Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 291 mal aufgerufen
 Off-Topic
Giacco Offline



Beiträge: 2.228

20.01.2022 12:20
Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten



Der Schauspieler Hardy Krüger ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Bereits 1944 wurde er von der Schulbank weg für den Film entdeckt und gab in "Junge Adler" sein Leinwand-Debüt. In den 1950/60er Jahren gehörte er zu den populären Stars des Deutschen Kinos. Er wirkte aber auch in vielen internationalen Produktionen mit und war vor allem in Frankreich, Großbritannien und Hollywood gefragt. Im Fernsehen sah man ihn 1971 in dem Durbridge-Dreiteiler "Das Messer". Hardy Krüger lebte zuletzt in Kalifornien.

Filmografie (Auswahl):

Banktresor 713 (1957)
Der Fuchs von Paris (1957)
Gestehen Sie, Dr. Corda (1958)
Einer kam durch (1958)
Der Rest ist Schweigen (1959)
Bumerang (1960)
Hatari (1961)
Lautlose Waffen (1966)

Ray Offline



Beiträge: 1.833

20.01.2022 13:08
#2 RE: Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten

Früh im Jahr nach Poitier schon der zweite Große gegangen. Durch Filme wie "Alibi", "Gestehen Sie, Dr. Corda!", "Banktresor 713" und natürlich "Das Messer" wird er mir in bester Erinnerung bleiben.

Kürzlich habe ich noch "Hatari" und "Lautlose Waffen" gesehen. International sind noch "Der Flug des Phoenix", "Die Brücke von Arnheim" und "Die Wildgänse kommen" zu nennen.

Aber ein stolzes Alter und gewiss ein erfülltes Leben. R.I.P.

Havi17 Offline




Beiträge: 3.595

21.01.2022 11:17
#3 RE: Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten

Meine Erinnerungen an ihn sind positiv. Seine Art zu spielen und sein internationaler Erfolg. Mir war nicht bekannt, was er als Kind durchgemacht hat,
wie abscheulich er noch mit seinem Leben davongekommen ist. Auf der anderen Seite wie er seinen geliebten Vater durch Kriegsgefangenschaft verloren hat.
Ein wirklich berührendes Kinderschicksal daß auch für sehr viele Menschen gilt, die flüchten mußten und ohne Hab und Gut hier ihre Existenz neu aufbauten.

Was mich jedoch sehr wundert ist, mit welchem medialen Aufwand seinem Tod, insbesondere seiner Geschichte gehuldigt wird. Es gibt ungleich mehr Schauspieler,
wo man über deren Ableben tlw. noch nicht einmal etwas in Zeitungen erfährt. Und um bei einem vergleichbaren Beispiel zu bleiben wurde seinerzeit bei Wolfgang
Jansens Leben und Ableben nicht annähernd so viel berichtet. Er der die Versenkung der "Wilhelm Gustloff" ein Flüchtlingsschiff voll mit 4000-9000 Menschen,
das von den Allierten versenkt wurde, bei der er seine Eltern verlor und mit nichts anfing sein Leben neu aufzubauen.

Was mir mißfällt ist die Unverhältnismäßigkeit, die Einseitigkeit bei Berichterstattungen. https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Jansen_(Schauspieler)

Gruss
Havi17

Jan Offline




Beiträge: 1.675

21.01.2022 12:28
#4 RE: Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten

Zitat von Havi17 im Beitrag #3

Was mir mißfällt ist die Unverhältnismäßigkeit, die Einseitigkeit bei Berichterstattungen. https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Jansen_(Schauspieler)

Naja, es ist vermutlich im Hinblick auf das Interesse an einem Schauspieler zwischen dem Nebendarsteller aus "Schlüsselloch-Report" und "Die liebestollen Apothekerstöchter" und dem Schauspieler von Weltgeltung - wenngleich sicher nur winzig kleiner - Unterschied zu machen.

Letztlich verkörperte Hardy Krüger, im Übrigen nicht nur durch seine Schauspielerei, ein gutes Stück deutscher Nachkriegsgeschichte. Besonders stark in Erinnerung wird mir seine Gabe bleiben, mit nur einem einzigen Gesichtsausdruck nahezu einen ganzen Film dominieren zu können. Tatsächlich war er ja einerseits der Prototyp des NS-Schergen, den er, wohl nicht zuletzt der Gage wegen, in internationalen Produktionen gleich mehrfach gab. Andererseits war er im echten Leben mit seinen Afrika-Expeditionen auch der Weltenbummler, der dem deutschen Fernsehpublikum den weitgehend unbekannten Kontinent in die Wohnzimmer brachte. Tatsächlich kannte ich ihn zunächst aus den 1980er Jahren in letzterer Rolle und wusste über Jahre gar nicht, dass er eigentlich als bedeutender Schauspieler begonnen und dann eine Weltkarriere hingelegt hatte.

Letztlich fällt es schwer, Hardy Krüger auf einen ganz bestimmten Typus festzulegen. Gerade das macht die Filme mit ihm am Ende aber so interessant und sehenswert. Trotz - oder besser gesagt sogar gerade wegen - seines häufig minimalistischen Spiels hinterließ er bei mir nachhaltige Wirkung.

Gruß
Jan

Havi17 Offline




Beiträge: 3.595

21.01.2022 12:50
#5 RE: Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten

Ich habe bei meine Bewertung schon berücksichtigt, wie er sich im Filmgeschäft bewähren mußte. Das auf Dschungelkampniveau zu reduzieren wird ihm im späteren Verlauf seiner Karriere nicht gerecht.
Außerdem Mensch bleibt Mensch.

Gruss
Havi17

brutus Offline




Beiträge: 13.022

21.01.2022 19:47
#6 RE: Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten

Erwähnenswert ist auf jeden Fall auch der britische Film Die tödliche Falle (Blind Date)

Tarzan Offline



Beiträge: 998

22.01.2022 11:52
#7 RE: Hardy Krüger gestorben Zitat · Antworten

Es sind viele Filmtitel, die mir jetzt bei Hardy Krüger durch den Kopf gehen. "Sonntags mit Sybille" und sogar "Potato Fritz" (lol). Unsterblich bleiben wird er für mich mit "Hatari!" und "Der Flug des Phoenix".
Wie "Black" Fuchsberger, der wie Krüger für ein Stück bundesdeutsche Filmgeschichte steht, mit "Altwerden ist nichts für Feiglinge", steht Hardy Krüger für "Wer aufrecht stirbt, lebt länger". Einer, der auch immer neugierig war, die Welt sehen wollte und mit seinem "Background" die richtigen Schlüsse zog. Solche Charaktere auf der "großen Bühne" sind selten geworden. Das sein Abgang gegenüber anderen, die ähnliches erlebten (und leisteten), so groß ausfiel, ist nachvollziehbar, weil er halt diese internationale Karriere hinlegte. Wenn man bedenkt, zu welcher Zeit Hardy Krüger in Großbritannien und Frankreich im Film "auftauchte", dann umso mehr! Das Hardy Krüger in den letzten Jahrzehnten dem Mainstream aus dem Weg ging, machte ihn für mich noch ein bisschen größer! Er hatte die gute Nase. Und seinen Lebensabend im sonnigen Palm Springs zu verbringen, hat auch etwas von der Art, die ich bei ihm mochte. RIP, großer Hardy Krüger!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz