Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 151 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.555

29.05.2023 10:58
Ein "feines" Pärchen (1968) Zitat · Antworten

EIN "FEINES" PÄRCHEN - (RUBA AL PROSSIMO TUO)
Italien (1968) - R: Francesco Maselli - Musik: Ennio Morricone - DE: 5.4.1969 - FSK 18 - V: Centfox
Darsteller: Rock Hudson, Claudia Cardinale, Tomas Milian, Walter Giller, Leon Askin, Ellen Corby, Peter Dane, Tony Lo Bianco



Polizei-Captain Mike Harmon bekommt in New York Besuch aus Italien. Es ist Esmeralda, die Tochter eines ehemaligen Kollegen, mit dem er vor Jahren eng befreundet war. Sie gesteht ihm, dass sie eine Juwelendiebin ist, die kriminelle Vergangenheit aber hinter sich lassen möchte. Mike soll ihr dabei behilflich sein, heimlich die Beute ihres letzten Raubzugs zurückzubringen, bevor die Geschädigten den Verlust bemerken. Dazu muss allerdings die Alarmanlage einer hochgesicherten Ferienvilla in den österreichischen Alpen überwunden werden.

Die Paarung "Rock Hudson & Claudia Cardinale" hatte sich schon in der erfolgreichen Spionagekomödie "New York Express" bewährt. Deshalb war es auch kein Problem, den Hollywoodstar und den weiblichen Exportschlager des italienischen Films für einen weiteren gemeinsamen Leinwandauftritt zu gewinnen, zumal der ausführende Produzent Franco Cristaldi, der damalige Ehemann der Cardinale war. Die Dreharbeiten begannen am 10.November 1967 in Rom und wurden dann in New York und anschließend in den verschneiten österreichischen Alpen fortgesetzt.
Dass man nicht annähernd an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen konnte, dürfte nicht zuletzt den Schwächen des Drehbuchs geschuldet sein. Außerdem war Regisseur Maselli vor allem bekannt für die Inszenierung sozialkritischer Stoffe. Für einen komödiantischen Gaunerschwindel fehlte ihm vielleicht das richtige Händchen. Natürlich enthält der Film zwischendrin auch etliche amüsante Szenen, aber es gibt auch viel Leerlauf. Rock Hudson spielt - überwiegend mit Hornbrille - den korrekten und braven Polizisten, der sich von Claudia Cardinale, die wie immer Charme und Temperament versprüht, um den Finger wickeln lässt. Doch trotz ihres routinierten Spiels bleiben die von ihnen verkörperten Charaktere Kunstfiguren. Die übrigen Darsteller sind leider nur Staffage. Insgesamt zeigt sich, dass schöne Locations und eine glamouröse Verpackung nicht unbedingt einen gelungenen Film garantieren.

"Regisseur Francesco Maselli hat nicht nur mit feinen psychologischen Aufhellungen, sondern auch mit Charme und Witz inszeniert, so dass man an dieser Gaunerkomödie seine ungeteilte Freude hat. Claudia Cardinale glänzt mit all ihren Reizen und Rock Hudson spielt seine Wandlung vom Polizisten zum Abenteurer glaubwürdig." (Film-Echo)

Der Film schaffte im Film-Echo nicht den Sprung in die Erfolgsrangliste.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz