Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 85 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 2.234

22.03.2022 12:43
Karten auf den Tisch (1966) Zitat · Antworten

KARTEN AUF DEN TISCH - (CARTES SUR TABLE / CARTAS BOCA ARRIBA)
Frankreich/Spanien (1965) - R: Jess Franco - DE: 29.4.1966 - FSK 16 - V: Inter
Darsteller: Eddie Constantine, Francoise Brion, Fernando Rey, Sophie Hardy, Ricardo Palacio, Rafael Cortés, Dina Loy, Alfredo Mayo



Weltweit sorgen Mordanschläge auf hochrangige Persönlichkeiten für Aufregung. Die jeweiligen Täter werden als roboterartige Wesen mit bronzefarbener Haut und Hornbrille beschrieben. Es stellt sich heraus, dass Menschen, deren Blut den seltenen Rhesusfaktor 0 aufweist, von einer verbrecherischen Geheimorganisation mittels einer geheimnisvollen Technik ihres Willens beraubt werden können, um dann zu kaltblütigen Killermaschinen zu mutieren. Die Spur, die man verfolgt, führt nach Alicante. Dorthin schickt die Interpol ihren ehemaligen Star-Agenten Al Pereira, der sich eigentlich zur Ruhe setzen wollte. Mit der Kollegin Cynthia und der mysteriösen Lady Cecilia kreuzen zwei attraktive Damen seinen Weg. Aber auch fernöstliche Spione liegen auf der Lauer.

Neben "Das Geheimnis des Dr.Z" gehört "Karten auf den Tisch" zu den durchaus anschaubaren Frühwerken von Jess Franco. Es handelt sich dabei um einen Agentenkrimi mit Fantasy-Elementen. Serviert wird das Ganze mit einem ironischen Augenzwinkern. Die abwechslungsreiche Story wurde visuell beeindruckend in Szene gesetzt und Eddie Constantine, dessen große Zeit sich damals dem Ende zuneigte, kann noch einmal in bester Lemmy-Caution-Manier auftrumpfen. Seine Agentenkollegin Cynthia wird gespielt von Sophie Hardy, die sich hier mal nicht blond sondern dunkelhaarig präsentiert. Als Drahtzieher des ganzen Hypno-Zaubers werden Lady Cecilia und ihr Mann Sir Percy - dargestellt von Francoise Brion und Fernando Rey - entlarvt.

"Wie in alten Lemmy-Caution-Zeiten räumt Eddie Constantine hier in seiner neuesten Agentenrolle als reaktivierter Interpolstar zwischen zwei rivalisierenden Gangsterorganisationen auf. Eine hat den Dreh herausgefunden, Menschen mit Rhesusfaktor 0 mittels Elektroschock in menschliche Roboter und Mörder ohne Skrupel zu verwandeln. Chinesische Konkurrenten sind daran, ihr das Geheimnis abzujagen. Eine Sonnenbrille übermittelt den willenlosen Opfern die Befehle. Tausendsassa Eddie betätigt sich als Boxheld und als Ladykiller, um den Drahtziehern das Handwerk zu legen und verliert weder im ärgsten Handgemenge noch beim Liebesdienst seinen legendären Hut. Die ebenso amüsante wie fesselnde Gangster- und Schürzenjagd vollzieht sich mit einem Augenzwinkern und sollte nicht tierisch ernst genommen werden. Bild und Musik gehen auf Milieu und Atmosphäre ein. Ein gelungener Spass voller Spannung." (Film-Echo)

Film-Echo-Note: 3,7 (12 Meldungen)
Frankreich: 620.902 Besucher
Spanien: 553.400 Besucher

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz