Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 605 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Peter Ross Offline



Beiträge: 1.980

07.05.2021 19:34
Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

Da im Thread um die "Vierte Wand" auch häufig das Stilmittel der Ich-Perspektive (genau genommen Point-of-View-Shot https://de.wikipedia.org/wiki/Point-of-View-Shot) angesprochen wurde, habe ich hier mal einen Thread zum Sammeln eröffnet.

Folgende Filme fallen mir spontan ein:

- Das indische Tuch (fast alle Morde)
- Die toten Augen von London (der Mord an Edgar Strauss) (sowie einige weitere Szenen, wie z.B. die Ermordung von Wüstenhagen, ich glaube sogar aus Perspektive des Opfers)
- Die blaue Hand (Blick in die Zellen)
Wahrscheinlich gibt es noch Szenen in Das Geheimnis der grünen Stecknadel, die ich jedoch nicht so präsent habe.

Einzelne besondere Szenen gibt es jedoch auch, die nicht direkt die Ich-Perspekte zeigen, aber dennoch eine besondere Kameraeinstellung sind, so z.B. im Mund von Siegfried Schürenberg in Der Zinker.

Fallen euch weitere Szenen mit Ich-Perspektive ein?

Savini Offline



Beiträge: 679

07.05.2021 22:48
#2 RE: Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

Im "Gasthaus an der Themse" wird der Mordanschlag auf Gubanov aus der Perspektive des Hais gezeigt - einschließlich optische Täuschung.

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.980

07.05.2021 23:43
#3 RE: Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

Der Vorspann im Fälscher ist komplett aus der Perspektive von Lowitz durch eine Lupe.
Im Gasthaus erfolgt der Mordanschlag auf Fuchsberger auch durch ein Fernglas.

Savini Offline



Beiträge: 679

08.05.2021 09:16
#4 RE: Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

Zitat von Peter Ross im Beitrag #3
Der Vorspann im Fälscher ist komplett aus der Perspektive von Lowitz durch eine Lupe.

Die Lupe hält allerdings der Experte Stanley (Karl-Otto Ragotzky); Lowitz/Bourke kommt erst nach dem Ende des Abspanns dazu.

tilomagnet Offline



Beiträge: 585

09.05.2021 19:08
#5 RE: Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

Im BEW PHANTOM VON SOHO sind die Morder auch im POV des Mörders inszeniert.

Jan-Eric Offline



Beiträge: 10

26.07.2021 09:18
#6 RE: Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

Mir fallen spontan noch folgende Point-of-View-Shots (https://de.wikipedia.org/wiki/Point-of-View-Shot) ein:

Ber Frosch mit der Maske - Der Mord am Wärter mit der Rasierklinge aus Sicht des Opfers
Die seltsame Gräfin - Der Kampf zwischen Kinski und Fuchsberger mit dem Tisch, abwechselnd aus beider Sicht
Der schwarze Abt - Der Kopfstand von Eddi Arent
Die Gruft mit dem Rätsekschloss - Der Kampf zwischen Harald Leipnitz und Werner Peters mit dem Telefonkabel aus der schwindelerregenden Sicht von Harald Leipnitz

Savini Offline



Beiträge: 679

26.07.2021 14:49
#7 RE: Edgar Wallace Filme und Point-of-View-Shot Zitat · Antworten

In der "Gruft" werden die mit dem Gewehr verübten Morde/Mordversuche auch aus der Sicht des Täters gezeigt, ebenso wie zuvor in den "gelben Narzissen" und später in der "Toten aus der Themse".

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz