Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 56 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker international
Giacco Offline



Beiträge: 1.885

28.02.2020 12:49
Sei schön und halt den Mund (1958) Zitat · Antworten

SEI SCHÖN UND HALT DEN MUND (SOIS BELLE ET TAIS-TOI)
Frankreich (1958) - R: Marc Allegret - DE: 20.2.1959 - FSK 18 - V: Pallas
Darsteller: Mylene Demongeot, Henri Vidal, Roger Hanin, Beatrice Altariba, Alain Delon, Jean-Paul Belmondo,Darry Cowl, René Lefevre, Robert Dalban



Die 18jährige Virginie flüchtet aus der Besserungsanstalt und landet bei Olga und deren Freunden, die für einen gewissen Raphaele kleinere krumme Geschäfte erledigen, indem sie Fotokameras über die Grenze schmuggeln. Was sie nicht wissen ist, dass Raphaele im Dienst des gesuchten Juwelenräubers Charlemagne steht, der sein Diebesgut, versteckt in eben diesen Kameras, ins Ausland transportieren lässt. Inspektor Jean Morel, der in der Sache ermittelt, erschleicht sich inkognito Virginies Vertrauen und sie verliebt sich in ihn. Als er seine wahre Identität preisgibt und ihr einen Heiratsantrag macht, willigt sie ein, doch nicht ohne Hintergedanken.

Anspruchslose und nur mäßig spannende Kriminal-Komödie, die einen nicht besonders glaubhafte Geschichte erzählt. Vor allem die überstürzte Heirat des Inspektors und der verdächtigen Virginie erscheint wenig plausibel. Wobei man berücksichtigen sollte, dass sich die Figur der Virginie dem Zuschauer von Anfang an als recht eigenwilliges und ausgebufftes, aber zugleich auch kindlich-naives Persönchen präsentiert.
Der Stoff war eigentlich für Frankreichs aufstrebendes Sex-Symbol Brigitte Bardot gedacht, mit der Regisseur Marc Allegret kurz zuvor den Kino-Erfolg "Das Gänseblümchen wird entblättert" gedreht hatte. Doch BB oder ihre Berater hatten andere Pläne und so ging die Rolle der Virginie an Mylene Demongeot. Diese wiederum hatte mit dem männlichen Hauptdarsteller Henri Vidal, der den Inspektor und Ehemann spielt, bereits in "Im Rausch der Sinne" vor der Kamera gestanden. Das Zusammenspiel der beiden funktioniert auch diesmal gut und verleiht "Sei schön und halt den Mund" immerhin einen gewissen Charme und sorgt ab und an für leichtes Amüsement. Im letzten Drittel des Films geht es dann allerdings etwas ruppiger zu und bis zur Aufklärung des Falls gibt es drei Tote.
Alain Delon und Jean-Paul Belmondo standen damals noch ganz am Anfang ihrer Karriere und sind hier erstmals gemeinsam auf der Leinwand zu sehen. Als Loulou und Pierrot gehören sie zu den Schmugglerfreunden von Olga, die von Beatrice Altariba gespielt wird. Roger Hanin ist der Juwelendieb, der kein Pardon kennt und Darry Cowl sorgt als Assistent des Inspektors für ein paar komödiantische Tupfer.

"Die Liebe des Polizei-Inspektors rettet ein leichtsinniges Mädchen aus den Fängen von Schmugglern. Teils als amüsante Kriminalkomödie, teils als düsterer Reißer konzipiert, bietet der Film passable Unterhaltung." (Filmdienst)

Frankreich: 1.904.380 Besucher (Paris: 567.747)

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz