Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 Off-Topic
Tarzan Offline



Beiträge: 941

24.06.2019 12:21
In einer Bar in Mexiko Zitat · Antworten

Das Buch über berühmte Filme, die in Mexiko entstanden, wie beispielsweise Mitchums "Goldenes Gift", "Die rote Schlinge", "Ein Satansweib", "Mörder ohne Maske", Bogarts "Der Schatz der Sierra Madre", Widmarks "Der Sonne entgegen", oder Western wie "Vera Cruz", "Die glorreichen Sieben" und "Sierra Charriba", ist jetzt tatsächlich erschienen:

https://muehlbeyer-verlag.de/buecher/in-...-in-mexiko.html

Inklusive der besten Bar-Tipps für Mexiko-City!!!

Peter Offline




Beiträge: 2.843

24.06.2019 16:25
#2 RE: In einer Bar in Mexiko Zitat · Antworten

Diesen literarischen Drink habe ich mir sofort spendiert. Ich setze mich mal dazu, mindestens so inkognito wie B. Traven, und warte einfach ab, was in der Bar so alles passiert.....

Tarzan Offline



Beiträge: 941

24.06.2019 19:46
#3 RE: In einer Bar in Mexiko Zitat · Antworten

Sehr schön, sozusagen auf B. Travens Spur. Ein Bar-Kenner!

Peter Offline




Beiträge: 2.843

22.09.2019 13:52
#4 RE: In einer Bar in Mexiko Zitat · Antworten

In einer Bar in Mexiko

Der Reisebericht eines Cinephilen aus einem interessanten Land mit ungeahnt renommierter Filmvergangenheit.
Mexiko wurde zu hollywoodianischen Studiozeiten allzu gern als kostengünstige Dependance angesteuert.
... Und hat nicht zuletzt dank Bunuel auch eine eigenständige Kinovergangenheit. Von der Entwicklung einer Regie-Genration zu Oscar-reicher Gegenwart ganz zu schweigen...

Was bietet sich mehr an, als die zahlreichen Recherche-Ergebnisse beim Besuch in filmhistorisch belasteten Hotelbars niederzuschreiben…..?

Die Verknüpfung der Anekdotensammlung zu einem reisetechnischen wie filmhistorischen Gesamteindruck ist anschaulich und lebendig angereichert. Gerade dort, wo die Spuren des Filmschaffens heutzutage nicht mehr so deutlich zu sehen sind, wird vor allem den Freunden schöner Anekdoten aus dem guten alten Hollywood ein höchst unterhaltsames Erlebnis geboten.
Mehr als einmal fühlt man sich selbst - leicht schwankend - neben Robert Mitchum am Tresen stehen....
Apropos: Also, Reiner, mit dir sollte man anscheinend mal ein Gläslein trinken. Es müsste nicht unbedingt Tequila sein, aber es würde sich etwas Geistvolles finden. Zu erzählen hast du sicher eine Menge. Das kann man deiner konstruktiven Schreibwut entnehmen, die uns bereits 13 Bücher zählen lässt, wenn ich mich nicht irre...

Tarzan Offline



Beiträge: 941

23.09.2019 00:01
#5 RE: In einer Bar in Mexiko Zitat · Antworten

Peter, vielen Dank auch für diese netten Worte. Schön, wenn man sich fühlt wie Robert Mitchum am Tresen... das ist nicht das schlechteste Gefühl!-)
Und vielleicht trinken wir ja eines Tages einmal eine Flasche Wein und plaudern über Filmgeschichte.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz