Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 860 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
DanielL Offline




Beiträge: 3.895

24.08.2020 20:59
Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

Ich bitte um Meinungen zum Folgenden:

Seit ein paar Jahren nimmt die Quantität an Postings und Diskussionen zu Edgar Wallace vergleichsweise ab, auch wenn qualitativ umfassendere Besprechungen zu Filmen, Büchern und Schauspielern zunahmen. Demgegenüber steht eine größere Anzahl an Diskussionen um weitere deutsche, europäische und internationale Filmklassiker. Rein numerisch, rechnet man Forenspiele heraus, gleicht sich der Anteil anderer Filme vs. konkreten Wallace Diskussionen nach und nach scheinbar an.

Zu was würdet ihr tendieren?

a. Das Forum zu einem FILMKLASSIKER Forum erweitern, wobei Wallace einen prominenten Unterbereich behält. Um neue Zielgruppen zu erschließen und die weiteren Diskussionsfelder zu unterstützen.

b. Das Forum auch dem Namen nach als EDGAR WALLACE FORUM erhalten, da es der Ursprung und größte gemeinsame Nenner der Nutzer ist und die Plattform sonst Identität und Charakter verliert.

Danke Euch!

Gruß,
Daniel

Count Villain Offline




Beiträge: 4.299

24.08.2020 21:04
#2 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Ich bin klar für b.

greaves Offline




Beiträge: 551

24.08.2020 21:13
#3 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Auch für B.👍🏻Unbedingt sogar!

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.388

24.08.2020 21:45
#4 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

B

Mr Keeney Offline




Beiträge: 1.334

24.08.2020 22:43
#5 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Unbedingt B

chris2011 Offline



Beiträge: 63

25.08.2020 12:06
#6 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

B

Dr. Oberzohn Offline



Beiträge: 382

25.08.2020 12:23
#7 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Auf jeden Fall: B

Jan Offline




Beiträge: 1.489

25.08.2020 12:42
#8 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Ich bin für A.

Warum?

Edgar Wallace ist sicher ein Feld, auf dem es immer noch Neues zu entdecken gibt. Jedoch ist das Neue in kaum dem Umfang mehr zu finden, wie es noch vor zehn Jahren oder gar zu den Anfängen dieses Forums der Fall war. In gewissen Abständen lässt sich sicher auch das Altbekannte (mit vielleicht neuen Erkenntnissen) durchkauen. Aber so richtig abendfüllend ist das aus meiner Sicht nicht mehr, zumal das Zählen der Pixel bei der x-ten . Insofern sollte Wallace aus alter Verbundenheit einen gewichtigen Platz als Unterforum behalten als das, was Wallace ist: als Subgenre des Krimigenres. Ich finde, dass man den Wallace-Filmen schon damit eine Anerkennung zukommen lässt, die nicht jeder Filmhistoriker so anerkennen würde.

Die Vielzahl der Beiträge zu anderen Krimis (aber auch zu Filmklassikern anderer Genres) zeigt doch schon heute, dass der Trend zwangsläufig von Edgar Wallace als maßgeblicher Quelle weg geht. Dem würde ich mit einer grundlegenden Neuausrichtung des Forums entsprechen und auch die übrigen Filmklassiker zum Mittelpunkt machen.

Ich kenne zudem kein weiteres deutschsprachiges Forum, in dem es ausschließlich um Filmklassiker geht. Möglicherweise habe ich nicht richtig gesucht. Sollte dem aber so sein, so böte man mit Variante B eine allgemeine Anlaufstelle auch für solche Filmfreunde, die bislang nichts mit Wallace am Hut haben (dies aber dann möglicherweise in absehbarer Zeit hätten).

Gruß
Jan

Count Villain Offline




Beiträge: 4.299

25.08.2020 13:32
#9 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Zitat von Jan im Beitrag #8
Warum?


Diese Erklärung kann ich vollkommen nachvollziehen und hätte fast selbst für B gestimmt.

Und dann habe ich auf das Banner geschaut. Abgesehen von dem großen Namen "Edgar Wallace Forum" macht Wallace schon im Untertitel ohnehin nur noch ein Drittel aus. Zählt man die Schlagworte rechts dazu, sogar noch weniger.

Ich finde es schön zu wissen oder im Namen zu sehen, wo dieses Forum herkommt, woraus es sich entwickelt hat. Aber vielleicht bin ich auch nur etwas zu sehr Traditionalist.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.634

25.08.2020 14:41
#10 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Ich stimme für B. Letztlich ist "Edgar Wallace" der Grund dafür, dass ich hin und wieder noch hier hinein schaue. Den Rest überfliege ich meist nur, bzw. klicke ihn an um (etwas autistisch) das "neue Beiträge"-Symbol wegzubekekommen.
Ich rechne einerseits damit, dass mit der Zeit einige Leute nachkommen werden, die Wallace-Themen, die wir (vorallem 2003) lang und breit besprochen haben noch einmal mit neuem Blickwinkel aufrollen und kann mir auch gut vorstellen, dass die bald anstehenden Neusichtungen der Blu Rays ein paar alte Nutzer wieder zurückbringt. Dass man angesichts der Tatsache, dass die Veröffentlichung der Wallace-Filme auf Blu Ray in nicht Wallace-affinen Foren mehr Posts generiert als hier im Wallace-Forum, zu der Überlegung kommt, diese Spezialisierung hätte sich überholt, kann ich nachvollziehen.
Ich nehme auch wahr, dass die meisten Beiträge hier nicht mehr zu Wallace, sondern zu anderen Themen kommen. Ich habe dort allerdings auch meist das Gefühl, dass unheimlich viel ungelesen und unkommentiert "verhallt", was viele der Beiträge nicht verdient haben. Hier den Schritt zu einem breiter aufgestellten Forum zu gehen, könnte ich daher nachvollziehen - um quasi das entsprechende Publikum auch anzuziehen.
Bisher habe ich eher den Eindruck, dass die Liebe zu Edgar Wallace alle vereint, der eine aber französische Kriminalfilme liebt, der andere aktuelle TV-Filme und der dritte sich auf Gialli spezialisiert und an diesen Nebenthemen dann doch zu wenige Nutzer wirkliches Interesse haben. Mit einer breiteren Themenaufstellung, würden sich vielleicht mehr Freunde französischer Krimis anmelden und Co.
Ohne irgendwelche Bitterkeit wäre dann aber wohl mein Ende hier gekommen, weil ich bereits bei "Dirty Pictures" aktiv bin, wo nahezug alle für mich interessanten Nischengenres besprochen werden und wo es auch ein "Deutschtümelei"-Unterbereich gibt, der bis auf Wallace thematisch Alles abdeckt. Ich befürchte, dass mit der Verlagerung weg von Wallace (in Roman, Hörspiel und Film) hin zu "Unterhaltungsfilm von 1959-1972" zu viel Überschneidung mit besagtem Forum gegeben wäre.

Old Rascal Offline



Beiträge: 68

25.08.2020 14:51
#11 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Ich bin für A.

DanielL Offline




Beiträge: 3.895

25.08.2020 21:03
#12 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Vielen Dank schon mal für die Meinungen und weiterhin die herzliche Einladung, weitere Meinungen einzubringen.

Ich wollte im Ausgangsposting bewusst in keine Richtung lenken und hätte es wohl auch gar nicht tun können, denn ich bin ziemlich hin und hergerissen. Die Argumente für die beiden Varianten habt ihr meiner Meinung nach auch schon treffend auf den Punkt gebracht - auf der einen Seite der gemeinsame Ursprung und originäre Charakter, auf der anderen Seite ist so ein Titel ja auch eine Klammer für das, was darunter passiert - und das ist einfach mittlerweile wesentlich breiter und organisch gewachsen. Es würde mir definitiv schwer fallen, nach 20 Jahren da etwas anderes drüber zu schreiben, sehe aber auch, dass man mit dem sehr eng gefassten Forentitel den ebenfalls mit viel Leidenschaft diskutierten Nachbarthemen natürlich nicht besonders Rechnung trägt.

Zu den Meinungen will ich auch nicht werten. Allerdings verstehe ich den Punkt von dir @Fabi88 nicht ganz. Es geht ja nicht darum, den Diskussionsbereich von Wallace einzudampfen, sondern darum, was die sinnvolle Positionierung ist. Die letztendlichen Diskussionsmöglichkeiten bleiben gleich oder werden mindestens nicht weniger. Wenn du also ein persönliches "Problem" mit der Abgrenzung zu Dirty Pictures hast, und in beiden Foren ja genau weißt, was abläuft, müsste das heute praktisch auch schon der Fall für dich sein. Und zum Themenbereich der Kollegen gibt es natürlich Überschneidungen, aber dort sehe ich durchaus eine ganz andere Tendenz, welche Themen da wirklich Diskussionsfreude bzw. lebhaften Diskussionsbetrieb auslösen. Natürlich nicht nur, aber doch v.a. Italo-Sachen und Grindhouse, die typischen "Börsenthemen". Für mich wäre es auch keine Option alle deutschen Produktionen von Wallace über Durbridge bis Paukerschreck und Erik Ode usw. unter "Deutschtümelei" zu diskutieren, wohingegen dort eben der Italo-Bereich breiter gefächert ist.

Kurz zum Hintergrund: Der User michro hat im internen Thread ja darauf hingewiesen, dass das Forum hier nicht HTTPS verschlüsselt ist und das nicht mehr zeitgemäß ist. Ich bin zwar ohnehin - HTTPS oder nicht - der Meinung, dass man tunlichst nicht das Passwort seines Bankkontos für ein Diskussionsforum nutzen sollte und besonders sensible Daten verwaltet hier ja auch keiner. Aber natürlich hat er recht, dass dies eine längst gängige Technik ist bei Seiten mit Nutzeraccounts und daher soll das auch schleunigst nachgebessert werden. Der Forendienstleister hat mir nun aber mitgeteilt, dass das aufgrund des Alters dieses Forums hier zwangsläufig eine weitere Änderung mit sich bringt: Eine andere URL. Einerseits ganz gut, die kryptische Adresse 1686.homepagemodules.de bekommt dann einen moeglichst-sinnvollen-namen.de. Und naja, insofern wäre das nun eine kleine Weichenstellung, die man dann auch nicht durch einen einfachen Tausch der Header Grafik mal hin oder her ändern kann bzw. jezt der richtige Zeitpunkt das mal zu hinterfragen. Soweit dazu.

Gruß,
Daniel

Jan Offline




Beiträge: 1.489

25.08.2020 22:02
#13 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #9

Ich finde es schön zu wissen oder im Namen zu sehen, wo dieses Forum herkommt, woraus es sich entwickelt hat. Aber vielleicht bin ich auch nur etwas zu sehr Traditionalist.

Prinzipiell ist es ja eh schon so, dass man auch heute unter der Überschrift "Wallace" zu allen möglichen Genres Beiträge findet. Insofern ist die Überschrift wohl auch mehr Makulatur, und zumindest für die, die hier sind, nicht allzu hoch zu bewerten. Ich denke da eher an diejenigen, die heute eben noch nicht da sind. Eine prägnante und eher allumfassend gewählte (neue) Adresse könnte da m.E. schon hilfreich sein.

Was bei einer Modernisierung (siehe auch Thema https) aus meiner Sicht ohnehin das Wichtigste wäre, ist, dass das umfangreiche Archiv - quasi das Gedächtnis dieses Forums - nie verloren gehen darf. Ich kenne aus anderen Foren, dass es da durchaus zu Problemen kommen kann. Ein Verlust alter Beiträge hier würde meiner Meinung nach mehr zu Identitätsverlust führen als ein Namenswechsel.

Gruß
Jan

Havi17 Offline




Beiträge: 3.278

26.08.2020 08:29
#14 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

B

Gruss
Havi17

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.634

26.08.2020 12:22
#15 RE: Bitte um Meinungen: Ausrichtung Forum EDGAR WALLACE vs. WEITERE KLASSIKER Zitat · Antworten

Zitat von Jan im Beitrag #13
Prinzipiell ist es ja eh schon so, dass man auch heute unter der Überschrift "Wallace" zu allen möglichen Genres Beiträge findet. Insofern ist die Überschrift wohl auch mehr Makulatur, und zumindest für die, die hier sind, nicht allzu hoch zu bewerten. Ich denke da eher an diejenigen, die heute eben noch nicht da sind. Eine prägnante und eher allumfassend gewählte (neue) Adresse könnte da m.E. schon hilfreich sein.


Gerade das sehe ich anders. Es mögen mittlerweile viele andere Themen hier diskutiert werden, aber ich behaupte mal, dass jeder, der sich hier angemeldet hat, dies wegen Wallace getan hat. Das ist schon ein wichtiger Punkt.
Dass irgend jemand per Google einen Beitrag im Forum über Film Noirs oder Euro-Spy-Filme aufgeschnappt hat und sich entschlossen hat Nutzer hier zu werden, wird eher selten vorgekommen sein.
Wenn jemand über Wallace diskutieren will, findet er dieses Forum - mit prägnanter .de-Adresse natürlich noch besser. Dass es in einem Filmklassiker-Forum ein Wallace-Unterforum geben könnte, müsste sich jeder Nutzer erst einmal erschließen.

@DanielL : Und genau da setzt der Punkt an, den ich wohl missverständlich ausgedrückt habe. Natürlich bleibt das Wallace-Unterforum in der Form auch unter neuem Deckmantel erhalten. Die Zahl der User, die sich explizit wegen dieses Unterforums anmelden und dort Beiträge schreiben, wird jedoch noch geringer. Ich könnte mir vorstellen, dass viele User, die "nur" an Wallace interessiert sind, sich irgendwann auch ganz abwenden, wenn es eigentlich primär um andere Themen geht. Deswegen ja meine Befürchtung, dass die Öffnung hier das selbe wäre, als wenn "Dirty Pictures" einfach unter "Deutschtümelei" noch ein Wallace-Unterforum schafft - bzw. dort der Weg sogar aus meiner Sicht der leichtere Weg ist, weil das Forum per se breit aufgestellt ist und nur eine weitere Nische aufmachen würde, während hier die Nische sich vergrößern würde und anbaut - mit ungewissem Ausgang.

Jeder Nutzer hier hat natürlich einen anderen Hintergrund. Ich persönlich schaue regelmäßig hier rein, ob es neue Infos zu den weiteren Blu Rays gibt und lese aus Inspirationsgründen die Romanthreads quer. Wie gesagt, klicke ich bei den meisten anderen Unterforen "gelesen" an um die Benachrichtungen loszuwerden.
Viele Andere werden auch nur wegen neuen Wallace-Beiträgen hin und wieder hereinschauen und eher überfordert oder zumindest irritiert über die vielen anderen Themen sein.
Andere sind in jungen Jahren mit Wallace in Berührung gekommen, schauen mittlerweile aber eher Gialli, Film Noir oder sonstwas, wollen dies aber dennoch im altbekannten "Wohnzimmer" besprechen.
Dann gibt es auch sicherlich noch genug Leute, die sich in einer Phase der massiven Beschäftigung mit Wallace hier angemeldet haben, mittlerweile aber seit 5 Jahren keinen Wallace-Film mehr gesehen, geschweige denn je einen seiner Romane gelesen haben, aber das Umfeld des Forums gern nutzen sich über völlig andere Filme oder Themen auszutauschen.
Welche dieser Gruppen will man um keinen Preis verprellen, sondern halten oder verößern?

Die Frage ist schlussendlich also wohl einfach die der Reichweite. Findet man sich damit ab, ein kleines Forum mit wenigen neuen Beiträgen für Edgar Wallace zu sein, dafür aber das Monopol zu haben und dafür auch Anlaufstelle für die Romane oder Hörspiele zu sein. Oder ist der Wunsch nach Relevanz größer und will man rege Diskussionskultur und vielfältige Themen. Dann wird die Hemmschwelle für sehr viele sicher größer sein, hier einen Beitrag zu einer neuen Hörbuchveröffentlichung oder zu seiner Lieblings-Wallace-Kurzgeschichte zu verfassen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz