifellos so seine Pluspunkte (Karin Dor, Hellmut Lange, Robert Graf, die tolle Titelmusik, gutgewähle Locations), aber leider auch Schwächen, die ich schwer ignorieren kann.

  • Wallace & Blu-rayDatum14.09.2018 16:47
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Bist Du Dir sicher, dass Du diesen Film GEKAUFT hast?
    Das mit den 30 Tagen klingt eher nicht danach.

  • Wallace & Blu-rayDatum13.09.2018 18:03
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Nun, ich bin jedenfalls mit der Qualität (auch bei Blockbustern, wie den Herr-der-Ringe-, Star-Wars- und Avengers-Filmen) absolut zufrieden.
    Doch das mit den 30 Tagen dürfte ein Gerücht sein:
    Man mietet die Filme ja nicht - man kauft sie.
    Und ich habe es noch bei keinem erlebt, dass ich ihn mir nicht mehr streamen konnte/durfte.
    Wäre ja auch witzlos, denn wer hat genug Festplattenspeicher für eine richtig große Filmsammlung in HD?
    Warum vermutest Du, dass das Verrätertor nicht mehr auf einem Datenträger erscheint?
    Steht denn fest, dass es keine weiteren Blu-ray-Boxen mehr geben wird?

  • Wallace & Blu-rayDatum12.09.2018 16:58
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Es gibt wohl Unterschiede in der technischen Qaualität, doch diese sind zumeist (jedenfalls für mich) nicht sichtbar.
    Lediglich beim Horrorthriller "47 Meters Down" habe ich festgestellt, dass die Kompression (zumindest auf meinem Monitor, Auflösung: 3840 x 2160) Helligkeitsunterschiede auf großen, schwarzen Flächen nicht fließend sondern in Abstufungen darstellt (quasi so als bestünde die Dunkelheit aus Bändern unterschiedlicher Helligkeit). Bei keinem anderen Film (auch nicht bei düsteren Werken wie "Straßen in Flammen" oder "Batman") habe ich so etwas bemerkt.
    Übrigens auch nicht auf meinem Fernseher.

  • Wallace & Blu-rayDatum12.09.2018 05:21
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    @ Edgar007:

    Stimmt. Mit einem physischen Datenträger bist Du nur darauf angewiesen, auch ein entsprechendes Laufwerk und den jeweiligen Datenträger zur Hand zu haben.
    Mobiles Internet und/oder WLAN gibt es hingegen praktisch überall (außer im tiefsten Wald, wo ich aber nicht zum Filmeschauen hinfahre). Und selbst wenn ich irgendwo hin möchte, wo das eventuell nicht geht, lade ich mir das Gewünschte halt vorher herunter.

    @ Josh:

    So hab ich auch mal gedacht, doch Cover (die man sich auch im Internet anschauen kann) rechtfertigen nicht den mehr und mehr anwachsenden Platzbedarf.
    Im Grunde auch eine ganz logische Entwicklung: Warum sollte es im Videobereich anders sein als bei Audio-CDs bzw. -Dateien?.
    Wenn der Wechsel abgeschlossen ist, habe ich all meine Filme und Fernsehserien immer und überall zur Verfügung, nichts kann mehr verloren- oder kaputtgehen oder nimmt in meiner Wohnung Platz weg.

  • Wallace & Blu-rayDatum11.09.2018 19:37
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Gern geschehen. Aber Deine Zeitangabe wundert mich. Gibt es unterschiedliche DVDs dieses Films? Bei meiner DVD ist es definitiv erst in der 12. Minute.
    Stimmt, "Full-HD" wäre präziser. Doch meiner Meinung nach hat sich HD für 1920x1080 längst eingebürgert (so wie das Wort "Tesa" für Klebeband).
    Vorhin hab ich mal nachgeschaut: Der Frosch war als HD-VOD bei Amazon für sechs Euro zu haben.
    Ich kann VOD also nur empfehlen. U. a. weil es in meiner Wohnung für viel Platz gesorgt hat.
    Schönen Abend noch.

  • Wallace & Blu-rayDatum11.09.2018 17:48
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Die Szene mit der Uhr (die auf meinem Bild zugegebenermaßen so aussieht als würde sich der blonde Herr links darüber freuen, dass die blonde Dame rechts ohne es zu merken in ein sehr geschickt verstecktes Mikrophon spricht) findest Du auf der DVD in der 12. Minute (bei mir ist es die 10.).

    Da ich (wie ganz unten auf Seite 37 geschrieben) keine Filme herunterlade, habe ich das noch nicht ausprobiert.
    Aber laut Amazon braucht der Download einer Stunde Film in sehr guter Qualität (vermutlich HD) rund 0,46 GB, funktioniert aber wohl nur auf Smartphones und Tablets; auf meinem Windows-PC finde ich keine entsprechende Option.

    Falls noch mehr Fragen auftauchen sollten, schlage ich aber vor, dafür ein eigenes Thema zu eröffnen.
    Schließlich läuft dieser Thread unter dem Titel "Wallace und Blu-ray" und nicht "Wallace in HD" (was ich bedaure) und wenn wir hier zu lange off-topic plaudern, könnte das Unmut erzeugen.

  • Wallace & Blu-rayDatum11.09.2018 05:23
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Hallo Havi 17,
    da Du per Mail Genaueres über die Bildqualität der HD-Fassung vom Verrätertor wissen wolltest (ich dort aber keine Möglichkeit sehe, Fotos hochzuladen), anbei ein paar Screenshots.
    VG,
    Tremor
    |addpics|3yh-6-eabf.jpg,3yh-7-fa27.jpg,3yh-8-8c3f.jpg|/addpics|

  • Wallace & Blu-rayDatum10.09.2018 19:36
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Meines Wissens nirgendwo. Es handelt sich - wie gesagt - um die VOD-Version. Also reine Software ohne Datenträger.

  • Wallace & Blu-rayDatum10.09.2018 17:42
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Ja, auch das Verrätertor hab ich in HD.
    Übrigens ein Hinweis: Ich meine natürlich die Krimis der Rialto-Reihe. Sanders und Akasava interessieren mich nicht.
    Aber bei Halbmond und Dreieck - egal wer sie in welcher Form veröffentlicht - werde ich immer pessimistischer, da selbst die Bande noch nicht als VOD zu haben ist (obwohl es ihn längst als Blu-ray gibt).
    Also scheint man diesbezüglich wenig Eifer an den Tag zu legen.

  • Wallace & Blu-rayDatum10.09.2018 02:52
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Und ich hoffe auf Hand, Halbmond und Dreieck.
    Von Narzissen und Gesicht (beide als VOD erhältlich) sowie Bande (noch nicht) mal abgesehen, die einzigen Wallace-Streifen, die ich noch nicht in HD habe.

  • Noch lebende Wallace StarsDatum08.09.2018 15:30
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Noch lebende Wallace Stars

    Leider ist auch Ilse Page schon verstorben.

  • Wallace & Blu-rayDatum08.09.2018 10:45
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Die allermeisten Filme, die ich mir als VOD kaufe (so alle bisher in dieser Form veröffentlichten Streifen der Wallace-Reihe) sind in HD.
    Seit Kurzem sind auch die "gelben Narzissen" in dieser Form erhälich, mir aber noch zu teuer.
    Leider enthalten die wenigsten VODs Bonusmaterial (die Wallace-Filme gar keines).
    Was die "ultimative Qualität" betrifft, kann man aber unterschiedlicher Meinung sein (siehe die abgehakte Diskussion ein paar Seiten zuvor).
    Ich vermute mal, dass die Qualität bei HD-VOD und Blu-ray identisch ist (was mir diesbezüglich wohl ein gewisses Mitspracherecht einräumt).
    Es wäre also in meinem Sinne, sollten die Blus viele Käufer finden, weil das vermutlich auch die Chancen auf weitere VOD-Veröffentlichungen erhöht.
    Denn leider fehlen noch drei Filme, damit ich diesbezüglich meine Wallace-Sammlung komplettieren kann.

  • Wallace & Blu-rayDatum08.09.2018 08:35
    Foren-Beitrag von Tremor im Thema Wallace & Blu-ray

    Obwohl ich nicht vorhabe, mir die Wallace-Filme auf Blu-ray zu kaufen, kann ich vermutlich bei diesem Thema mitreden, da ich ja (wie erwähnt) gerade dabei bin, mich nach und nach von physischen Datenträgern zu verabschieden und beispielsweise DVDs und Blu-rays durch VODs zu ersetzen.
    Da das in großem Umfang stattfindet (ich habe ca. 1500-2000 Filme), muss ich dabei auf den Preis achten.
    Mir wären also 10 Euro pro Film eindeutig zu teuer.
    Das mag jeder anders sehen.
    Doch Deine Angewohnheit, eastmancolor, jede nicht von Dir geteilte Meinung als dumm, falsch oder sonstwie verachtenswert zu diskreditieren ist ärgerlich und infantil.
    "Wo ich bin ist vorne!", hm?
    Wenn jemand nicht bereit ist, über 10 € für die HD-Version eines Filmes zu bezahlen, bedeutet das nicht, dass er diese Version auch nicht "wert ist".
    Du hast dazu wie jeder Mensch eine Meinung und darfst sie natürlich auch äußern.
    Aber würde ich dieses Forum betreiben, hätte ich Dich wegen Deiner plumpen, persönlichen Angriffe und des damit erkennbar schlechten Benehmens schon längst zumindest mal verwarnt.

Inhalte des Mitglieds Tremor
Beiträge: 129
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 7 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 Seite »
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz